Cookies

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite technisch oder rechtlich notwendig. Andere helfen uns, unser Onlineangebot stetig für Sie zu verbessern oder den Seitenbesuch für Sie komfortabler zu gestalten, indem Ihre Einstellungen gespeichert werden. Sie können Ihre Auswahl der akzeptierten Cookies individuell treffen und die Einstellungen jederzeit ändern. Weitere Informationen erhalten Sie unter Details.

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite technisch oder rechtlich notwendig.
*Sie können daher nicht abgewählt werden.

Um unsere Webseite für Sie weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen.

Diese Cookies sollen Ihnen die Bedienung der Seite erleichtern. So können Sie beispielsweise Ihre Einstellungen 30 Tage lang speichern lassen.

Metzler Wertsicherungsfonds 90 ESG nutzt STOXX Europe 600 ESG-X-Future - 6.2.2020

Innovatives Investment verbindet Wertsicherung mit Nachhaltigkeit und ordentlichen Erträgen

Der am 1. Januar 2020 in Deutschland und Österreich zum Vertrieb zugelassene Metzler Wertsicherungsfonds 90 ESG (ISIN: DE000A2PPJG8) basiert auf dem bewährten regelgebundenen Allokationsmechanismus und berücksichtigt ESG1-Kriterien bei der Investition in die Aktien- und Rentenmärkte. Er ist der erste Publikumsfonds in Deutschland, der Wertsicherung und ESG-Integration mithilfe des Future auf den STOXX Europe 600 ESG-X verbindet. Die Wertuntergrenze2 von 90 % ermöglicht eine attraktive Partizipation an der Wertentwicklung an den Aktien- und Rentenmärkten und begrenzt gleichzeitig die Verluste. Durch das physische Aktieninvestment erwirtschaftet der Publikumsfonds zudem regelmäßige ordentliche Erträge von aktuell3 ca. 3 % p. a. und ist dadurch auch für Investorengruppen wie Sparkassen und Stiftungen interessant. Das ausgewogene Rendite-Risiko-Profil macht den Fonds gerade bei den derzeit niedrigen bzw. negativen Zinsen zu einer interessanten Alternative zu klassischen Balanced- und Vermögensverwaltungsfonds. 

Breitgefächerte Kundenbedürfnisse – eine Lösung

In Anbetracht des Zinsumfelds besteht nach wie vor ein großes Interesse an Investmentlösungen mit attraktivem Rendite-Risiko-Profil. Zudem fordern immer mehr Investoren eine nachhaltige Titelselektion bei ihren Anlagen. „Nachhaltigkeitskriterien zu berücksichtigen ist ökonomisch sinnvoll; zudem wollen Investoren damit gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen“, erläutert Dr. Rainer Matthes, Chief Investment Officer (CIO) und Geschäftsführer der Metzler Asset Management GmbH. Aber nicht nur diese Themen beschäftigt institutionelle Anleger. Matthes hat beobachtet, dass das Erzielen ordentlicher Erträge auch jenseits von Stiftungen und Sparkassen an Bedeutung gewinnt. Daher war es für Metzler Asset Management nur konsequent, das langjährig aufgebaute Spezial-Know-how in nachhaltigen Investments und Wertsicherung in einem neuen Konzept zu verbinden. „Mit dem Future auf den STOXX Europe 600 ESG-X haben wir erstmals die Möglichkeit, ein nachhaltiges Anlageuniversum mit einer dynamischen Wertsicherungsstrategie zu vereinen“, so Matthes. Michael Peters, Mitglied des Vorstands von Eurex, bestätigt: „Metzler Asset Management zählt mit dem neuen Fonds eindeutig zu den Vorreitern, wenn es darum geht, nachhaltig angelegte Vermögenswerte effizient mit ESG-Derivaten abzusichern.“

Das neue Fondskonzept bündelt die drei wesentlichen Aspekte Wertsicherung, Nachhaltigkeit und ordentliche Erträge. Für die Wertsicherung nutzt der neue Fonds die bewährte, regelgebundene Strategie, auf der alle Metzler-Wertsicherungsfonds basieren und womit sich eine dynamische, für jede Marktphase optimierte Allokation in Aktien und Renten mit einer Begrenzung der Verlustrisiken durch eine feste Wertuntergrenze2 verbinden lässt. Bei dem Metzler Wertsicherungsfonds 90 ESG beträgt die Wertuntergrenze2 90 %, das bedeutet, mögliche Verluste sollen pro Jahr auf maximal 10 % des Anteilwertes begrenzt werden.

Anders als bei der übrigen Wertsicherungsfondsfamilie wird beim Metzler Wertsicherungsfonds 90 ESG physisch in ein nachhaltiges, europäisches Aktienuniversum investiert, das mithilfe des Futures auf den STOXX Europe 600 ESG-X abgesichert wird. Mit dem physischen Investment lassen sich auch im Rahmen der Wertsicherungsstrategie auskömmliche ordentliche Erträge erzielen. Die Definition der Nachhaltigkeitskriterien des Aktienuniversums orientiert sich an etablierten Standards sowie am aktuellen Stand der geplanten Typologie für nachhaltige Finanzprodukte im Rahmen des EU-Aktionsplans für ein nachhaltiges Finanzsystem. 

Für das Renteninvestment werden aktuell ausschließlich deutsche Staatsanleihen genutzt. Grundsätzlich ist es möglich, dieses Universum jederzeit zu erweitern, wobei allerdings auch hier das Berücksichtigen von ESG-Kriterien Bedingung ist.

Metzler Asset Management: Spezialist für Wertsicherung und verantwortungsvolles Investieren

Der Metzler Wertsicherungsfonds 90 ESG ergänzt die Produktfamilie von global und europäisch anlegenden Multi-Asset-Publikumsfonds mit Wertuntergrenzen2 von 90, 92 (CHF), 93, 96 und 98 %. Seit rund 20 Jahren entwickelt und managt Metzler Asset Management erfolgreich Publikumsfonds und Spezialfondsmandate auf Basis der bewährten Metzler-Wertsicherungsstrategie. Ebenso lang verwaltet das Unternehmen Nachhaltigkeitsmandate und unterzeichnete 2012 als einer der ersten deutschen Asset-Manager die UN Principles of Responsible Investment (UN PRI). Entsprechend den veränderten regulatorischen und politischen Rahmenbedingungen ist der Nachhaltigkeitsansatz stetig weiterentwickelt worden. Mitte 2019 gründete Metzler Asset Management das Sustainable Invest­ment Office, um alle Nachhaltigkeitsaktivitäten zu bündeln, die ESG-Strategie weiter zu verfeinern und die Entwicklung innovativer ESG-Produkte voranzutreiben.

1 ESG steht für Environment, Social und Governance – also für Umwelt, Soziales und Unternehmensführung.

2 Die Wertuntergrenze bezieht sich auf ein Jahr; es kann weder garantiert noch zugesichert oder gewährleistet werden, dass die Wertuntergrenze gehalten wird.

3 Aktuell durchschnittlich am europäischen Aktienmarkt erzielbare Dividendenrendite

 

Metzler Wertsicherungsfonds 90 ESG C

  • ISIN: DE000A2PPJG8
  • Fondsart: Multi-Asset mit Wertsicherung/ESG-Integration
  • Anlageuniversum: Europa
  • Auflegung: 1. Januar 2020
  • Währung: Euro
  • Vertriebszulassung: Deutschland, Österreich
  • Ertragsverwendung : Ausschüttend
  • Mindestanlage: 500.000 EUR
  • Verwaltungsvergütung    0,35 % p. a.

Weitere Beiträge

Diese Unterlage der Metzler Asset Management GmbH (nachfolgend zusammen mit den verbundenen Unternehmen im Sinne von §§ 15 ff. AktG „Metzler“ genannt) enthält Informationen, die aus öffentlichen Quellen stammen, die wir für verlässlich halten. Metzler übernimmt jedoch keine Garantie für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen. Metzler behält sich unangekündigte Änderungen der in dieser Unterlage zum Ausdruck gebrachten Meinungen, Vorhersagen, Schätzungen und Prognosen vor und unterliegt keiner Verpflichtung, diese Unterlage zu aktualisieren oder den Empfänger in anderer Weise zu informieren, falls sich eine dieser Aussagen verändert hat oder unrichtig, unvollständig oder irreführend wird.

Ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Metzler darf/dürfen diese Unterlage, davon gefertigte Kopien oder Teile davon nicht verändert, kopiert, vervielfältigt oder verteilt werden. Mit der Entgegennahme dieser Unterlage erklärt sich der Empfänger mit den vorangegangenen Bestimmungen einverstanden.