Cookies

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite technisch oder rechtlich notwendig. Andere helfen uns, unser Onlineangebot stetig für Sie zu verbessern oder den Seitenbesuch für Sie komfortabler zu gestalten, indem Ihre Einstellungen gespeichert werden. Sie können Ihre Auswahl der akzeptierten Cookies individuell treffen und die Einstellungen jederzeit ändern. Weitere Informationen erhalten Sie unter Details.

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite technisch oder rechtlich notwendig.
*Sie können daher nicht abgewählt werden.

Um unsere Webseite für Sie weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen.

Diese Cookies sollen Ihnen die Bedienung der Seite erleichtern. So können Sie beispielsweise Ihre Einstellungen 30 Tage lang speichern lassen.

Informationen für professionelle Kunden - 27.5.2021

Ausschüttend und nachhaltig: Multi-Asset-Investment für Stiftungsvermögen

Stiftungen müssen ausreichend Erträge erwirtschaften, um den Stiftungszweck zu erfüllen, und gleichzeitig das Stiftungskapital erhalten. Genau diesen Bedürfnissen will der Publikumsfonds Metzler Multi Asset Income Sustainability mit aktiver Portfoliosteuerung und integriertem Risikomanagement entsprechen. Sustainability steht für die Nachhaltigkeit des Fonds – ein für viele Stiftungen wichtiges Anliegen.

Eine nachhaltige, ausschüttungsorientierte „Income“-Variante

Seit 2013 bietet Metzler Asset Management Multi-Asset-Strategien auch als Publikumsfonds an, unter anderem in einer ausgewogenen „Income“-Variante. Ziel des Portfoliomanagements ist – neben der Partizipation an Kapitalmarktrenditen – das Erwirtschaften regelmäßiger Erträge. Bei der Implementierung eines Multi-Asset-Portfolios nutzen wir neben den traditionellen Anlageklassen Aktien und Anleihen auch alternative Anlageklassen wie Gold. 

In allen unseren Fonds berücksichtigen wir auch Nachhaltigkeitskriterien bei den Investments. Vielen Stiftungen ist das sehr wichtig, möchten sie doch verantwortungsvolles Handeln mit verantwortungsvollem Investieren verbinden. Da sie außerdem ausschüttungsorientiert anlegen wollen, gibt es zukünftig eine ausschüttende Anteilscheinklasse unserer ertragsorientierten Income-Strategie.

Multi-Asset-Strategie für Stiftungen: Rendite und Sicherheit

Ziel der Multi-Asset-Strategie ist es, mit einem global diversifizierten Portfolio an den Kurschancen der Aktien- und Rentenmärkte zu partizipieren, dabei die Kapitalanlage konsequent an ausschüttungsfähigen Erträgen auszurichten und die Risiken stets im Blick zu behalten. Wir nutzen einen aktiven fundamentalen Ansatz, bilden unsere Marktmeinung also auf der Grundlage von ökonomisch fundierten Analysen. Dabei setzen wir eigens über Jahre entwickelte Indikatorensets mit hoher Trefferquote ein.

Basis für einen langfristigen Anlageerfolg aus aktivem Management ist eine breit angelegte und ESG-konforme strategische Asset-Allokation (SAA), hergeleitet unter Berücksichtigung langfristiger Renditeerwartungen und Korrelationseigenschaften. Das aktive Management rund um die SAA bezieht die Sicherheits- und Renditeziele ein, um das Portfolio-Ergebnis in allen Marktphasen zu steigern oder zumindest zu stabilisieren – durch taktische Anlageentscheidungen in freundlichen Marktphasen und diszipliniertes Risikomanagement bei aufkommenden Marktturbulenzen und erhöhter Volatilität. Die Selektions- und Allokationsentscheidungen werden arbeitsteilig von spezialisierten Teams getroffen. 

Das Allokationsteam trägt die Gesamtverantwortung für das Management der Strategie; für die Einzeltitelauswahl bei Aktien und Renten nutzt es die Kompetenz der Metzler Spezialistenteams.

Ausschüttungsfähige Erträge bei starker Diversifikation

Für die konsequente Ausrichtung der Kapitalanlage an ausschüttungsfähigen Erträgen nutzen wir beispielsweise die Dividendenstrategien der Aktienspezialisten. Hierbei geht es primär um eine breite Diversifikation über alle Dividendenkategorien hinweg. Die Bandbreite an Dividendentiteln reicht von Qualitätsunternehmen mit nachhaltig hohen Ausschüttungen und damit kalkulierbaren Erträgen bis hin zu Unternehmen mit zyklischem oder wachstumsorientiertem Dividendenprofil. Diese Dividendenkategorien werden je nach Marktphase unterschiedlich gewichtet, um stets den besten Dividendenmix zu erzielen.

Im Kontext des Gesamtportfolios steht dennoch stets der Diversifikationsgedanke im Mittelpunkt – eine hohe Ausschüttung soll also nicht um jeden Preis erzielt werden. So verzichten wir zum Beispiel für ein stabilisierendes Gold-Investment auf eine höhere Ausschüttungsquote. Auch im Rentenbereich dienen High- Yield-Investments lediglich der selektiven Beimischung, wodurch sich die Balance zwischen Ausschüttungsoptimierung und erhöhtem Risiko halten lässt. Das Musterportfolio (s. Abb. 1) zeigt eine mögliche Aufstellung der Anlagestrategie, die ausschüttungsfähige Erträge von etwa 2 % erwarten lässt.

Integration von Nachhaltigkeitskriterien

Für viele Stiftungen ist der Stiftungszweck der Ausgangspunkt dafür, Nachhaltigkeitskriterien in die Kapitalanlage zu integrieren. Bei allen unseren diskretionär gesteuerten Publikumsfonds berücksichtigen wir im Investmentprozess ESG-Kriterien – also Kriterien dafür, wie Unternehmen ökologische, soziale und Aspekte der Unternehmensführung beachten. Dazu nutzen wir neben Ausschlusskriterien, die sich an 120 Normen und Konventionen orientieren, die ESG-Integration für verbesserte Rendite-Risiko-Profile der Portfolios sowie Dialoge und Stimmrechtsausübung (Engagement).

Zudem bieten wir ein ESG- Reporting zu allen wesentlichen Nachhaltigkeitsaspekten – inklusive Einbezug von Daten und Ratings mehrerer ESG-Research-Partner und einer Engagement- Auswertung.

Abb. 1: Modellportfolio für den Metzler Multi Asset Income Sustainability
in %
Modellportfolio für den<br/>Metzler Multi Asset Income Sustainability
Quelle: Metzler; Stand: Dezember 2020
Wertentwicklung* des Metzler Multi Asset Income
Indexiert seit Auflage (2. April 2013 = 100), Werte in %

Quellen: Refinitv Datastream, Metzler; Stand: 29. Januar 2021

Strategie Multi Asset Income: Rendite p.a. = 3,33; Volatilität p. a. = 5,89; Sharpe Ratio = 0,79; Max. Drawdown = -16,31; * Die Bruttoperformance ist die reine Performanceleistung, ohne Berücksichtigung jeglicher Kosten. Bei einem Investment in ein vergleichbares Mandat muss mit einer Kostenbelastung gemäß unserem Angebot und sonstigen marktüblichen Kosten (z.B. Depotführungskosten und Transaktionskosten) kalkuliert werden.

Das Magazin mit Informationen für professionelle Kunden

Weitere Beiträge