Cookies

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite technisch oder rechtlich notwendig. Andere helfen uns, unser Onlineangebot stetig für Sie zu verbessern oder den Seitenbesuch für Sie komfortabler zu gestalten, indem Ihre Einstellungen gespeichert werden. Sie können Ihre Auswahl der akzeptierten Cookies individuell treffen und die Einstellungen jederzeit ändern. Weitere Informationen erhalten Sie unter Details.

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite technisch oder rechtlich notwendig.
*Sie können daher nicht abgewählt werden.

Um unsere Webseite für Sie weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen.

Diese Cookies sollen Ihnen die Bedienung der Seite erleichtern. So können Sie beispielsweise Ihre Einstellungen 30 Tage lang speichern lassen.

Informationen für professionelle Kunden - 27.7.2021

Peak-Oil vs. Net Zero: Mit Dividendenstrategien der Klimafalle entkommen

Jan Rabe, Oliver Schmidt, Boris Anbinder
Jan Rabe, Oliver Schmidt, Boris Anbinder

Das Streben nach Klimaneutralität einer steigenden Anzahl von Staaten senkt die weltweite Nachfrage nach fossilen Kohlenstoffen und trägt zu einer Verlangsamung des Klimawandels bei – richtig? Falsch! Auf einem Markt für endliche, nicht-reproduzierbare Güter wird das, was der eine weniger konsumiert, vom anderen zu einem niedrigeren Gleichgewichtspreis nachgefragt. Dies ist möglich, weil das Angebot an fossilen Kohlenstoffen starr bleibt – die geförderte Menge reagiert kaum auf Veränderungen des Preises. Künftig könnte das Angebot sogar steigen.

Verlierer in einem Szenario, in dem Preise fossiler Kohlenstoffe langfristig fallen und Klimapolitik auf unilateraler Ebene verschärft wird, sind Unternehmen der Branchen Energie und Grundstoffe. Deren Ausschüttungen galten lange als fester Bestandteil von Dividendenstrategien im Aktienbereich. Doch selbst die jüngste Erholung der Energiepreise reichte nicht aus, um die Attraktivität deren Dividende zu heben. Auf welche Branchen Anleger mit Dividendenfokus stattdessen setzen sollten, erläutern Jan Rabe, Oliver Schmidt und Boris Anbinder, Metzler Asset Management, in der aktuellen ESG:strategie 3/2021.

Weitere Beiträge