Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
Werbeinformation der Metzler Asset Management GmbH - 22.3.2019 - Edgar-Walk

Brexit geht in die Verlängerung – hoffentlich gibt es (für England) kein Elfmeterschießen

Die Brexit-Verhandlungen könnten mit einer Art verlorenem Elfmeterschießen enden – es sei denn, die britischen Spieler ändern noch ihre Taktik. Edgar Walk, Chefvolkswirt Metzler Asset Management, sieht derzeit noch eine Chance für einen geregelten Austritt. Für Deutschland gäbe es bei schwächelnder Konjunktur und fiskalischem Spielraum gute Gründe, mit staatlichen Mehrausgaben als Spielführer im Team Eurozone die Verantwortung zu übernehmen; Anzeichen dafür gäbe es aktuell aber nicht. 

Für die USA erwartet Walk aus einer Belebung am Wohnimmobilienmarkt Hinweise auf eine bessere Wirtschaftsentwicklung.

Lesen Sie mehr im aktuellen Kapitalmarktausblick.

Edgar Walk, Chefvolkswirt Metzler Asset Management
Edgar Walk

Chefvolkswirt , Metzler Asset Management

Edgar Walk arbeitet seit 2000 bei Metzler. Als Chefvolkswirt im Bereich Asset Management ist er für die volkswirtschaftlichen Prognosen verantwortlich. Aufgrund seiner engen Zusammenarbeit mit dem Portfoliomanagement liegt sein Fokus neben der volkswirtschaftlichen Analyse verstärkt auf Kapitalmarktthemen. Vor seiner Anstellung bei Metzler studierte Herr Walk in Tübingen Volkswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Regionalstudien Ostasien und Japan. Zur Vertiefung seiner Studien verbrachte er ein Auslandssemester an der Doshisha-Universität in Kyoto (Japan). Am Institut für Weltwirtschaft in Kiel absolvierte er anschließend den Aufbaustudiengang „Advanced Studies in International Economic Policy Research“.

Weitere Beiträge