Eine Veranstaltung des Metzler Asset Managements

ESG-Integration: Vorausgedacht – Blick in den Maschinenraum

ESG-Workshop: Wie lässt sich Regulierung mit einem ökonomischen Verständnis von Nachhaltigkeit vereinbaren?

Nachhaltigkeit ist ein zentrales Thema für Investoren weltweit. Dabei haben sie durch die wachsende Anzahl an Regulierungen und ESG-Vorgaben immer größere Herausforderungen zu meistern. Um mehr darüber zu erfahren, warum nachhaltige Kapitalanlage nicht nur aus gesellschaftlicher Perspektive, sondern auch ökonomisch sinnvoll ist, würden wir uns freuen, Sie als institutionellen Anleger bei unserem ESG-Workshop „ESG-Integration: Vorausgedacht – Blick in den Maschinenraum“ zu begrüßen.

Nachhaltigkeit unter dem Mikroskop

Termine und Orte

Die Veranstaltung findet jeweils von 9.30 bis ca. 13 Uhr statt.

  • 3. März 2020: Düsseldorf
  • 4. März 2020: München
  • 5. März 2020: Wien
  • 10. März 2020: Frankfurt am Main
  • 11. März 2020: Hamburg

Teilnahme

Die Fachveranstaltung ESG-Workshop „ESG-Integration: Vorausgedacht – Blick in den Maschinenraum“ hat Ihr Interesse geweckt? Dann nehmen Sie bitte Kontakt zu Constanze Busch vom Metzler-Veranstaltungsmanagement auf.

Nähere Informationen zum ESG-Workshop

ESG-Integration: QbrickS
  • Begrüßung und Einleitung 
    Dr. Rainer Matthes, Geschäftsführer der Metzler Asset Management GmbH
  • Herausforderungen durch ESG-Regulierung – Aktueller Stand auf europäischer und nationaler Ebene
    Karsten Löffler, Vorsitzender des Sustainable-Finance-Beirats der Bundesregierung und Mitglied der Technical Expert Group on Sustainable Finance der EU-Kommission
  • Auswirkungen von Nachhaltigkeitsstandards und -labels auf Performance und Risikokennzahlen am Beispiel des geplanten EU-Nachhaltigkeitslabels
    Daniel Sailer, Sustainable Investment Office von Metzler Asset Management
  • QbrickS: Eine neue Ära der ESG-Integration – Nachhaltigkeit in Finanzkennzahlen übersetzen und ökonomisch in Portfolios integrieren
    Jan Rabe, Sustainable Investment Office von Metzler Asset Management
Metzler Insight Corporate
  • Begrüßung und Einleitung
    Dr. Rainer Matthes, Geschäftsführer der Metzler Asset Management GmbH
  • Trends bei institutionellen Anlegern und Umsetzung der Richtlinie der Österreichischen Bischofskonferenz zur ethischen Geldanlage
    Dr. Gerhard Rehor, Gesellschafter und Geschäftsführer der  Dr.Rehor.Beratung GesmbH
  • Auswirkungen von Nachhaltigkeitsstandards und -labels auf Performance und Risikokennzahlen am Beispiel des Österreichischen Umweltzeichens
    Daniel Sailer, Sustainable Investment Office von Metzler Asset Management
  • QbrickS: Eine neue Ära der ESG-Integration – Nachhaltigkeit in Finanzkennzahlen übersetzen und ökonomisch in Portfolios integrieren
    Jan Rabe, Sustainable Investment Office von Metzler Asset Management
Karsten Löffler, Referent beim ESG-Workshop

Karsten Löffler

ist Head des FS-UNEP Collaborating Centre for Climate & Sustainable Energy Finance der Frankfurt School of Finance & Management gGmbH und seit Ende 2017 Mitglied der Geschäftsführung des Green and Sustainable Finance Cluster Germany. Im Juni 2019 wurde er zum Vorsitzenden des Sustainable-Finance-Beirats der Bundesregierung gewählt. Zudem ist er zertifizierter internationaler Investmentanalyst (CIIA) und Mitglied des Lenkungskreises der Wissenschaftsplattform „Nachhaltigkeit 2030“ und gehört zur Technical Expert Group on Sustainable Finance der EU-Kommission.

Dr. Gerhard Rehor, Referent beim ESG-Workshop

Dr. Gerhard Rehor

ist Gesellschafter und Geschäftsführer der Dr. Rehor Unternehmens- und Vermögensberatung GesmbH in Wien. Er ist Co-Autor der Ethikrichtlinie für Geldanlage (FinAnKo) der Österreichischen Bischofskonferenz und Mitglied der ständigen Arbeitsgruppe der Österreichischen Bischofskonferenz. Zudem ist er Gründungs- und Beiratsmitglied der Austrian Financial Planners, der größten Vereinigung geprüfter Anlageberater in Österreich. Vor seiner Tätigkeit als selbstständiger Unternehmens- und Vermögensberater war er bei der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien tätig – und zuletzt als Mitglied des Vorstands zuständig für Finanzmärkte.

Jan Rabe, Sustainable Investment Office von Metzler Asset Management

Jan Rabe

ist seit 2019 bei Metzler für die ESG-Integration im Portfoliomanagement zuständig und verantwortet die nachhaltige Investmentstrategie. Er ist mitverantwortlich für die Führung des Sustainable Investment Office und berät in dieser Funktion institutionelle Investoren hinsichtlich eines ökonomischen Verständnisses von nachhaltiger Kapitalanlage und deren Auswirkungen auf die Aktien-, Renten- sowie Multi-Asset-Segmente. Zuvor war er im Bereich ESG-Research und als ESG-Investmentstratege tätig, womit er zehn Jahre Erfahrung in Aktienstrategien mitbringt.

Daniel Sailer, Sustainable Investment Office von Metzler Asset Management

Daniel Sailer

ist seit 2019 bei Metzler für die ESG-Strategie und -Beratung zuständig. Er ist mitverantwortlich für die Führung des Sustainable Investment Office und entwickelt in dieser Funktion die ganzheitliche ESG-Strategie von Metzler Asset Management weiter. Zudem berät er institutionelle Investoren bei der Definition von maßgeschneiderten Nachhaltigkeitskonzepten und deren Umsetzung. Zuvor war er im Bereich ESG-Research und ESG-Benchmarks tätig und entwickelte ESG-Strategien für institutionelle Anleger.

Wichtiger Hinweis

Sie werden auf die Startseite des Bereichs Asset Management weitergeleitet.

Sie werden auf die Startseite des Bereichs Asset Management weitergeleitet.

Sie werden auf die Startseite des Bereichs Asset Management weitergeleitet.

Abbrechen

Nutzungsbedingungen/rechtliche Hinweise

Die Inhalte, die auf der Metzler-Webseite veröffentlicht sind, dienen ausschließlich Informationszwecken.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den auf der Webseite zur Verfügung gestellten Unterlagen zu den Investmentvermögen der Metzler Ireland Limited um eine unverbindliche deutsche Übersetzung der englischen Originalunterlagen handelt.

Bitte lesen Sie auch die nachfolgenden wichtigen Informationen und Hinweise, die u. a. bestimmte vertragliche, gesetzliche und aufsichtsrechtliche Bedingungen erläutern, die für die Anlage in Investmentvermögen gelten.

Mit dem Zugriff auf die Metzler-Webseite erklären Sie sich als Nutzer mit der rechtlich bindenden Wirkung der nachfolgend bezeichneten Nutzungsbedingungen und dem Ausschluss der Haftung einverstanden.

Allgemeine Beschränkungen

Die Metzler-Webseite enthält Informationen über verschiedene Investmentvermögen, die von Kapitalverwaltungsgesellschaften in verschiedenen Ländern verwaltet werden. Die Investmentvermögen werden unter Umständen in verschiedenen Ländern vertrieben, wobei die konkrete Vertriebszulassung des einzelnen Investmentvermögen den jeweiligen Verkaufsunterlagen und im Factsheet zu entnehmen ist. Die Informationen richten sich nur an Anleger in den Ländern, in denen das jeweilige Investmentvermögen zum Vertrieb zugelassen ist. Die nachfolgenden Informationen sind nicht zur Veröffentlichung oder Nutzung durch irgendeine Person oder Gesellschaft in einem Staat bestimmt, in dem das jeweilige Investmentvermögen nicht zum Vertrieb zugelassen ist oder in dem die Veröffentlichung oder Nutzung der nachfolgenden Informationen gegen die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen oder sonstigen Vorschriften verstoßen würde. Insbesondere sind diese Informationen und die Investmentanteile nicht für den Vertrieb in den Vereinigten Staaten von Amerika oder für Personen oder Gesellschaften bestimmt, die Staatsangehörige der Vereinigten Staaten von Amerika sind oder dort ihren Wohnsitz bzw. Sitz haben oder für solche Personen bzw. Gesellschaften handeln. Die auf den nachfolgenden Webseiten enthaltenen Informationen beinhalten weder ein Angebot noch eine Angebotsaufforderung zur Ausgabe bzw. zum Verkauf von Investmentanteilen in einem der aufgeführten Investmentvermögen in einem solchen Staat, in dem die Abgabe eines solchen Angebots oder einer solchen Angebotsaufforderung gesetzwidrig wäre, oder an solche Personen oder Gesellschaften, denen ein solches Angebot bzw. eine Angebotsaufforderung von Gesetzes wegen nicht gemacht werden darf oder die im Auftrag oder zugunsten solcher Personen oder Gesellschaften handeln.

Haftung für Inhalte

Die Metzler Asset Management GmbH (nachfolgend einschließlich der verbundenen Unternehmen „Metzler“ genannt) prüft und aktualisiert die Informationen auf ihren Webseiten ständig. Eine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Inhalte kann aber nicht übernommen werden. Haftungsansprüche, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen sind grundsätzlich ausgeschlossen, wenn und insoweit kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle eventuellen Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Metzler behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Links

Unsere Webseiten enthalten Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb kann Metzler für diese Fremdinhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Webseiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Webseiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Aufträge, keine Anlageberatung/Anlageempfehlung

Die Inhalte auf der Metzler-Webseite stellen keine Anlageberatung oder eine Empfehlung oder eine Aufforderung zum Erwerb bzw. zum Verkauf von Anteilen an Investmentvermögen dar noch sollen die Inhalte die Grundlage eines Vertrages bilden oder Bestandteil eines Vertrages werden. Verbindliche Grundlage für Aufträge zur Anlage in einem Investmentvermögen sind ausschließlich die in dem jeweiligen Auftrag genannten Unterlagen (z. B. Verkaufsprospekt, Anlagebedingungen, wesentliche Anlegerinformationen, Jahres- und Halbjahresberichte, oder andere anwendbare Dokumente und Bestimmungen). Diese Unterlagen können kostenlos angefordert werden bei:

Metzler Asset Management GmbH

Untermainanlage 1

60329 Frankfurt am Main

Postfach 20 01 38

60605 Frankfurt am Main

 

Telefon: (+49 - 69) 21 04 - 14 14

Telefax: (+49 - 69) 21 04 - 73 92

 

Bitte lesen Sie diese Unterlagen sorgfältig, bevor Sie eine Anlageentscheidung/-empfehlung treffen, da sie nähere Informationen über die Anlageziele der Investmentvermögen und die damit verbundenen Risiken enthalten. Im Falle von Unklarheiten über die Bedeutung der hier wiedergegebenen Informationen und den Inhalt der genannten Unterlagen sollten Sie vor der Anlageentscheidung den für Sie zuständigen Anlagevermittler oder eine andere sachkundige Person um Rat fragen.

Eventuelle Aufträge für Metzler Fund Xchange von Metzler werden nur im Wege des reinen Ausführungsgeschäfts ausgeführt („Execution only”), wobei Metzler keine Anlageberatung erbringt. Eine etwaige durch den für Sie zuständigen Anlagevermittler erteilte Anlageberatung erfolgt allein aufgrund entsprechender Vereinbarungen zwischen dem Kunden und diesem Anlagevermittler. Der Anlagevermittler wird nicht als Erfüllungsgehilfe von Metzler tätig. Anlagevermittler sind auch nicht durch Metzler zum Empfang von Geldern ermächtigt.

Urheberrecht

Alle Rechte sind vorbehalten und unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Metzler.

Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Frankfurt am Main, Bundesrepublik Deutschland.

Risikohinweis

Sie sollten sich der mit jeder Anlageentscheidung verbundenen Risiken bewusst sein. Bitte denken Sie daran, dass in der Vergangenheit erzielte Wertsteigerungen und Erträge keine Indikation für die zukünftige Wertentwicklung darstellen, so dass die angestrebte Entwicklung nicht zugesichert oder garantiert werden kann. Der Wert der Investmentanteile und deren Erträge sind von verschiedenen Risiken, u. a. von der jeweiligen Börsen- und Wechselkursentwicklung, abhängig und können somit steigen oder fallen, und es besteht die Möglichkeit, dass Sie bei einer Rückgabe der Anteile nicht den investierten Betrag zurückerhalten und Verluste erleiden. Bitte denken Sie auch daran, dass ein Investment in Fonds neben der Börsen- und Wechselkursentwicklung verschiedensten weiteren Risiken ausgesetzt ist (beispielhaft seien hier aufgezählt Anlageschwerpunkt, Fondsmanagement, Kursprognosen, allgemeine wirtschaftliche Entwicklung usw.), welche eine Zusicherung für einen Erfolg des Investments ausschließen. Die steuerliche Behandlung Ihrer Erträge kann Änderungen durch den Gesetzgeber oder abweichenden Interpretationen durch die Finanzverwaltung unterliegen.

Stand: Juli 2018