Cookies

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite technisch oder rechtlich notwendig. Andere helfen uns, unser Onlineangebot stetig für Sie zu verbessern oder den Seitenbesuch für Sie komfortabler zu gestalten, indem Ihre Einstellungen gespeichert werden. Sie können Ihre Auswahl der akzeptierten Cookies individuell treffen und die Einstellungen jederzeit ändern. Weitere Informationen erhalten Sie unter Details.

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite technisch oder rechtlich notwendig.
*Sie können daher nicht abgewählt werden.

Um unsere Webseite für Sie weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen.

Diese Cookies sollen Ihnen die Bedienung der Seite erleichtern. So können Sie beispielsweise Ihre Einstellungen 30 Tage lang speichern lassen.

Absolute Return

Liquid Alternatives

Diversifikation hat viele Dimensionen

Für die Aussicht auf Renditen müssen Investoren immer größere Risiken eingehen. Gerade für institutionelle Anleger, die in vielen Fällen umfangreichen regulatorischen Allokationsrestriktionen unterliegen und nur ein geringes Risikobudget zur Verfügung haben, ist es daher eine echte Herausforderung, positive Erträge zu erwirtschaften.

Der klassische Mix aus Aktien, Anleihen, Immobilien und Rohstoffen reicht heute oft nicht mehr aus. Liquid Alternatives und ihr Renditepotenzial spielen daher zunehmend eine gewichtige Rolle in der Kapitalanlage. Um die damit verbundenen Chancen nutzen zu können, bieten wir unseren Anlegern den Metzler Long/Short Volatility als Absolute-Return-Ansatz an.

Mit Liquid Alternatives lassen sich auch in Marktphasen Gewinne erzielen, in denen rein traditionelle Allokationen zu Verlusten führen.
Christoph Sporer
Portfoliomanager Absolute-Return-Strategien, Metzler Asset Management

Metzler Long/Short Volatility

Innovative Optionsstrategie mit aktivem Ansatz

Der institutionelle Publikumsfonds profitiert als innovative Optionsstrategie von steigenden und fallenden Aktienmärkten. In einem Umfeld höherer Korrelation zwischen Aktien und Renten strebt der Fonds einer Zielrendite von Geldmarkt plus vier Prozent* an. Für die Umsetzung verfolgt Metzler einen aktiven, diskretionären Investmentansatz unterstützt durch technische Modelle, die aktuelle Marktbedingungen und das Volatilitätsumfeld analysieren.

Der Investmentansatz zeichnet sich durch aktives Management und hohe Flexibilität aus. Durch die zugrunde liegenden Long-Positionen ist das Portfoliomanagement bei starken Marktbewegungen nicht gezwungen Risiken zu reduzieren, sondern kann diese als Opportunität nutzen. Wir wollen Optionen genau zu dem Zeitpunkt handeln, wenn andere handeln müssen.

Unseren Absolute-Return-Ansatz bieten wir unseren institutionellen Kunden sowohl als Spezial- als auch als Publikumsfonds an:

Zum Factsheet

Ausgewogen & stabil

Ziel der Strategie ist, im Portfolio dauerhaft ein ausgewogenes Verhältnis von Chancen und Kosten aus Long-Positionen sowie Erträgen und Risiken aus Short-Positionen sicherzustellen und dadurch ein stabiles Rendite-Risiko-Profil zu erzeugen.

Dynamisch & aktiv

Als Basis der Strategie dienen Long-Positionen in Optionen mit längerer Laufzeit. Die Prämienausgaben für den Kauf werden durch einen aktiven Handelsansatz minimiert. Darüber hinaus lassen sich taktisch Optionen mit kürzerer Laufzeit verkaufen, um Zusatzerträge durch Prämieneinnahmen zu erzielen.

Regelbasiert & flexibel

Unser Investmentansatz ist diskretionär und regelbasiert, aber nicht regelgebunden. Das bietet die nötige Flexibilität, um auch Intraday-Opportunitäten nutzen zu können. Als Anlageuniversum dienen dem Metzler Long/Short Volatility überwiegend Optionen auf liquide Aktienindizes mit dem Schwerpunkt S&P 500.

Aktuelles

Portfoliomanager Christoph Sporer beim Fondsplattform-Webinar

So ticken Volatilitätsstrategien

Christoph Sporer, Portfoliomanager Absolute-Return-Strategien, stellte im Webinar mit „Die Fondsplattform“ die Strategie Long/Short Volatility von Metzler Asset Management vor.

Zum Artikel
Christoph Sporer, Portfoliomanager Absolute-Return-Strategien

Ein Alternatives-Fonds, der Long- und Short-Vola kombiniert

Christoph Sporer stellt im Interview mit Fundview den Fonds Metzler Long/Short Volatility vor.

Zum Artikel
Christoph Sporer, Portfoliomanager Absolute-Return-Strategien, beim Webinar mit „Die Fondsplattform“

Long/Short-Strategien für Stabilität im Portfolio

Zu diesem komplexen Thema lud „Die Fondsplattform“ von Drescher und Cie am 14. November 2022 zum digitalen Austausch ein.

Zum Artikel

Download-Dokumente

Portfoliomanagement

Das Portfoliomanagement für den Bereich Absolute Return & Wertsicherung besteht aus mehr als 20 Spezialisten unterschiedlicher Fachrichtungen mit langjähriger Erfahrung. Durch enge Kontakte mit Wissenschaftlern ist das Know-how der Abteilung stets auf dem neuesten Stand.

Zudem arbeiten Metzlers IT-Spezialisten eng mit dem Team zusammen, was eine stabile Systemlandschaft und effiziente Prozesse ermöglicht. Unsere Kunden profitieren aber nicht nur von der engen, interdisziplinären Zusammenarbeit und dem stetigen Know-how-Transfer, sondern auch von kurzen Entscheidungswegen.

Christoph Sporer, Abteilungsdirektor
Christoph Sporer

Kai Lepper, Metzler Asset Management GmbH
Kai Lepper

Carsten Müller, Stellv. Abteilungsdirektor
Carsten Müller

Bastian Greß, Portfoliomanager Absolute Return & Wertsicherung bei Metzler Asset Management
Bastian Greß

*Das Erreichen der Zielrendite kann weder garantiert noch gewährleistet werden.

Wichtiger Hinweis

Sie werden auf die Startseite des Bereichs Asset Management weitergeleitet.

Sie werden auf die Startseite des Bereichs Asset Management weitergeleitet.

Sie werden auf die Startseite des Bereichs Asset Management weitergeleitet.

Abbrechen

Nutzungsbedingungen/rechtliche Hinweise

Werbeinformation der Metzler Asset Management GmbH

Diese Unterlage der Metzler Asset Management GmbH (nachfolgend zusammen  mit den verbundenen Unternehmen im Sinne von §§ 15 ff. AktG „Metzler“  genannt) enthält Informationen, die aus öffentlichen Quellen stammen, die wir für verlässlich halten. Metzler übernimmt jedoch keine Garantie für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen. Metzler behält sich unangekündigte Änderungen der in dieser Unterlage zum Ausdruck gebrachten Meinungen, Vorhersagen, Schätzungen und Prognosen vor und unterliegt keiner Verpflichtung, diese Unterlage zu aktualisieren oder den Empfänger in anderer Weise zu informieren, falls sich eine dieser Aussagen verändert hat oder unrichtig, unvollständig oder irreführend wird.

Diese Unterlage dient ausschließlich der Information und ist nicht auf die speziellen Investmentziele, Finanzsituationen oder Bedürfnisse individueller Empfänger ausgerichtet. Bevor ein Empfänger auf Grundlage der in dieser Unterlage enthaltenen Informationen oder Empfehlungen handelt, sollte er abwägen, ob diese Entscheidung für seine persönlichen Umstände passend ist, und sollte folglich seine eigenständigen Investmententscheidungen, wenn nötig mithilfe eines Anlagevermittlers, gemäß seiner persönlichen Finanzsituation und seinen Investmentzielen treffen.

Vergangenheitswerte sind keine Garantie für zukünftige Wertentwicklung. Es kann daher nicht garantiert, zugesichert oder gewährleistet werden, dass ein Portfolio die in der Vergangenheit erzielte Wertentwicklung auch in Zukunft erreichen wird. Eventuelle Erträge aus Investitionen unterliegen Schwankungen; der Preis oder Wert von Finanzinstrumenten, die in dieser Unterlage beschrieben werden, kann steigen oder fallen. Im Übrigen hängt die tatsächliche Wertentwicklung eines Portfolios vom Volumen des Portfolios und von den vereinbarten Gebühren und fremden Kosten ab.

Bei den in dieser Unterlage eventuell enthaltenen Modellrechnungen handelt es sich um beispielhafte Berechnungen der möglichen Wertentwicklungen eines Portfolios, die auf verschiedenen Annahmen (z. B. Ertrags- und Volatilitätsannahmen) beruhen. Die tatsächliche Wertentwicklung kann höher oder niedriger ausfallen – je nach Marktentwicklung und dem Eintreffen der den Modellrechnungen zugrunde liegenden Annahmen. Daher kann die tatsächliche Wertentwicklung nicht gewährleistet, garantiert oder zugesichert werden.

Metzler kann keine rechtliche Garantie oder Gewähr abgeben, dass eine Wertuntergrenze gehalten oder eine Zielrendite erreicht wird. Daher sollten sich Anleger bewusst sein, dass möglicherweise in dieser Unterlage genannte Wertsicherungskonzepte keinen vollständigen Vermögensschutz bieten können. Metzler kann somit nicht garantieren, zusichern oder gewährleisten, dass das Portfolio die vom Anleger angestrebte Entwicklung erreicht, da ein Portfolio stets Risiken ausgesetzt ist, welche die Wertentwicklung des Portfolios negativ beeinträchtigen können und auf welche Metzler nur begrenzte Einflussmöglichkeit hat.

Insbesondere kann nicht garantiert, zugesichert oder gewährleistet werden, dass durch ESG-Investments tatsächlich die Rendite gesteigert und/oder das Portfoliorisiko reduziert wird. Ebenso kann aus dem Ziel des „verantwortlichen Investierens“ (Definition entsprechend den BVI-Wohlverhaltensregeln) keine zivilrechtliche Haftung seitens Metzler abgeleitet werden. Die Nachhaltigkeitsberichte und weitere Informationen zur CSR-Strategie der Metzler-Gruppe sind einsehbar unter www.metzler.com/konzern-nachhaltigkeit. Informationen zu Nachhaltigkeit bei Metzler Asset Management unter www.metzler.com/esg.  

Diese Unterlage ist kein Angebot oder Teil eines Angebots zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten, noch stellt diese Unterlage eine Grundlage für irgendeinen Vertrag oder irgendeine Verpflichtung dar. Weder Metzler noch der Autor haften für diese Unterlage oder die Verwendung ihrer Inhalte. Kaufaufträge können nur angenommen werden auf der Grundlage des geltenden Verkaufsprospektes, der eine ausführliche Darstellung der mit diesem Investment verbundenen Risiken enthält, des geltenden Basisinformationsblatts (PRIIPs) sowie des geltenden Jahres- und Halbjahresberichts. Diese und alle anderen relevanten Pflichtunterlagen, einschließlich des Prozesses zur Beilegung von Beschwerden über den Fonds sind auf www.metzler.com/fonds und www.universal-investment.com/en/Corporate/Compliance/Ireland/ verfügbar.

Dem Anleger steht das Recht auf eine Musterfeststellungsklage nach § 606 ZPO und auf Durchführung eines Ombudsverfahrens vor dem BVI zu. Es gilt das Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz (KapMuG).

Es kann jederzeit beschlossen werden, die Vereinbarungen über den grenzüberschreitenden Vertrieb zu beenden. In einem solchen Fall werden die Anleger über diese Entscheidung informiert und erhalten die Möglichkeit, ihre Anteile zurückzugeben.

Die Verwaltung der irischen OGAW-Sondervermögen obliegt derUniversal-Investment Ireland Fund Management Limited in Dublin. Die Verwaltungsgesellschaft hat bei der Erstellung der Werbeunterlage nicht mitgewirkt und ist für deren Inhalte auch nicht verantwortlich, vorbehaltlich aller anwendbaren Gesetze und aufsichtsrechtlichen Anforderungen.

Ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Metzler darf/dürfen diese Unterlage, davon gefertigte Kopien oder Teile davon nicht verändert, kopiert, vervielfältigt oder verteilt werden. Mit der Entgegennahme dieser Unterlage  erklärt sich der Empfänger mit den vorangegangenen Bestimmungen einverstanden.

Sonstige Hinweise zu verwendeten Indizes, Ratings und sonstigen Kennzeichnungen

Die Fondskennzahlen und -ratings („die Informationen“) von MSCI ESG Research LLC („MSCI ESG“) liefern Umwelt-, Sozial- und Governance-Daten in Bezug auf die zugrunde liegenden Wertpapiere in mehr als 31.000 Multi-Asset-Klassen-Publikumsfonds und ETFs weltweit. MSCI ESG ist ein eingetragener Anlageberater gemäß dem US Investment Advisers Act von 1940. Die Materialien von MSCI ESG wurden weder bei der US-amerikanischen SEC noch bei einer anderen Aufsichtsbehörde eingereicht oder von diesen genehmigt. Keine der Informationen stellt ein Angebot dar zum Kauf oder Verkauf oder eine Werbung oder Empfehlung eines Wertpapiers, eines Finanzinstruments oder eines Produkts oder einer Handelsstrategie, noch sollten sie als Hinweis oder Garantie für eine zukünftige Wertentwicklung, Analyse, Prognose oder Vorhersage angesehen werden. Keine der Informationen kann dazu verwendet werden, um zu bestimmen, welche Wertpapiere zu kaufen oder zu verkaufen sind oder wann sie zu kaufen oder zu verkaufen sind. Die Informationen werden in der vorliegenden Form zur Verfügung gestellt, und der Nutzer der Informationen übernimmt das volle Risiko, das mit der Nutzung der Informationen oder der Erlaubnis hierzu verbunden ist.