Cookies

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite technisch oder rechtlich notwendig. Andere helfen uns, unser Onlineangebot stetig für Sie zu verbessern oder den Seitenbesuch für Sie komfortabler zu gestalten, indem Ihre Einstellungen gespeichert werden. Sie können Ihre Auswahl der akzeptierten Cookies individuell treffen und die Einstellungen jederzeit ändern. Weitere Informationen erhalten Sie unter Details.

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite technisch oder rechtlich notwendig.
*Sie können daher nicht abgewählt werden.

Um unsere Webseite für Sie weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen.

Diese Cookies sollen Ihnen die Bedienung der Seite erleichtern. So können Sie beispielsweise Ihre Einstellungen 30 Tage lang speichern lassen.

Informationen für professionelle Kunden - 9.12.2020

US Municipal Bonds: Hohe Kreditqualität bei attraktivem Renditeniveau

Der Markt für US-Kommunalanleihen ist die wichtigste Finanzierungsquelle für die 50 Bundesstaaten und lokalen Behörden der USA: Die Infrastruktur und wichtige lokale und bundesstaatliche Aufgaben werden über sogenannte „US Municipal Bonds“ finanziert. Diese Anleihen bieten eine attraktive Rendite bei hoher Kreditqualität und sind eine sinnvolle Beimischung in einem gut diversifizierten Portfolio.

Municipal Bonds zur Finanzierung öffentlicher Projekte

US Municipal Bonds (kurz: „US-Munis“) sind Schuldverschreibungen von staatlichen Emittenten und gemeinnützigen Einrichtungen, um Investitionsausgaben zu finanzieren. Grundsätzlich lassen sich zwei Arten von Municipal Bonds unterscheiden: General Obligations (GO) und Revenue-Bonds; letztere machen etwa zwei Drittel und damit den größeren Teil des Gesamtmarktes für Municipal Bonds aus1. 

Emissionen von US-Munis sind für Anleger aus den USA entweder steuerpflichtig („taxable“) oder von der Steuer befreit („tax-exempt“). Für Nicht-US-Investoren hat die Unterscheidung steuerlich keine Relevanz, jedoch lassen sich mit steuerpflichtigen US-Munis in der Regel höhere Nominalrenditen erzielen als mit steuerbefreiten US-Munis ähnlicher Bonität.

Steigende Nachfrage und steigendes Angebot

Der US-Munis-Markt ist ein dynamischer und wichtiger Emittenten- und Anlegermarkt mit einem Volumen von etwa 4,1 Bio. USD (Stand: 31. März 2020). Die Investorenbasis ist relativ stabil; 46 % der Investoren sind Kleinanleger und 26 % Investmentfonds.

Unmittelbar nach der globalen Finanzkrise begab die US-Regierung sogenannte steuerpflichtige „Build America Bonds“ (BAB), deren Volumen abnimmt. 2010 betrug das Emissionsvolumen rund 152 Mrd. USD, davon werden 2020 Bonds im Umfang von rund 20 Mrd. USD zur Zahlung fällig, die weitgehend durch steuerfreie Anleihen ersetzt werden dürften. Dennoch rechnen wir damit, dass das steuerpflichtige US-Muni-Universum insgesamt weiter wachsen wird: Abhängig von Zinsbewegungen und politischen Entwicklungen erwarten wir für 2021 ein Emissionsvolumen von über 100 Mrd. USD. Das steigende Angebot trifft auf eine robuste Nachfrage, da der Markt für Kommunalanleihen von der US-Notenbank über die „Municipal Lending Facility“ unterstützt wird.

Attraktive Rendite bei hoher Kreditqualität

US Municipal Bonds eignen sich besonders für Anleger, die bei der Kreditqualität der Emittenten keine Abstriche machen möchten. Knapp 70 % der Anleihen haben ein Rating von AA oder höher. Zum Vergleich: Nur knapp 9 % der in US-Dollar denominierten Unternehmensanleihen werden mit einer derartigen Bonität eingestuft. Trotz der im Durchschnitt höheren Kreditqualität handeln US Municipal Bonds zu einem etwas höheren Spread als die Unternehmensanleihen – per Ende August 2020 lag die Differenz bei sieben Basispunkten. Auch das absolute Renditeniveau von steuerpflichtigen US Munis ist überaus attraktiv; per Ende August 2020 rentierte der Markt bei 2,25 % (in USD). Durch den rapiden Rückgang der Kosten für die Währungssicherung in den vergangenen zwölf Monaten ist die Anlageklasse auch für Euro-Anleger wieder erheblich interessanter geworden.

Rating-Qualität von US Taxable Municipal Bonds und US-Unternehmensanleihen
Marktkapitalisierung in %

Quellen: ICE BofA Indizes, EIOPA, Payden & Rygel; Stand: 31. August 2020

Niedrige Volatilität und gute Diversifikationsmöglichkeiten

US-Munis weisen im Vergleich zu anderen Fixed-Income-Anlagen eine vergleichsweise niedrige Volatilität und geringere Drawdowns auf. Dies ließ sich zuletzt bei der jüngsten Marktkorrektur im März 2020 beobachten, als die Kursrückgänge bei US-Munis deutlich geringer ausfielen als in anderen Rentenmarktsegmenten. Ein weiterer wichtiger Punkt, der für US-Munis spricht, sind die positiven Diversifikationseffekte. So sind sie insbesondere zu in Euro denominierten Anleihen niedrig korreliert.

Sektorkorrelationen über zehn Jahre
Monatliche Renditen vom 10. September 2010 bis 10. September 2020.
Sektorkorrelationen über zehn Jahre; Monatliche Renditen vom 10.09.2010 bis 10.09.2020.
Quellen: Quellen: Bloomberg, ICE BofA Indizes, Payden & Rygel

Mit US-Munis nachhaltig investieren

Nachhaltigkeitsaspekte haben bei der Kapitalanlage in den vergangenen Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Wir schätzen, dass etwa 60 % des US-Muni-Universums den ICMA Green and Social Bond Principles2 entsprechen – mit steigender Tendenz. Zudem fördert eine Anlage in US-Munis sozial wünschenswerte Zwecke.

„Social Impact“-Kategorien „Social Impact“-Kategorien, in %
Quelle: Payden & Rygel; Stand: 30. Juni 2020

Aktives Management für attraktive Opportunitäten

Der Markt für US Municipal Bonds ist extrem fragmentiert. Verglichen mit dem Markt für US-Dollar-Unternehmensanleihen ist die Zahl der Emissionen von US-Kommunalanleihen um ein Vielfaches höher – bei gleichzeitig viel geringerem durchschnittlichem Emissionsvolumen. Um die interessantesten Titel zu identifizieren und zu erwerben, sind Spezialisten nötig, die gut mit Emittenten und Händlern vernetzt sind. Im Zuge der jüngsten Krise kam es zu Marktverwerfungen, und in der Folge wurde kaum zwischen stärkeren und schwächeren Emittenten unterschieden. Aktives Sektormanagement und eine detaillierte Analyse von US-Munis sind daher aus unserer Sicht der Schlüssel, um Risiken zu vermeiden und attraktive Anlagemöglichkeiten zu identifizieren.

US-Munis als attraktiver Portfoliobaustein für Lebensversicherungen

Unter den Erstversicherern im deutschen Markt sind Lebensversicherungen gemessen am Kapitalanlagebestand mit einem Anteil von knapp 56 % oder 930 Mrd. EUR3 die größte Sparte. Lebensversicherungsverträge haben typischerweise eine sehr lange Laufzeit. Das zukünftige Auszahlungsprofil lässt sich relativ gut prognostizieren. Der Schwerpunkt der Kapitalanlage liegt folgerichtig auf festverzinslichen Anleihen. Sie erzeugen einen planbaren Einkommensstrom, der dem Profil der Passivseite der Bilanz angepasst werden kann. Die lange Duration der Verbindlichkeiten versucht man durch entsprechend lange Laufzeiten der Vermögenswerte abzubilden. Die Struktur des Marktes für in Euro denominierte festverzinsliche Anleihen ist allerdings überwiegend von kurzen bis mittleren Laufzeiten geprägt. Nur 15 % des Gesamtmarktes4 haben eine Laufzeit von mehr als 15 Jahren, wobei dieses Laufzeitensegment fast ausschließlich Staats- und staatsnahe Anleihen umfasst, die überwiegend sehr niedrig rentieren.

Im Vergleich zur Euro-Zinskurve bietet die US-Dollar-Zinskurve dem Anleger gerade bei den langen Laufzeiten ein sehr viel breiteres Spektrum an Anlagemöglichkeiten. Für Versicherungen sind insbesondere US Municipal Bonds interessant:

  • Niedrige Korrelation zu anderen Anleihen: Das dominante Marktrisiko eines Versicherers ist das Spreadrisiko, das in vielen Fällen überwiegend aus in Euro denominierten Papieren resultiert. US Municipal Bonds sind relativ gering beispielsweise mit Euro Unternehmensanleihen korreliert und bieten dadurch einen positiven Diversifikationseffekt in einem bestehenden Portfolio.
  • Geringe Kapitalanforderungen für das Spreadrisiko: Die überwiegend hohe Bonität von US-Munis sorgt trotz der langen Duration der Papiere dafür, dass die regulatorischen Anforderungen an die Eigenkapitalkosten für das Spreadrisiko unter der Solvency-II Richtlinie vergleichsweise gering ausfallen. Zudem lassen sich viele Revenue-Bonds als Infrastrukturinvestments klassifizieren. Versicherer müssen dann für eine solche Anleihe 30 % weniger Eigenkapital vorhalten als für eine Unternehmensanleihe mit denselben Risikoparametern.
  • Attraktive Rendite: Nach Abzug der Kosten für die Währungssicherung rentiert der Index für steuerpflichtige US-Munis aktuell bei etwa 1,5 % (in EUR). Dagegen liegen die Renditen im Euro-Zinsmarkt selbst bei langen Laufzeiten und einer vergleichbaren Kreditqualität, also AA und höher, zum Teil deutlich unter 0,5 %. Dieser Renditevorteil ist für institutionelle Anleger insbesondere vor dem Hintergrund der anhaltend niedrigen Zinsen ein wichtiges Argument.

Payden & Rygels langjährige Erfahrung mit US Municipal Bonds

Payden & Rygel sind seit der Gründung vor mehr als 30 Jahren aktiv in US-Munis investiert. Aufgrund ihrer hohen Kreditqualität und attraktiven Renditen sind sowohl „taxable“ als auch „tax exempt“ US-Munis Kernbestandteil in den Portfolios vieler Kunden. Zum Ende des zweiten Quartals 2020 verwalteten Payden & Rygel über 4 Mrd. USD in US-Munis bei über 127 Mrd. USD in Total Assets. Payden & Rygels aktiv verwaltete Strategie für US-Munis konstruiert Kundenportfolios passgenau, sodass sie sich an Ziele mit unterschiedlichen ESG-Kriterien anpassen können.

1 Vgl. Bloomberg Barclays Municipal Index per 11. September 2020

2 Die Social Bond Principals sind freiwillige Leitlinien der International Capital Market Association, die Emittenten zu Transparenz und Offenlegung anhalten und Empfehlungen für das Vorgehen bei der Emission von Social Bonds enthalten. Die Principles sollen dadurch die Entwicklung des Marktes fördern.

3 Quelle: Gesamtverband der Versicherungswirtschaft, Stand: 31. Dezember 2018

4 Gesamtmarkt gemessen am Bloomberg/Barclays Euro Aggregate Index

 

Weitere Beiträge

Wichtiger Hinweis

Sie werden auf die Startseite des Bereichs Asset Management weitergeleitet.

Sie werden auf die Startseite des Bereichs Asset Management weitergeleitet.

Sie werden auf die Startseite des Bereichs Asset Management weitergeleitet.

Abbrechen

Nutzungsbedingungen/rechtliche Hinweise

Die Inhalte, die auf der Metzler-Webseite veröffentlicht sind, dienen ausschließlich Informationszwecken.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den auf der Webseite zur Verfügung gestellten Unterlagen zu den Investmentvermögen der Universal-Investment Ireland um eine unverbindliche deutsche Übersetzung der englischen Originalunterlagen handelt.

Bitte lesen Sie auch die nachfolgenden wichtigen Informationen und Hinweise, die u. a. bestimmte vertragliche, gesetzliche und aufsichtsrechtliche Bedingungen erläutern, die für die Anlage in Investmentvermögen gelten.

Mit dem Zugriff auf die Metzler-Webseite erklären Sie sich als Nutzer mit der rechtlich bindenden Wirkung der nachfolgend bezeichneten Nutzungsbedingungen und dem Ausschluss der Haftung einverstanden.

Allgemeine Beschränkungen

Die Metzler-Webseite enthält Informationen über verschiedene Investmentvermögen, die von Kapitalverwaltungsgesellschaften in verschiedenen Ländern verwaltet werden. Die Investmentvermögen werden unter Umständen in verschiedenen Ländern vertrieben, wobei die konkrete Vertriebszulassung des einzelnen Investmentvermögens den jeweiligen Verkaufsunterlagen und dem Factsheet zu entnehmen sind. Die Informationen richten sich nur an Anleger in den Ländern, in denen das jeweilige Investmentvermögen zum Vertrieb zugelassen ist. Die nachfolgenden Informationen sind nicht zur Veröffentlichung oder Nutzung durch irgendeine Person oder Gesellschaft in einem Staat bestimmt, in dem das jeweilige Investmentvermögen nicht zum Vertrieb zugelassen ist oder in dem die Veröffentlichung oder Nutzung der nachfolgenden Informationen gegen die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen oder sonstigen Vorschriften verstoßen würde. Insbesondere sind diese Informationen und die Investmentanteile nicht für den Vertrieb in den Vereinigten Staaten von Amerika oder für Personen oder Gesellschaften bestimmt, die Staatsangehörige der Vereinigten Staaten von Amerika sind oder dort ihren Wohnsitz bzw. Sitz haben oder für solche Personen bzw. Gesellschaften handeln. Die auf den nachfolgenden Webseiten enthaltenen Informationen beinhalten weder ein Angebot noch eine Angebotsaufforderung zur Ausgabe bzw. zum Verkauf von Investmentanteilen in einem der aufgeführten Investmentvermögen in einem solchen Staat, in dem die Abgabe eines solchen Angebots oder einer solchen Angebotsaufforderung gesetzwidrig wäre, oder an solche Personen oder Gesellschaften, denen ein solches Angebot bzw. eine Angebotsaufforderung von Gesetzes wegen nicht gemacht werden darf oder die im Auftrag oder zugunsten solcher Personen oder Gesellschaften handeln.

Haftung für Inhalte

Die Metzler Asset Management GmbH (nachfolgend einschließlich der verbundenen Unternehmen „Metzler“ genannt) prüft und aktualisiert die Informationen auf ihren Webseiten ständig. Eine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Inhalte kann aber nicht übernommen werden. Haftungsansprüche, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen sind grundsätzlich ausgeschlossen, wenn und insoweit kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle eventuellen Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Metzler behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Links

Unsere Webseiten enthalten Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb kann Metzler für diese Fremdinhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Webseiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Webseiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Aufträge, keine Anlageberatung/Anlageempfehlung

Die Inhalte auf der Metzler-Webseite stellen keine Anlageberatung oder eine Empfehlung oder eine Aufforderung zum Erwerb bzw. zum Verkauf von Anteilen an Investmentvermögen dar noch sollen die Inhalte die Grundlage eines Vertrages bilden oder Bestandteil eines Vertrages werden. Verbindliche Grundlage für Aufträge zur Anlage in einem Investmentvermögen sind ausschließlich die in dem jeweiligen Auftrag genannten Unterlagen (z. B. Verkaufsprospekt, Anlagebedingungen, wesentliche Anlegerinformationen, Jahres- und Halbjahresberichte, oder andere anwendbare Dokumente und Bestimmungen). Diese Unterlagen können kostenlos angefordert werden bei:

Metzler Asset Management GmbH

Untermainanlage 1

60329 Frankfurt am Main

Postfach 20 01 38

60605 Frankfurt am Main

 

Telefon: (+49 - 69) 21 04 - 11 11

Telefax: (+49 - 69) 21 04 - 11 79

E-Mail: asset_management@metzler.com

 

Bitte lesen Sie diese Unterlagen sorgfältig, bevor Sie eine Anlageentscheidung/-empfehlung treffen, da sie nähere Informationen über die Anlageziele der Investmentvermögen und die damit verbundenen Risiken enthalten.

Urheberrecht

Alle Rechte sind vorbehalten und unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Metzler.

Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Frankfurt am Main, Bundesrepublik Deutschland.

Risikohinweis

Sie sollten sich der mit jeder Anlageentscheidung verbundenen Risiken bewusst sein. Bitte denken Sie daran, dass in der Vergangenheit erzielte Wertsteigerungen und Erträge keine Indikation für die zukünftige Wertentwicklung darstellen, so dass die angestrebte Entwicklung nicht zugesichert oder garantiert werden kann. Der Wert der Investmentanteile und deren Erträge sind von verschiedenen Risiken, u. a. von der jeweiligen Börsen- und Wechselkursentwicklung, abhängig und können somit steigen oder fallen, und es besteht die Möglichkeit, dass Sie bei einer Rückgabe der Anteile nicht den investierten Betrag zurückerhalten und Verluste erleiden. Bitte denken Sie auch daran, dass ein Investment in Fonds neben der Börsen- und Wechselkursentwicklung verschiedensten weiteren Risiken ausgesetzt ist (beispielhaft seien hier aufgezählt Anlageschwerpunkt, Fondsmanagement, Kursprognosen, allgemeine wirtschaftliche Entwicklung usw.), welche eine Zusicherung für einen Erfolg des Investments ausschließen. Die steuerliche Behandlung Ihrer Erträge kann Änderungen durch den Gesetzgeber oder abweichenden Interpretationen durch die Finanzverwaltung unterliegen.

Stand: April 2020