Cookies

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite technisch oder rechtlich notwendig. Andere helfen uns, unser Onlineangebot stetig für Sie zu verbessern oder den Seitenbesuch für Sie komfortabler zu gestalten, indem Ihre Einstellungen gespeichert werden. Sie können Ihre Auswahl der akzeptierten Cookies individuell treffen und die Einstellungen jederzeit ändern. Weitere Informationen erhalten Sie unter Details.

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite technisch oder rechtlich notwendig.
*Sie können daher nicht abgewählt werden.

Um unsere Webseite für Sie weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen.

Diese Cookies sollen Ihnen die Bedienung der Seite erleichtern. So können Sie beispielsweise Ihre Einstellungen 30 Tage lang speichern lassen.

25.5.2022

Gerhard Wiesheu mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Metzler-Vorstand Gerhard Wiesheu ist mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Wiesheu nahm die Auszeichnung vom hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier im Rahmen einer Feierstunde entgegen. Der Orden wird vom Bundespräsidenten verliehen. Er erhält die Auszeichnung unter anderem für seine Verdienste um die deutsch-japanischen Beziehungen im Deutsch-Japanischen Wirtschaftskreis, für seine Unterstützung des Nippon Connection Festivals für den japanischen Film und für seinen Einsatz als Business-Botschafter für die asiatische Community in der Wirtschaftsförderung Frankfurt am Main. Zudem wird sein Engagement in der Gesellschaft der Freunde von Bayreuth, im Georg Speyer Haus und der Paul Ehrlich-Stiftung geehrt.

Wiesheu ist Mitglied des Vorstands der B. Metzler seel. Sohn & Co. Aktiengesellschaft und engagiert sich ehrenamtlich für zahlreiche Organisationen. „Das Bank­haus Metzler konnte und kann vom Wissen und der Persönlichkeit Gerhard Wiesheus enorm profitieren. Das Engagement von Gerhard Wiesheu geht jedoch weit über sein direktes Arbeits­um­feld hinaus. So ist er seit Jahren unermüdlich unterwegs in Sachen Ehrenamt – von Frankfurt am Main über Bayreuth bis Tokio, von Kultur über Wirtschaft bis Wissenschaft“, so Friedrich von Metzler, ebenfalls Träger des Bundesverdienstkreuzes. Stets gehöre es zu Wiesheus Anliegen, Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern und Bereichen zusammenzubringen.

Sein besonderes Augenmerk gilt den deutsch-japanischen Beziehungen, was auch per­sönlich motiviert ist: Er arbeitete und lebte jahrelang in Japan, ist mit einer Japanerin verheiratet und hat zwei Kinder.  Die japanische Le­bens­weise und Kultur hat er sehr zu schätzen gelernt. Er baut seit 2009 mit dem Deutsch-Japanischen Wirtschaftskreis (DJW) Brücken zwischen Deutschland und Japan. Seit 2011 ist er Vorstandsvorsitzender des DJW, der größten überregionalen deutsch-japanischen Businessplattform für Mitglieder und Interessierte, die die deutsch-japanischen Beziehungen gestalten wollen. Zudem begleitete Gerhard Wiesheu aufgrund seiner Asien-Expertise mehrmals die Bundesregierung und einige Kabinettsmitglieder auf Delegationsreisen nach Asien, zuletzt Bundeskanzler Olaf Scholz im April 2022 nach Japan.

Um den Wissenstransfer zwischen beiden Ländern zu erleichtern, engagiert sich Wies­heu außerdem als Vorsitzender des Stiftungsrates des Japanisch-Deutschen Zentrums Berlin. Die japanisch-deutsche Stiftung bringt in regelmäßigen Wissenschafts­symposien Experten beider Länder zusammen – beispielsweise zu länderübergrei­fend relevanten Themen wie dem demografischen Wandel, Nachhaltigkeit und Umwelt. In eine ähnliche Richtung weisen seine Engagements im Kuratorium des Interdisziplinären Zentrums für Ostasienstudien an der Frankfurter Goethe-Universität und als Beiratsmit­glied der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Frankfurt am Main.

Ein Herzensprojekt der japanischen Kultur ist für ihn auch das inzwischen weltgrößte Festival für den japanischen Film, Nippon Connection, in Frankfurt am Main. So ist vor 17 Jahren auf seine Initiative hin eine Kooperation mit dem Bankhaus Metzler etabliert worden, dank derer sich das komplett ehrenamtlich organisierte Festival von einem Studentenprojekt zu einem international hoch geachteten Kulturevent weiterentwickeln konnte.

Zudem engagiert sich Wiesheu seit 2006 in der Gesellschaft der Freunde von Bayreuth. Er war ab 2013 Vorsitzender des Kuratoriums, seit 2021 ist er Ehrenmitglied. Auch hier bringt er seine weitverzweigten Kontakte zum Wohle des Vereins ein, der sich auf die Fahnen geschrie­ben hat, das künstler­ische Vermächtnis von Richard Wagner weiterhin lebendig zu halten.

Einen hohen Stellenwert in seinem Engagement hat für ihn auch, die Wissenschaft in Deutschland zu fördern. So setzt er sich seit 2015 als Vorsitzender des Stiftungsrates des Georg Speyer Hauses, Institut für Tumorbiologie und experimentelle Therapie, dafür ein, die Fortschritte in der Tumor­forschung zu beschleunigen. Zudem wirkt er seit vielen Jahren im Kuratorium der Ber­liner Paul Ehrlich-Stiftung daran mit, Exzellenz in der Wissenschaft zu honorieren. Wiesheu engagiert sich außerdem im Hessischen Kreis, der sich zum Ziel gesetzt hat, den Dialog zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Religion und Kultur zu fördern – überparteilich und unabhängig.

Selbstverständlich profitieren auch der Finanzstandort Frankfurt am Main und das Ban­kenwesen im Rhein-Main-Gebiet von seinem nachhaltigen Einsatz. So wirkt er als Business-Botschafter für die asiatische Community in der Wirtschafts­för­derung Frankfurt und unterstützt als Beiratsmitglied die Frankfurt RheinMain GmbH vor allem mit seinen Kontakten und seinem Know-how, den Standort Rhein-Main vor­anzubringen. Und im Marketing Club Frankfurt hilft er als Mitglied des Kuratoriums dabei, Experten ein exklusives Forum für den Fachaustausch zu bieten.

Seit Oktober 2020 ist er Präsident von Frankfurt Main Finance. Die 2008 ins Leben gerufene Finanzplatzinitiative hat zum Ziel, Frankfurt am Main als Finanz­zent­rum ersten Ranges im In- und Ausland zu positionieren, und bündelt dafür die Kräfte der Akteure am Finanzplatz und vermarktet den Standort.

Gerhard Wiesheu ist seit 2001 für Metzler tätig und verantwortlich für das Geschäftsfeld Asset Management. Mittlerweile ist er neben seinem Amt als Vorstand der B. Metzler seel. Sohn & Co. AG Aufsichtsratsvorsitzender der Metzler Asset Management GmbH und der Metzler Pensionsfonds AG sowie Mitglied des Verwaltungsrats der Konzerngesellschaften Metzler Asset Management (Japan) Ltd. in Tokio, Metzler Realty Advisors in Seattle und bei Metzler/Payden LLC in Los Angeles.

Vor seiner Tätigkeit bei Metzler arbeitete Gerhard Wiesheu als Geschäftsführer bei der Commerz International Capital Management GmbH (CICM) in Frankfurt am Main. Von 1994 bis 1999 leitete er als Geschäftsführer die CICM (Japan) Ltd. in Tokio. In dieser Zeit gehörte Wiesheu zudem dem Direktorium der japanischen Asset Management Association in Tokio an. Wiesheu studierte Betriebswirtschaftslehre an der Hoch­schule Landshut, wo er 1987 seinen Abschluss als Betriebswirt erwarb. Zudem ab­solvierte er von 1987 bis 1989 ein Aufbaustudium im Bereich Ostasienwirtschaft an der Universität Duisburg-Essen.

 

Gerhard Wiesheu, Vorstand B. Metzler seel. Sohn & Co. AG
Gerhard Wiesheu, Vorstand B. Metzler seel. Sohn & Co. AG

Ansprechpartnerin für Presseanfragen

 

Patrizia Ribaudo


Leitung Unternehmenskommunikation

+49 69 2104-4949

patrizia.ribaudo@metzler.com

Wichtiger Hinweis

Sie werden auf die Startseite des Bereichs Asset Management weitergeleitet.

Sie werden auf die Startseite des Bereichs Asset Management weitergeleitet.

Sie werden auf die Startseite des Bereichs Asset Management weitergeleitet.

Abbrechen

Nutzungsbedingungen/rechtliche Hinweise

Die Inhalte, die auf der Metzler-Webseite veröffentlicht sind, dienen ausschließlich Informationszwecken.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den auf der Webseite zur Verfügung gestellten Unterlagen zu den Investmentvermögen der Universal-Investment Ireland um eine unverbindliche deutsche Übersetzung der englischen Originalunterlagen handelt.

Bitte lesen Sie auch die nachfolgenden wichtigen Informationen und Hinweise, die u. a. bestimmte vertragliche, gesetzliche und aufsichtsrechtliche Bedingungen erläutern, die für die Anlage in Investmentvermögen gelten.

Mit dem Zugriff auf die Metzler-Webseite erklären Sie sich als Nutzer mit der rechtlich bindenden Wirkung der nachfolgend bezeichneten Nutzungsbedingungen und dem Ausschluss der Haftung einverstanden.

Allgemeine Beschränkungen

Die Metzler-Webseite enthält Informationen über verschiedene Investmentvermögen, die von Kapitalverwaltungsgesellschaften in verschiedenen Ländern verwaltet werden. Die Investmentvermögen werden unter Umständen in verschiedenen Ländern vertrieben, wobei die konkrete Vertriebszulassung des einzelnen Investmentvermögens den jeweiligen Verkaufsunterlagen und dem Factsheet zu entnehmen sind. Die Informationen richten sich nur an Anleger in den Ländern, in denen das jeweilige Investmentvermögen zum Vertrieb zugelassen ist. Die nachfolgenden Informationen sind nicht zur Veröffentlichung oder Nutzung durch irgendeine Person oder Gesellschaft in einem Staat bestimmt, in dem das jeweilige Investmentvermögen nicht zum Vertrieb zugelassen ist oder in dem die Veröffentlichung oder Nutzung der nachfolgenden Informationen gegen die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen oder sonstigen Vorschriften verstoßen würde. Insbesondere sind diese Informationen und die Investmentanteile nicht für den Vertrieb in den Vereinigten Staaten von Amerika oder für Personen oder Gesellschaften bestimmt, die Staatsangehörige der Vereinigten Staaten von Amerika sind oder dort ihren Wohnsitz bzw. Sitz haben oder für solche Personen bzw. Gesellschaften handeln. Die auf den nachfolgenden Webseiten enthaltenen Informationen beinhalten weder ein Angebot noch eine Angebotsaufforderung zur Ausgabe bzw. zum Verkauf von Investmentanteilen in einem der aufgeführten Investmentvermögen in einem solchen Staat, in dem die Abgabe eines solchen Angebots oder einer solchen Angebotsaufforderung gesetzwidrig wäre, oder an solche Personen oder Gesellschaften, denen ein solches Angebot bzw. eine Angebotsaufforderung von Gesetzes wegen nicht gemacht werden darf oder die im Auftrag oder zugunsten solcher Personen oder Gesellschaften handeln.

Haftung für Inhalte

Die Metzler Asset Management GmbH (nachfolgend einschließlich der verbundenen Unternehmen „Metzler“ genannt) prüft und aktualisiert die Informationen auf ihren Webseiten ständig. Eine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Inhalte kann aber nicht übernommen werden. Haftungsansprüche, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen sind grundsätzlich ausgeschlossen, wenn und insoweit kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle eventuellen Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Metzler behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Links

Unsere Webseiten enthalten Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb kann Metzler für diese Fremdinhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Webseiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Webseiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Aufträge, keine Anlageberatung/Anlageempfehlung

Die Inhalte auf der Metzler-Webseite stellen keine Anlageberatung oder eine Empfehlung oder eine Aufforderung zum Erwerb bzw. zum Verkauf von Anteilen an Investmentvermögen dar noch sollen die Inhalte die Grundlage eines Vertrages bilden oder Bestandteil eines Vertrages werden. Verbindliche Grundlage für Aufträge zur Anlage in einem Investmentvermögen sind ausschließlich die in dem jeweiligen Auftrag genannten Unterlagen (z. B. Verkaufsprospekt, Anlagebedingungen, wesentliche Anlegerinformationen, Jahres- und Halbjahresberichte, oder andere anwendbare Dokumente und Bestimmungen). Diese Unterlagen können kostenlos angefordert werden bei:

Metzler Asset Management GmbH

Untermainanlage 1

60329 Frankfurt am Main

Postfach 20 01 38

60605 Frankfurt am Main

 

Telefon: (+49 - 69) 21 04 - 11 11

Telefax: (+49 - 69) 21 04 - 11 79

E-Mail: asset_management@metzler.com

 

Bitte lesen Sie diese Unterlagen sorgfältig, bevor Sie eine Anlageentscheidung/-empfehlung treffen, da sie nähere Informationen über die Anlageziele der Investmentvermögen und die damit verbundenen Risiken enthalten.

Urheberrecht

Alle Rechte sind vorbehalten und unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Metzler.

Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Frankfurt am Main, Bundesrepublik Deutschland.

Risikohinweis

Sie sollten sich der mit jeder Anlageentscheidung verbundenen Risiken bewusst sein. Bitte denken Sie daran, dass in der Vergangenheit erzielte Wertsteigerungen und Erträge keine Indikation für die zukünftige Wertentwicklung darstellen, so dass die angestrebte Entwicklung nicht zugesichert oder garantiert werden kann. Der Wert der Investmentanteile und deren Erträge sind von verschiedenen Risiken, u. a. von der jeweiligen Börsen- und Wechselkursentwicklung, abhängig und können somit steigen oder fallen, und es besteht die Möglichkeit, dass Sie bei einer Rückgabe der Anteile nicht den investierten Betrag zurückerhalten und Verluste erleiden. Bitte denken Sie auch daran, dass ein Investment in Fonds neben der Börsen- und Wechselkursentwicklung verschiedensten weiteren Risiken ausgesetzt ist (beispielhaft seien hier aufgezählt Anlageschwerpunkt, Fondsmanagement, Kursprognosen, allgemeine wirtschaftliche Entwicklung usw.), welche eine Zusicherung für einen Erfolg des Investments ausschließen. Die steuerliche Behandlung Ihrer Erträge kann Änderungen durch den Gesetzgeber oder abweichenden Interpretationen durch die Finanzverwaltung unterliegen.

Stand: April 2020