Cookies

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite technisch oder rechtlich notwendig. Andere helfen uns, unser Onlineangebot stetig für Sie zu verbessern oder den Seitenbesuch für Sie komfortabler zu gestalten, indem Ihre Einstellungen gespeichert werden. Sie können Ihre Auswahl der akzeptierten Cookies individuell treffen und die Einstellungen jederzeit ändern. Weitere Informationen erhalten Sie unter Details.

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite technisch oder rechtlich notwendig.
*Sie können daher nicht abgewählt werden.

Um unsere Webseite für Sie weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen.

Diese Cookies sollen Ihnen die Bedienung der Seite erleichtern. So können Sie beispielsweise Ihre Einstellungen 30 Tage lang speichern lassen.

24.5.2022

Metzler mit starkem Geschäftsjahr 2021

  • Provisionsergebnis steigt von 187 Mio. EUR auf 193 Mio. EUR
  • Bilanzsumme erhöht sich von 6,3 Mrd. EUR auf 8,8 Mrd. EUR aufgrund neuer Pensionsfondsmandate
  • Kernkapitalquote weiterhin bei über 20 Prozent

„Der Geschäftsverlauf 2021 hat unsere Erwartungen deutlich übertroffen. Während die Pandemie die Weltgemeinschaft das zweite Jahr in Folge in Atem hielt, erholte sich die Konjunktur trotz der Lieferkettenproblematik spürbar. Auch die Aktienmärkte erreichten neue Höchststände. Insgesamt konnten wir in diesem Umfeld für alle vier Geschäftsfelder sehr erfreuliche Zuwachsraten verzeichnen. Wir steigerten sowohl Provisionsergebnis als auch Zinserlöse“, so Emmerich Müller, Vorstand des Frankfurter Privatbankhauses B. Metzler seel. Sohn & Co. Aktiengesellschaft. Die Aussichten für das Jahr 2022 seien aufgrund der geopolitischen und konjunkturellen Unsicherheiten und der Inflationsthematik schwer zu prognostizieren. Vor diesem Hintergrund zeigte sich Müller mit der Neugeschäftsentwicklung in den ersten Monaten dieses Jahres zufrieden. 


Das Asset Management gewann vor allem im Pension Management um den Jahreswechsel sehr attraktive Mandate. Darüber hinaus steht das erste Sozialpartnermodell in den Startlöchern. Das Geschäftsfeld Capital Markets betreute in diesem Jahr den ersten japanischen Kunden für ein Currency Overlay. Daneben setzte sich der Bereich weiter strategisch mit der Blockchain-Technologie auseinander. Im Geschäftsfeld Corporate Finance blieb die Nachfrage 2022 nach qualitativer Beratung unverändert auf hohem Niveau. Dank einer besonders guten Positionierung von Metzler in Japan beriet Corporate Finance Daikin beim Kauf der italienischen Duplomatic Motion Solution. Erst kürzlich begleitete Corporate Finance daneben die Eigentümer der Norderland-Gruppe bei der Veräußerung eines Onshore-Windpark-Portfolios an die enercity Erneuerbare GmbH. Bei dem Verkauf des Portfolios handelt es sich um die bislang größte Transaktion im Bereich Onshore-Windparks in Deutschland. Im Private Banking bewährte sich der langjährige Fokus auf die Aktienanlage, was sich auch 2022 in erfreulichen Nettomittelzuflüssen widerspiegelte. 

Wesentliche Kennzahlen des Geschäftsjahres 2021:

Insgesamt blickt die Bank auf ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2021 zurück. Der Bilanzgewinn beträgt unverändert 2,3 Mio. EUR. Das Provisionsergebnis stieg von 187 Mio. EUR auf 193 Mio. EUR. Das Zinsergebnis lag im Berichtsjahr mit 9 Mio. EUR auf dem Niveau des Vorjahres. Die allgemeinen Verwaltungsaufwendungen lagen mit 182 Mio. EUR rund 2 Prozent über dem Niveau des Vorjahres von 178 Mio. EUR. Die Personalaufwendungen für die rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhöhten sich um 4 Mio. EUR auf 123 Mio. EUR. Die anderen Verwaltungsaufwendungen lagen mit 59 Mio. EUR auf dem Niveau des Vorjahres. Im Saldo der Risikovorsorge sind das Ergebnis aus den Wertpapierbeständen der Liquiditätsreserve, des Kreditgeschäftes sowie die Veränderungen der versteuerten Reserven nach §§ 340f und 340g HGB enthalten. Er betrug im abgelaufenen Geschäftsjahr -15 Mio. EUR nach rund 3 Mio. EUR im Vorjahr. 

Die Bilanzsumme und das Geschäftsvolumen des Konzerns lagen mit jeweils 8,8 Mrd. EUR über dem Niveau des Vorjahres von 6,3 Mrd. EUR, was im Wesentlichen auf den Anstieg der Treuhandposition als Folge des erfolgreichen Pension Managements zurückzuführen ist. Sie lag im Berichtsjahr mit 6,3 Mrd. EUR erneut sehr deutlich über dem Vorjahreswert von 4,2 Mrd. EUR. Die Treuhandposition enthält ausschließlich verwaltete Pensionsfondsmandate, die erheblich gesteigert werden konnten. 

Der Fonds für allgemeine Bankrisiken liegt unverändert bei 70 Mio. EUR. Das ausgewiesene Eigenkapital beträgt 198 Mio. EUR nach 201 Mio. EUR im Vorjahr. Insgesamt betragen die in der Konzernbilanz offen ausgewiesenen Eigenmittelbestandteile zum Jahresende 268 Mio. EUR. Die aufsichtsrechtlichen Eigenmittel der Metzler-Gruppe übersteigen die Mindestanforderungen weiter deutlich. Sie bestehen ausschließlich aus hartem Kernkapital. Mit einer Kernkapitalquote von über 20 Prozent sieht sich Metzler für bestehende und künftige aufsichtsrechtliche Anforderungen unverändert gut gerüstet.

Die Entwicklung der Geschäftsfelder im Einzelnen:

Die positive Entwicklung der vergangenen Jahre im Geschäftsfeld Asset Management setzte sich auch im Berichtsjahr 2021 fort. Zum Jahresende 2021 beliefen sich die Total Assets auf 80 Mrd. EUR nach 73 Mrd. EUR im Vorjahr. Das Portfoliomanagement verzeichnete deutliche Mittelzuflüsse bei Multi-Asset-Strategien sowie den Aktienstrategien Global, Small Caps und europäische Dividenden.

Besonders hervorzuheben ist die Entwicklung im Pension Management: Der Metzler Pensionsfonds, gegründet 2014, stieg im Jahr 2021 mit 6,3 Mrd. EUR zum größten überbetrieblichen Pensionsfonds in Deutschland auf. Darüber hinaus wurde im Februar 2021 der Metzler Sozialpartner Pensionsfonds von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zugelassen. Über diesen separaten Pensionsfonds wird die Umsetzung des mit dem Betriebsrentenstärkungsgesetz eingeführten Sozialpartnermodells ermöglicht. Metzler Pension Management entwickelt seit nunmehr 20 Jahren maßgeschneiderte Lösungen für die betriebliche Altersversorgung, für Zeitwertkonten und Altersteilzeit. Zum Bilanzstichtag betreute Metzler Pension Management mehr als 270 Unternehmen mit über 100.000 Versorgungsverhältnissen.

Die Nachhaltigkeitsexpertise entwickelte das Asset Management auch im Berichtsjahr konsequent weiter. Nachhaltigkeit ist seit über 20 Jahren fest im Portfoliomanagement verankert. Seit Juni 2021 sind die „Sustainability“-Fonds entsprechend Artikel 8 EU-Offenlegungsverordnung klassifiziert und im September wurde der Publikumsfonds Metzler Global Ethical Values nach Art. 9 EU-Offenlegungsverordnung für spezielle Kundengruppen aufgelegt.

Im Geschäftsfeld Capital Markets blieb der Zuspruch für Dividendentitel hoch; das klassische Aktienbrokerage entwickelte sich 2021 sehr positiv. Der Bereich steigerte seine Provisionserlöse deutlich. Zum einen waren die Bestandskunden nochmals aktiver als im Vorjahr, zum anderen gewann Capital Markets weitere Kunden im In- und Ausland. Auch das Research konnte die Erträge 2021 erneut ausbauen: Dazu trugen neben der stetig wachsenden Nachfrage der institutionellen Kunden unternehmensfinanzierte Analysen von kleinen und mittelgroßen Unternehmen bei. Im Equity Research wurde die Coverage nochmals kräftig ausgebaut. 

Corporate Solutions blickt auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück. Die Anfang 2021 gegründete Abteilung begleitet Unternehmen unter anderem bei Börsengängen, Kapitalerhöhungen, Aktienplatzierungen sowie bei der Emission von Anleihen und Schuldscheindarlehen. Als Sole Bookrunner begleitete Capital Markets beispielsweise die wallstreet:online AG und die 
va-Q-tec AG bei einer Kapitalerhöhung. Auch die Partnerschaft mit der französischen Bank Crédit Agricole entwickelte sich im vergangenen Jahr sehr erfreulich: Capital Markets begleitete als einzige deutsche Privatbank gemeinsam mit Crédit Agricole den Börsengang der Auto1 Group und war auch am Börsengang der Synlab AG beteiligt. 

Das Geschäftsfeld Corporate Finance war im Geschäftsjahr 2021 als exklusiver M&A-Berater bei einer hohen Anzahl von Transaktionen in verschiedenen Sektoren sowohl auf der Verkaufs- als auch auf der Kaufseite tätig. Kunden waren unter anderem Familiengesellschaften, Finanzinvestoren und internationale Konzerne. So wurde im Jahresverlauf unter anderem die wedi GmbH und deren Familieneigentümer beim Verkauf an die Ardex GmbH erfolgreich begleitet. wedi ist der führende Hersteller von wasserdichten Dusch- und Bausystemen in Europa und Nordamerika. Der Kauf ist für Ardex der größte in der Firmengeschichte und stellt einen wichtigen Schritt zum Ausbau der Systemkompetenz dar. Im Softwarebereich unterstütze Corporate Finance als exklusiver M&A-Berater die geschäftsführenden Gesellschafter der ISB AG beim Verkauf an die CONET GmbH. ISB ist ein führender Entwickler von Individualsoftware zur Prozessdigitalisierung in der öffentlichen Verwaltung und der Industrie. Ebenso erfolgreich begleiteten die M&A-Berater außerdem die Klöpfer & Königer Gruppe, Deutschlands größter Holzvermarkter, beim Verkauf Ihrer 15,7-%-Beteiligung an der börsennotierten SURTECO GROUP SE. Darüber hinaus wurde im Rahmen eines Kaufmandates die Cloudflight GmbH, einen Digital- und Cloud-Service-Anbieter, beim Kauf der macio GmbH als exklusiver M&A-Berater begleitet. Für Cloudflight stellt die Akquisition einen wichtigen Schritt zum strategisch angestrebten Ausbau zu einem Fullserviceprovider dar.


Das Geschäftsfeld Private Banking profitierte 2021 vor dem Hintergrund steigender Aktienmärkte von einem hohen Investitionsgrad der anvertrauten Gelder in Aktien sowie einer erfolgreichen Einzeltitelselektion. Alle Anlageentscheidungen basierten auf einem strukturierten und systematischen Investmentprozess, der für die Kunden transparent und nachvollziehbar ist. Metzler Private Banking pflegt in der Vermögensverwaltung seit jeher einen aktiven Managementansatz und umfasst die Vermögensverwaltung, die Strukturierung und das Controlling für große Vermögen von Unternehmern oder Unternehmerfamilien, Stiftungen und Privatpersonen. Diese Kunden schätzten die Kontinuität in der Betreuung – insbesondere durch langjährige Mitarbeiter. 2021 verstärkte sich das Private Banking an allen Standorten mit qualifiziertem Personal.
 

Download

Geschäftsbericht 2021 24.5.2022 PDF — 131 KB

 

Patrizia Ribaudo


Leitung Unternehmenskommunikation

+49 69 2104-4949

patrizia.ribaudo@metzler.com

Wichtiger Hinweis

Sie werden auf die Startseite des Bereichs Asset Management weitergeleitet.

Sie werden auf die Startseite des Bereichs Asset Management weitergeleitet.

Sie werden auf die Startseite des Bereichs Asset Management weitergeleitet.

Abbrechen

Nutzungsbedingungen/rechtliche Hinweise

Die Inhalte, die auf der Metzler-Webseite veröffentlicht sind, dienen ausschließlich Informationszwecken.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den auf der Webseite zur Verfügung gestellten Unterlagen zu den Investmentvermögen der Universal-Investment Ireland um eine unverbindliche deutsche Übersetzung der englischen Originalunterlagen handelt.

Bitte lesen Sie auch die nachfolgenden wichtigen Informationen und Hinweise, die u. a. bestimmte vertragliche, gesetzliche und aufsichtsrechtliche Bedingungen erläutern, die für die Anlage in Investmentvermögen gelten.

Mit dem Zugriff auf die Metzler-Webseite erklären Sie sich als Nutzer mit der rechtlich bindenden Wirkung der nachfolgend bezeichneten Nutzungsbedingungen und dem Ausschluss der Haftung einverstanden.

Allgemeine Beschränkungen

Die Metzler-Webseite enthält Informationen über verschiedene Investmentvermögen, die von Kapitalverwaltungsgesellschaften in verschiedenen Ländern verwaltet werden. Die Investmentvermögen werden unter Umständen in verschiedenen Ländern vertrieben, wobei die konkrete Vertriebszulassung des einzelnen Investmentvermögens den jeweiligen Verkaufsunterlagen und dem Factsheet zu entnehmen sind. Die Informationen richten sich nur an Anleger in den Ländern, in denen das jeweilige Investmentvermögen zum Vertrieb zugelassen ist. Die nachfolgenden Informationen sind nicht zur Veröffentlichung oder Nutzung durch irgendeine Person oder Gesellschaft in einem Staat bestimmt, in dem das jeweilige Investmentvermögen nicht zum Vertrieb zugelassen ist oder in dem die Veröffentlichung oder Nutzung der nachfolgenden Informationen gegen die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen oder sonstigen Vorschriften verstoßen würde. Insbesondere sind diese Informationen und die Investmentanteile nicht für den Vertrieb in den Vereinigten Staaten von Amerika oder für Personen oder Gesellschaften bestimmt, die Staatsangehörige der Vereinigten Staaten von Amerika sind oder dort ihren Wohnsitz bzw. Sitz haben oder für solche Personen bzw. Gesellschaften handeln. Die auf den nachfolgenden Webseiten enthaltenen Informationen beinhalten weder ein Angebot noch eine Angebotsaufforderung zur Ausgabe bzw. zum Verkauf von Investmentanteilen in einem der aufgeführten Investmentvermögen in einem solchen Staat, in dem die Abgabe eines solchen Angebots oder einer solchen Angebotsaufforderung gesetzwidrig wäre, oder an solche Personen oder Gesellschaften, denen ein solches Angebot bzw. eine Angebotsaufforderung von Gesetzes wegen nicht gemacht werden darf oder die im Auftrag oder zugunsten solcher Personen oder Gesellschaften handeln.

Haftung für Inhalte

Die Metzler Asset Management GmbH (nachfolgend einschließlich der verbundenen Unternehmen „Metzler“ genannt) prüft und aktualisiert die Informationen auf ihren Webseiten ständig. Eine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Inhalte kann aber nicht übernommen werden. Haftungsansprüche, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen sind grundsätzlich ausgeschlossen, wenn und insoweit kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle eventuellen Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Metzler behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Links

Unsere Webseiten enthalten Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb kann Metzler für diese Fremdinhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Webseiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Webseiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Aufträge, keine Anlageberatung/Anlageempfehlung

Die Inhalte auf der Metzler-Webseite stellen keine Anlageberatung oder eine Empfehlung oder eine Aufforderung zum Erwerb bzw. zum Verkauf von Anteilen an Investmentvermögen dar noch sollen die Inhalte die Grundlage eines Vertrages bilden oder Bestandteil eines Vertrages werden. Verbindliche Grundlage für Aufträge zur Anlage in einem Investmentvermögen sind ausschließlich die in dem jeweiligen Auftrag genannten Unterlagen (z. B. Verkaufsprospekt, Anlagebedingungen, wesentliche Anlegerinformationen, Jahres- und Halbjahresberichte, oder andere anwendbare Dokumente und Bestimmungen). Diese Unterlagen können kostenlos angefordert werden bei:

Metzler Asset Management GmbH

Untermainanlage 1

60329 Frankfurt am Main

Postfach 20 01 38

60605 Frankfurt am Main

 

Telefon: (+49 - 69) 21 04 - 11 11

Telefax: (+49 - 69) 21 04 - 11 79

E-Mail: asset_management@metzler.com

 

Bitte lesen Sie diese Unterlagen sorgfältig, bevor Sie eine Anlageentscheidung/-empfehlung treffen, da sie nähere Informationen über die Anlageziele der Investmentvermögen und die damit verbundenen Risiken enthalten.

Urheberrecht

Alle Rechte sind vorbehalten und unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Metzler.

Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Frankfurt am Main, Bundesrepublik Deutschland.

Risikohinweis

Sie sollten sich der mit jeder Anlageentscheidung verbundenen Risiken bewusst sein. Bitte denken Sie daran, dass in der Vergangenheit erzielte Wertsteigerungen und Erträge keine Indikation für die zukünftige Wertentwicklung darstellen, so dass die angestrebte Entwicklung nicht zugesichert oder garantiert werden kann. Der Wert der Investmentanteile und deren Erträge sind von verschiedenen Risiken, u. a. von der jeweiligen Börsen- und Wechselkursentwicklung, abhängig und können somit steigen oder fallen, und es besteht die Möglichkeit, dass Sie bei einer Rückgabe der Anteile nicht den investierten Betrag zurückerhalten und Verluste erleiden. Bitte denken Sie auch daran, dass ein Investment in Fonds neben der Börsen- und Wechselkursentwicklung verschiedensten weiteren Risiken ausgesetzt ist (beispielhaft seien hier aufgezählt Anlageschwerpunkt, Fondsmanagement, Kursprognosen, allgemeine wirtschaftliche Entwicklung usw.), welche eine Zusicherung für einen Erfolg des Investments ausschließen. Die steuerliche Behandlung Ihrer Erträge kann Änderungen durch den Gesetzgeber oder abweichenden Interpretationen durch die Finanzverwaltung unterliegen.

Stand: April 2020