Unterschiedliche Wertuntergrenzen* für unterschiedliche Bedürfnisse

Der Bedarf an Risikolimitierung ist bei Anlegern unterschiedlich ausgeprägt – damit einher gehen verschiedene Ertragserwartungen. Für die vielfältigen Anlegerziele bietet Metzler vier Multi-Asset-Fonds mit Wertsicherungsmechanismus an, die Wertuntergrenzen* von 90, 93, 96 und 98 % abdecken. Dabei bietet eine Wertuntergrenze* von 98 % natürlich eine höhere Verlustbegrenzung als etwa eine Wertuntergrenze* von 90 %. Gleichzeitig steht dem Fonds mit der niedrigeren Wertuntergrenze* von 90 % aber mehr Risikobudget zur Verfügung – und dadurch bietet er wiederum ein höheres Ertragspotenzial.

*Es kann weder garantiert noch zugesichert oder gewährleistet werden, dass die Wertuntergrenze gehalten wird.