Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
7.12.2018

Metzler übernimmt Patenschaft für Vectoflow

Seit 2006 engagiert sich Friedrich von Metzler, persönlich haftender Gesellschafter des Bankhauses Metzler, als Kuratoriumsmitglied für den Deutschen Gründerpreis, die bedeutendste Auszeichnung für Jung-Unternehmer in Deutschland. Ziel der Initiative ist es, ein positives Gründungsklima in Deutschland zu fördern und Mut zur Selbstständigkeit zu machen. Das Bankhaus Metzler übernimmt Patenschaften für nominierte Unternehmen und steht ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Von 2018 bis 2020 übernimmt Metzler die Patenschaft für die Firma Vectoflow, die in der Kategorie „StartUp“ des Deutschen Gründerpreises 2018 nominiert wurde. Die 2015 gegründete Firma stellt Mess-Sonden für Strömungen her – direkt aus dem 3-D-Drucker. Dadurch können die Sonden individuell an die technischen Anforderungen der Auftraggeber angepasst werden. Der Erfolg des Unternehmens spricht für sich: Mittlerweile hat Vectoflow über 60 Kunden, vorwiegend aus den Bereichen Motorsport sowie Flugzeug-, Drohnen- und Turbinenbau. 

„Mir imponiert der Tatendrang der Gründer von Vectoflow: Denn mit den herkömmlichen, ständig defekten Sonden waren sie so unzufrieden, dass sie neue entwickelten“, lobt Friedrich von Metzler die Forscher von Vectoflow. „Und anders als ursprünglich geplant bieten sie ihre High-Tech-Sonden auch dem Markt an. Genau diese Einstellung, gepaart mit Erfindergeist, macht junges Unternehmertum für mich aus.“
 

Patenschaft Vectoflow
Vectoflow GmbH, Gilching bei München: Nominierter beim Deutschen Gründerpreis 2018 in der Kategorie StartUp