Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
20.4.2018

Was ist los mit der Konjunktur in der Eurozone?

In diesem Jahr habe die Konjunktur in der Eurozone bislang enttäuscht – so Edgar Walk, Chefvolkswirt Metzler Asset Management. Die Konjunkturdaten für April dürften Aufschluss darüber geben, ob es sich nur um eine vorübergehende Wachstumsdelle handelt. Für die USA hingegen sieht Walk ein anhaltend dynamisches Wirtschaftswachstum. Zudem wirft er einen Blick auf die Inflationsraten: Seit sieben Jahren verfehlen die großen Zentralbanken ihre Inflationsziele. Grund dafür sei der Dienstleistungssektor, wo sich die Lohnentwicklung noch kaum belebt habe. 

In der Globalisierung sieht Walk eine Erfolgsgeschichte – sie habe das Leben der meisten Menschen weltweit verbessert. Diese Erfolge sollten nicht durch Handelskriege infrage gestellt werden.

markt:aktuell – Kapitalmarktausblick auf die 17. Kalenderwoche (PDF)