Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
21.9.2018

Welche Spielräume bleiben in der nächsten Rezession?

Im Falle einer weltweiten Rezession müsste eine antizyklische Wirtschaftspolitik die Wirtschaft stabilisieren und einen neuen Aufschwung einleiten. Jedoch sind die Möglichkeiten der globalen Zentralbanken für Leitzinssenkungen und Wertpapierkäufe weitestgehend ausgeschöpft, und die Staatsverschuldung liegt weltweit auf Rekordständen. Edgar Walk erläutert in seinem Kapitalmarktausblick die Spielräume der Wirtschaftspolitik und blickt darüber hinaus auf die Wirtschaftsdaten für die USA, die Eurozone und Japan.

markt:aktuell – Kapitalmarktausblick auf die 39. Kalenderwoche (PDF)