Cookies

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite technisch oder rechtlich notwendig. Andere helfen uns, unser Onlineangebot stetig für Sie zu verbessern oder den Seitenbesuch für Sie komfortabler zu gestalten, indem Ihre Einstellungen gespeichert werden. Sie können Ihre Auswahl der akzeptierten Cookies individuell treffen und die Einstellungen jederzeit ändern. Weitere Informationen erhalten Sie unter Details.

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite technisch oder rechtlich notwendig.
*Sie können daher nicht abgewählt werden.

Um unsere Webseite für Sie weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen.

Diese Cookies sollen Ihnen die Bedienung der Seite erleichtern. So können Sie beispielsweise Ihre Einstellungen 30 Tage lang speichern lassen.

Informationen für professionelle Kunden - 29.3.2021

ESG-Update: Klimaneutrale Anlageportfolios für die Zukunft – Teil 2

Wachstum durch Nachhaltigkeit | Metzler

In „integrierten Bewertungsmodellen für den Klimawandel“ lassen sich sehr unterschiedliche Informationen und Daten in einem kohärenten Rahmen zusammenführen, zum Beispiel über Klimasysteme, Wirtschaft und Ökologie. Metzler Asset Management nutzt das sogenannte „asiatisch-pazifische integrierte Bewertungsmodell“. Ziel ist es, die Zukunft des Klimaschutzes und seine Auswirkungen auf die Wirtschaft zu analysieren. In der Praxis lässt sich dieses Modell beispielsweise nutzen zur „Standortbestimmung“ der 30 größten börsennotierten Aktiengesellschaften Deutschlands in puncto Erwärmungspotenzial – also ihrem jeweiligen Beitrag zu den weltweit steigenden Temperaturen.

Welche Rückschlüsse sich daraus ziehen lassen und wie Metzler Asset Management die Analyse von Klimarisiken in das aktive Portfoliomanagement integriert, lesen Sie im aktuellen ESG:update, Ausgabe 4/2021.

Weitere Beiträge