Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
31.1.2018

Chinas Erfolgsrezept: Hoher Staatseinfluss plus vorteilhafte Digitalisierungseffekte

Nach Einschätzung von Edgar Walk, Chefvolkswirt Metzler Asset Management, unternimmt Chinas Regierung alles, um bei der Modernisierung der Industrie und beim Übergang in eine digitale Gesellschaft ganz vorne mitzuspielen. Damit einher gehe der staatlich kräftig geförderte Übergang zu einem neuen Wachstumsmodell – mit dem Dienstleistungssektor und digitalen Technologien als wichtige Wachstumsstützen. So hätten umfassende Investitionsprogramme des Staates in der Industriepolitik sowie hohe Ausgaben für Forschung und Entwicklung dafür gesorgt, dass sich China zu einer der führenden Internetökonomien der Welt entwickelt habe. So liege das Reich der Mitte zum Beispiel im E-Commerce und in puncto mobilen Zahlungen im Privatkonsum weit vor den USA. Aber auch in klassischen Industriezweigen habe China die Basis dafür gelegt, in absehbarer Zukunft als ernstzunehmender Wettbewerber zu reüssieren – etwa in der Luft- und Raumfahrttechnik. 

markt:aktuell – Spezial: China (PDF)