Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
1.9.2017

Ist die EZB zu vorsichtig?

Starke Konjunktur spricht für baldige geldpolitische Wende

Nach Einschätzung von Edgar Walk, Chefvolkswirt Metzler Asset Management, dürften die in der nächsten Woche veröffentlichten Konjunkturdaten zusammen mit der Normalisierung der Inflation dafür sprechen, die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank zu straffen. Aber noch zögert die EZB und riskiert damit eine Inflationsbeschleunigung oder Fehlallokation von Kapital, so Walk in seinem Kapitalmarktausblick auf die nächste Woche. Auch bei den Zentralbanken in Australien, Kanada und Schweden stünden Entscheidungen an; aber hier warte man mit der geldpolitischen Wende darauf, dass die Großen vorangehen, um massive Währungsaufwertungen zu vermeiden.

markt:aktuell – Kapitalmarktausblick auf die 36. Kalenderwoche (PDF)