Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
8.9.2017

Chinas veränderte Rolle im globalen Inflationsgefüge

China wandelt sich zunehmend von einem Deflations-Exporteur zu einer moderaten Inflationsquelle. Preisdämpfende Effekte der Globalisierung können somit nicht als Erklärung für die niedrigen Inflationsraten bei fallenden Arbeitslosenraten dienen, die derzeit die Weltwirtschaft kennzeichnen. Edgar Walk, Chefvolkswirt des Metzler Asset Management, sieht daher vor allem die schleppende Lohnentwicklung als Grund für die niedrige Inflation. Darüber hinaus blickt er in seinem Kapitalmarktausblick auf die 37. Kalenderwoche auf den verzögerten Abschwung in Großbritannien.

markt:aktuell – Kapitalmarktausblick auf die 37. Kalenderwoche (PDF)