Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
24.11.2017

Wie stabil ist der Aufschwung in den USA?

Der Wirtschaftsaufschwung in den USA dauert nun schon länger als 100 Monate. Bestehen angesichts dieser Dauer erhöhte Rezessionsrisiken? Edgar Walk, Chefvolkswirt Metzler Asset Management, verweist auf eine Studie der Notenbank von San Francisco: Danach besteht seit dem Zweiten Weltkrieg nur noch eine geringe Korrelation zwischen der Dauer eines Wirtschaftsaufschwungs und den Risiken einer Rezession – vermutlich aufgrund einer geänderten Geld- und Fiskalpolitik. Da der Wirtschaftsaufschwung in Europa und Japan deutlich später begonnen hat als in den USA, sieht Walk für beide Regionen noch Nachholbedarf. 

markt:aktuell – Kapitalmarktausblick auf die 48. Kalenderwoche (PDF)