Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
1.12.2017

Droht eine neue Blase?

Die Geldmenge der G3-Zentralbanken hat sich in diesem Jahr signifikant erhöht. Wenn man nun deren Entwicklung mit der der weltweiten Aktienmärkte vergleicht, könnte man auf die Idee kommen, die Geldmenge als Frühindikator für die Aktienmärkte anzusehen – in der Folge könne 2018 ein sehr gutes Aktienjahr werden, sogar mit der Tendenz zu einer Blase am Aktienmarkt. Edgar Walk, Chefvolkswirt Metzler Asset Management, warnt jedoch vor einem solch vorschnellen Schluss. 

markt:aktuell – Kapitalmarktausblick auf die 49. Kalenderwoche (PDF)