Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
Werbeinformation der Metzler Asset Management GmbH - 12.8.2019

Nach erfolgreichem Facelift jetzt Namensänderung bei bewährter Liquid-Alternative-Strategie

Die Metzler Asset Management GmbH hat am 9. August 2019 den Namen des Publikumsfonds „Metzler Alpha Strategies“ geändert in „Metzler Alternative Multi Strategy“ (ISIN: IE00B8KKJW05). Mit dem neuen Namen lässt sich die Charakteristik des Fonds für Anleger besser erkennen: Bereits im Juni 2018 wurde die seit 2012 bewährte, regelgebundene Liquid-Alternative-Strategie erfolgreich angepasst – ohne dabei die Philosophie und die Zielparameter des Absolute-Return-Fonds grundsätzlich zu ändern.

Der Metzler Alternative Multi Strategy nutzt in den Anlageklassen Aktien, Renten und Währungen verschiedene alternative Strategien – die Risikoprämien Carry und Volatilität sowie die Marktineffizienzen Momentum und Value. Die strategische Modellallokation in Bezug auf Renditepotenzial, Risikodiversifikation und Marktneutralität wurde mit dem „Facelift“ optimiert: Eine Konzentration auf weniger Modelle soll die Eigenschaften der eingesetzten Risikoprämien und Marktineffizienzen zuverlässig abbilden und so die Nachvollziehbarkeit der Performancequellen deutlich verbessern. Zudem wurde die Gewichtung der einzelnen Strategien angepasst unter Berücksichtigung ihrer unterschiedlichen Risikoeigenschaften. „Die einzelnen Strategien haben in dem wechselhaften Umfeld der vergangenen Monate ihre charakteristische Rolle zuverlässig übernommen. Die Wertentwicklung1 von 2,39 %2 in den vergangenen 13 Monaten und von 4,36 %3 seit Jahresanfang bestätigt den Erfolg der Anpassungen“, erklärt Christoph Sporer, Portfoliomanager des Fonds. Im Metzler Asset Management ist man überzeugt, dass die Investmentstrategie – und damit der Publikumsfonds – besonders über längere Zeiträume ihr Ziel zuverlässig erreichen wird.

Das Zusammenspiel von Risikoprämien und Marktineffizienzen

Risikoprämien – ob klassisch oder alternativ – basieren auf der menschlichen Risikoaversion und dienen der Kompensation für die Übernahme systematischer Risiken. Steigt die Risikoaversion, geraten sie unter Druck, was in Form zunehmender Korrelationen in Krisenzeiten deutlich wird. Diesem Problem vieler alternativer Absolute-Return-Fonds begegnet der Metzler Alternative Multi Strategy, indem gleichzeitig Marktineffizienzen zur Diversifikation genutzt werden. Diese basieren nicht auf der menschlichen Risikoaversion, sondern auf irrationalem menschlichen Verhalten – verursacht durch Unterschiede in der Informationsverarbeitung, durch regulatorische Einschränkungen oder verhaltenspsychologische Phänomene wie dem Herdentrieb. Der regelgebundene Ansatz des Metzler Alternative Multi Strategy nutzt die unterschiedliche Charakteristik dieser alternativen Strategien mit dem Ziel, ein langfristig ausgewogenes Rendite-Risiko-Profil zu erzeugen.

1 Wertentwicklung errechnet nach BVI-Methode unter Berücksichtigung aller auf Fondsebene anfallenden Kosten (z. B. Verwaltungsvergütung, Management-Fee), ohne sämtliche auf Kundenebene anfallende Kosten (z. B. Ausgabeaufschlag, individuelle Verwahrungsgebühren und Transaktionskosten) einzubeziehen.

2 Dargestellt ist die Wertentwicklung vom 1.7.2018 – 31.7.2019 der Anteilklasse A (ISIN IE00B8KKJW05), Fondsauflegung 1.10.2012.

3 Dargestellt ist die Wertentwicklung vom 1.1.2019 – 31.7.2019 der Anteilklasse A (ISIN IE00B8KKJW05).

 

Weitere Beiträge

Diese Unterlage der Metzler Asset Management GmbH (nachfolgend zusammen mit den verbundenen Unternehmen im Sinne von §§ 15 ff. AktG „Metzler“ genannt) enthält Informationen, die aus öffentlichen Quellen stammen, die wir für verlässlich halten. Metzler übernimmt jedoch keine Garantie für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen. Metzler behält sich unangekündigte Änderungen der in dieser Unterlage zum Ausdruck gebrachten Meinungen, Vorhersagen, Schätzungen und Prognosen vor und unterliegt keiner Verpflichtung, diese Unterlage zu aktualisieren oder den Empfänger in anderer Weise zu informieren, falls sich eine dieser Aussagen verändert hat oder unrichtig, unvollständig oder irreführend wird.

Ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Metzler darf/dürfen diese Unterlage, davon gefertigte Kopien oder Teile davon nicht verändert, kopiert, vervielfältigt oder verteilt werden. Mit der Entgegennahme dieser Unterlage erklärt sich der Empfänger mit den vorangegangenen Bestimmungen einverstanden.