Eine Werbemitteilung der Metzler Asset Management GmbH - 4.12.2019

ESG-Zertifizierung aller Portfoliomanager bis Ende 2020

Die Metzler Asset Management GmbH hat eine Kooperation mit der Deutschen Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management (DVFA) zur ESG-Zertifizierung geschlossen. Bis Ende 2020 werden alle Portfoliomanager sowie ausgewählte Mitarbeiter aus der Kundenbetreuung und dem Risikomanagement ein Trainingsprogramm durchlaufen und die Prüfung zum CESGA® ablegen – zum „Certified Environmental, Social and Governance Analyst“.

Seit über 20 Jahren bezieht Metzler Asset Management Nachhaltigkeitskriterien in den Investmentprozess ein und hat seitdem seine ESG-Kompetenz stetig ausgebaut. Mittlerweile wird bei allen diskretionär gesteuerten Aktien-, Renten- und Multi-Asset-Mandaten eine vollständige ESG-Integration umgesetzt – flankiert von kundenspezifischer Beratung und umfassendem Reporting. „Die Integration von Nachhaltigkeit in die Kapitalanlage wird sich in absehbarer Zeit als Markt-standard etablieren, weil die Akteure an den Finanzmärkten zunehmend Nachhaltigkeitsaspekte in die Wertpapierkurse einpreisen werden“ ist Dr. Rainer Matthes überzeugt, Chief Investment Officer (CIO) und Geschäftsführer der Metzler Asset Management GmbH. „Neben dem bereits 2016 eingesetzten ESG-Board und dem 2019 gegründeten Sustainable Investment Office ist die externe Zertifizierung aller Portfoliomanager und Mitarbeiter relevanter Funktionsbereiche ein weiterer Schritt, unsere Expertise im Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken tief in der gesamten Organisation zu verankern“, erläutert Matthes.

Damit greift Metzler Asset Management der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) vor kurzem im „Merkblatt zum Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken“ veröffentlichten Forderung vor, dass Asset Manager eine ausreichende Qualifizierung ihrer Organisationseinheiten im Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken sicherstellen sollten – was auch bedeutet, daraus resultierende finanzielle Risiken fundiert beurteilen zu können.

Ralf Frank, Geschäftsführer der DVFA, bestätigt die zunehmende Relevanz eines einheitlichen ESG-Verständnisses der Finanzmarktteilnehmer. „Wir freuen uns, dass sich Metzler Asset Management für das ESG-Programm von EFFAS (European Federation of Financial Analysts Societies) und DVFA entschieden hat und wir bis Ende 2020 alle Portfoliomanager durch die Zertifizierung führen dürfen.”


Ansprechpartner für Presseanfragen

 

Jörg-Matthias Butzlaff, Leiter Unternehmenskommunikation, Pressesprecher
Jörg-Matthias Butzlaff

(+49) 69 2104-4975

MButzlaff@metzler.com

Weitere Beiträge

Diese Unterlage der Metzler Asset Management GmbH (nachfolgend zusammen mit den verbundenen Unternehmen im Sinne von §§ 15 ff. AktG „Metzler“ genannt) enthält Informationen, die aus öffentlichen Quellen stammen, die wir für verlässlich halten. Metzler übernimmt jedoch keine Garantie für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen. Metzler behält sich unangekündigte Änderungen der in dieser Unterlage zum Ausdruck gebrachten Meinungen, Vorhersagen, Schätzungen und Prognosen vor und unterliegt keiner Verpflichtung, diese Unterlage zu aktualisieren oder den Empfänger in anderer Weise zu informieren, falls sich eine dieser Aussagen verändert hat oder unrichtig, unvollständig oder irreführend wird.

Ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Metzler darf/dürfen diese Unterlage, davon gefertigte Kopien oder Teile davon nicht verändert, kopiert, vervielfältigt oder verteilt werden. Mit der Entgegennahme dieser Unterlage erklärt sich der Empfänger mit den vorangegangenen Bestimmungen einverstanden.