Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
Fabian Kieser – Risk-Controller

Stichwort Unternehmergeist

Arbeiten für eine über 300 Jahre alte Privatbank, das klingt zunächst nach absoluter Routine und lange gewachsenen, festgefügten Strukturen.

Doch gerade hier wird sehr viel Wert darauf gelegt, dass jeder das Geschehen in seinem Bereich und darüber hinaus mitgestaltet. Stichwort Unternehmergeist – ein Unternehmenswert, der mir schon bei meiner Bewerbung als IT-Trainee positiv aufgefallen war. Genau darin liegt nach meiner Meinung eine der Stärken von Metzler: Es gemeinsam in die Hand zu nehmen, die Dinge so zu verändern, dass wir für die Zukunft immer gut aufgestellt sind. Und gleichzeitig das zu erhalten, was sich rückblickend über lange Zeit bewährt hat. Dabei hilft mir häufig ein Satz meines ehemaligen Geschichtslehrers, der mal sagte: „Nur wer die Geschichte versteht, kann die Zukunft gestalten.“

In meinem jetzigen Arbeitsbereich Controlling beschäftige ich mich als Risk Controller mit operationellen Risiken. Also mit sämtlichen Risiken, die aus Prozessen, Personen, Systemen sowie externen Ereignissen auf das Bankhaus einwirken können. Dadurch haben wir mit allen Unternehmensbereichen zu tun. Da ich bei Metzler bereits meine Master-Thesis und ein IT-Trainee-Programm absolviert habe, liegt mein Schwerpunkt auf dem Bereich Systeme und damit auf IT-Risiken. Speziell durch den hohen Anteil an eigener Entwicklung und eigenem Betrieb bei unseren IT-Lösungen bietet sich hier ein breites Aufgabenspektrum.

Neben den Tätigkeiten in der Linienaufgabe als Risk Controller bin ich in sehr spannende übergreifende Projekte involviert. Aktuell geht es beispielsweise darum, die Schnittstelle zwischen Fachbereichen und IT optimal zu gestalten.

Dabei arbeite ich mit Kollegen aus sehr vielen verschiedenen Bereichen und Abteilungen zusammen, was für mich einen weiteren Reiz meiner Position ausmacht. Auch mein direktes kollegiales Umfeld passt sehr gut, und wir setzen uns im Team immer wieder mit frischen Ideen auseinander.

Wir alle tragen hier die Verantwortung, gemeinsam die Geschichte des Bankhauses Metzler weiterzuschreiben. Dafür sind der im Haus gelebte Zusammenhalt und das An-einem-Strang-Ziehen aus meiner Sicht die wichtigsten Punkte, denn Themen wie Regulatorik, Digitalisierung und andere Herausforderungen der Zukunft können wir nur gemeinsam meistern.

Fabian Kieser