Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Datenschutzhinweise

Mit den folgenden Ausführungen informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche Stelle ist:

Albert und Barbara von Metzler-Stiftung
Untermainanlage 1
60329 Frankfurt

Telefon (+49) 69 2104-4976
Telefax (+49) 69 2104-4431
stiftung@metzler.com

2. Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Stiftungstätigkeit von Ihnen erhalten. Zudem verarbeiten wir – soweit für die Zwecke der Stiftungstätigkeit erforderlich – personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (zum Beispiel Presse, Internet) zulässigerweise gewinnen oder die uns von Unternehmen der Metzler-Gruppe oder von sonstigen Dritten berechtigt übermittelt werden.

Relevante personenbezogene Daten sind Personalien (Name, Adresse und andere Kontaktdaten) sowie Spendenzahlungsdaten (z. B. Spendenhöhe und -zweck sowie Datum des Zahlungseingangs), von Stipendiaten außerdem Bewerbungsunterlagen.

3. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG):

a. Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Dies sind bspw.:

  • Aufruf zu Spenden für die Stiftungstätigkeit,
  • Einladung zu Veranstaltungen,
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten.
     

b. Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (zum Beispiel Versand von Einladungen mittels E-Mail) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

c. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs.1 c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 e DSGVO)

Zudem unterliegen wir rechtlichen Verpflichtungen wie zum Beispiel der Erfüllung steuerrechtlicher Meldepflichten.

d. Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs.1 b DSGVO)

Daten von Stipendiaten werden verarbeitet, um über die Aufnahme in das Stiftungsprogramm entscheiden zu können und die notwendigen Leistungen im Falle der Aufnahme erbringen zu können.

4. Wer bekommt meine Daten?

Empfänger personenbezogener Daten können zum Beispiel sein:

  • Öffentliche Stellen und Institutionen (zum Beispiel Finanzbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung.
  • Von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können Daten erhalten. Dies sind bspw. Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen oder Druckdienstleistungen.
  • Daten von Stipendiaten werden zu Zwecken der Stiftungstätigkeit an das Goethe-Institut Frankfurt übermittelt.
  • Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben.

5. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union (sogenannte Drittstaaten) findet statt, soweit

  • es gesetzlich vorgeschrieben ist (zum Beispiel steuerrechtliche Meldepflichten) oder
  • Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.
     

6. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung unserer Stiftungstätigkeit sinnvoll bzw. zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten erforderlich ist.

Die gesetzlichen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre.

Wir werden Ihre Daten außerdem löschen, wenn Sie uns mitteilen, dass Sie eine Verarbeitung Ihrer Daten durch uns nicht wünschen und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

7. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG).

8. Gibt es für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Sofern Sie sich nicht als Spender engagieren, unterliegen Sie keiner Verpflichtung, die Nutzung Ihrer Daten zu dulden, und haben das Recht, einer Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch uns jederzeit zu widersprechen. Einen Widerspruch können Sie uns telefonisch, per Post oder Fax sowie per E-Mail mitteilen. Unsere Kontaktdaten finden Sie am Ende dieses Schreibens. Im Falle eines Widerspruchs werden wir Ihre Daten löschen.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

1. Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

2. Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann formlos erfolgen und sollte gerichtet werden an:

Albert und Barbara von Metzler Stiftung
Untermainanlage 1
60329 Frankfurt am Main

Fax (+49) 69 2104-44-31
stiftung@metzler.com