Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

„Die Innovationskraft von deutschen Bau-Unternehmen gab mir den Impuls, Deutsch zu lernen.“

Seit einem Monat hat mein Leben sich total verändert und ich bedanke mich dafür. Dieses Stipendium bietet uns alles, was wir brauchen. Zuerst habe ich die Möglichkeit, mein Deutsch zu verbessern. Während des Unterrichts arbeiten wir im Team und wir lernen voneinander. Obwohl wir 16 Personen im Kurs sind, ist unsere Lehrerin, Frau Manuela Victor, immer dabei und sie erzählt uns alles, bis es total klar ist. Zum Unterricht gehört nicht nur die deutsche Sprache, sondern auch die Berufstätigkeit, die wir kennenlernen müssen. Durch den Sprachkurs und das Kulturprogramm komme ich intensiv mit der Kultur des Landes in Kontakt, was die Integration leichter macht.

Mein erstes Mal in Deutschland war 2013 in München, wo ich die internationale Bau-Messe besucht habe. Die Innovation von den deutschen Firmen haben mich beeindruckt, deshalb hatte ich die Idee mit Deutsch anzufangen. Im September 2014 habe ich einen intensiven Deutschkurs im Goethe-Institut in Mannheim besucht. Zu dieser Zeit habe ich mich in erster Linie mit dem Lernen beschäftigt, deshalb hatte ich nur wenig Zeit, nach eine Stelle zu suchen. Aber jetzt kann ich durch dieses Stipendium perfekt das Deutschlernen und die Arbeitssuche kombinieren.

Der Termin mit dem Welcome-Center bei der Arbeitsagentur war für mich eine große Hilfe. Sie haben meinen Lebenslauf Wort für Wort gelesen und mir viele Vorschläge gemacht. Dann habe ich meinen Lebenslauf korrigiert und sie haben das noch einmal kontrolliert. Über die Struktur meines Anschreibens haben sie mir viel erzählt, weil es hier in Deutschland anders als in meinem Heimatland ist.

Mir ist die Unterstützung von meiner Metzler-Patin besonders wichtig, weil sie hilfreich und ansprechbar ist. Wir treffen uns fast jeden Tag und sie gibt mir Tipps zu verschiedenen Themen. Sie kommt immer mit neuen Ideen und sie motiviert mich, mehr zu machen. So eine hilfsbereite Person habe ich niemals kennengelernt.

Was die Unterkunft betrifft, finde ich, dass Oberursel eine schöne Stadt ist. Die Wohnung ist modern, bequem und ausgestattet mit allem, was man braucht. Ich habe Menschen aus anderen Ländern kennengelernt, die die gleichen Ziele wie ich haben, und ich freue mich sehr darauf, dass wir eine gute Kommunikation auf Deutsch haben.

Update Juni 2015
Anastasia Dimaraki hat eine Anstellung gefunden bei einem Energiestrukturlieferanten aus Hessen.