Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

„Ich habe jetzt alle Unterlagen organisiert und kann mich bewerben.“

Nach zwei Monaten ist alles weiterhin gut: Der Unterricht läuft super, die Kommunikation mit Manuela, unserer Lehrerin, wie auch die Zusammenarbeit mit den Mitstipendiaten wird immer besser und ich fühle, dass mein Deutsch sich jeden Tag weiter entwickelt.

Die Zusammenarbeit mit meiner Patin ist immer einer der wichtigsten Teile in meinem Leben hier in Frankfurt. Sie unterstützt mich immer, wenn ich etwas brauche. Sie hilft mir sehr mit der Übersetzung meines Lebenslaufs und meines Anschreibens vom Englischen ins Deutsche. Ich glaube, dass sie mir gute Hinweise geben kann, wie und wo ich die passenden Stellenanzeigen finde. Unsere Treffen helfen mir meine Sprachkenntnisse zu verbessern und zu erweitern.

Die Mitarbeiter der Arbeitsagentur waren sehr hilfreich und geduldig bei der Aufnahme meiner persönlichen Daten sowie bei der Erklärung der Arbeitssuche in Deutschland. Die Mitarbeiter des Welcomecenters sind sehr willig jeden dabei zu helfen, sein eigenes Profil zu erstellen. Ich finde es sehr wichtig, dass ich mich mit jeder Frage an die Mitarbeiter wenden kann.

Außerdem bietet das Welcomecenter einen regelmäßigen Stammtisch an, hier hatte ich bei der ersten Veranstaltung verschiedene Geschäftsleute kennengelernt. Das war für sehr interessant und ich freue mich auf den nächsten Stammtisch.

Auch der Recruiting-Tag des VDI in Mannheim war sehr interessant. Wir hatten die Gelegenheit, mit diversen Firmen Kontakt aufzunehmen und unser Sprachkenntnisse in einer professionellen Umgebung zu üben. Ich habe schon Emails von Recruiting-Firmen erhalten, um meine Unterlagen zu schicken, und ich hoffe, dass es ein gutes Ergebnis bringt.

Die aktive Jobsuche beginnt erst jetzt für mich, denn ich musste noch einige Unterlagen organisieren und jetzt bereite ich mit der Hilfe meiner Patin die ersten Bewerbungen vor. Auf Xing bin ich schon angemeldet und ich werde Schritt für Schritt mein Profil verbessern.

Ich möchte sagen, dass die Organisation und die Angebote des Programms beeindruckend und beispielhaft sind. Ohne diese Möglichkeit wäre der Anfang und meine Entwicklung in Deutschland viel langsamer und schwieriger. Die Organisation im Goethe-Institut ist nennenswert, nicht nur wegen der Qualität des Unterrichts, sondern auch wegen der Bibliothek und aller Veranstaltungen, die die Kulturabteilung des Goethe-Instituts für uns organisiert.