Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

„Es ist viel einfacher, eine Fremdsprache zu lernen, wenn man im selben Land lebt und studiert.“

Während meines Studiums in Athen und Edinburgh habe ich ein wirtschaftlich-technisches Wissen entwickelt. Vor zwei Jahren war ich für sechs Monate an der Technischen Universität München. Dort hatte ich die Gelegenheit, mein Wissen zu verbessern.

Außerdem habe ich die deutsche Kultur und den deutschen Alltag kennen gelernt, und es hat mir sehr gefallen. Ich bin der Meinung, dass es viel einfacher ist eine Fremdsprache zu lernen, wenn man im selben Land lebt und studiert.

Der erste Monat in Frankfurt sehr gut gelaufen. Ich habe viele interessante junge Leute aus Spanien, Portugal und Griechenland, ein sehr schöne Stadt und ein super organisiertes Programm kennen gelernt.

Das wichtigste sind die Fortschritte, die ich schon von der ersten Woche an bei meinen Deutschkenntnissen sehen konnte. Durch den interaktiven Kurs verbessern wir nicht nur unsere Sprache, sondern wir lernen die anderen besser kennen und tauschen unsere Meinungen aus. Sehr wichtig ist auch, dass wir eine sehr gute Lehrerin haben, Manuela Victor. Sie macht das Lernen spannend, sie ist für uns da, wenn wir Hilfe oder ihre Meinung brauchen.

Ein anderer Aspekt dieses Programms ist, dass jede Stipendiatin/jeder Stipendiat von einer Patin/einem Paten betreut wird. Ich bin sehr glücklich mit meiner Patin und glaube, es war eine sehr gute Wahl. Nicht nur haben wir ähnliche Fächer studiert, sondern wir haben vieles gemeinsam, Hobbys und Interessen. So kann sie mir gute Tipps für die Suche nach dem idealen Arbeitsplatz für mich geben. Ich freue mich auf die nächsten Monate des Programms und hoffe, am Ende mein Ziel zu erreichen.