Cookies

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite technisch oder rechtlich notwendig. Andere helfen uns, unser Onlineangebot stetig für Sie zu verbessern oder den Seitenbesuch für Sie komfortabler zu gestalten, indem Ihre Einstellungen gespeichert werden. Sie können Ihre Auswahl der akzeptierten Cookies individuell treffen und die Einstellungen jederzeit ändern. Weitere Informationen erhalten Sie unter Details.

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite technisch oder rechtlich notwendig.
* Sie können daher nicht abgewählt werden.

Um unsere Webseite für Sie weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen.

BigPoint in Hamburg St. Pauli

Anett Student (Sozialarbeiterin) und Richard Osterhage (dipl. Sozialarbeiter und Erlebnispädagoge) leiten das Projekt BigPoint
Anett Student und Richard Osterhage leiten das Projekt

"BigPoint" ist mittlerweile ein geflügeltes Wort in berühmt-berüchtigten Hamburger Stadtteil St. Pauli. Für männliche Jugendliche wird das Projekt seit 2008 angeboten; die Mädchengruppe existiert seit 2015. Ziel ist es, die Jugendlichen von der Straße zu holen und mit ihnen zusammen praktische Perspektiven für Schule, Beruf und ein selbstständiges Leben zu entwickeln. Die Sozialarbeiter Richard Osterhage und Anett Student sind verantwortlich für die Programme (Bewerbungstraining, Deutschlernen, Kochen, Kooperative Abenteuerspiele, Selbstbehauptung, Klettern, Kanu fahren, zwei Wochenendfahrten und eine mehrtägige Abschlussfahrt usw.) und sorgen dafür, dass alle regelmäßig und pünktlich erscheinen.

Das Projekt ist eine Initiative der gemeinnützigen GWA St. Pauli e.V.  Es finanziert sich über Spendengelder und ist für die Teilnehmer kostenlos. Seit 2013 fördert die Metzler-Stiftung jedes Jahr die beiden BigPoint-Projekte. Unser Hamburger Kollege Jürgen Bock aus der Kundenbetreuung engagiert sich persönlich als Projektpate.  

Mehr dazu, wie Ihre Spende an die Metzler-Stiftung beim Erwachsenwerden hilft:

News zum Projekt