Home Kontakt Standorte Hilfe English

Aktuelles aus dem Bankhaus Metzler

Unabhängigkeit - Immer strebendes Mühen

August 2016 Welche Wirtschaft brauchen wir, um Frieden, Freiheit, Wohlstand und sparsamen Konsum auf Dauer zu sichern? Dieser Frage geht Johannes Reich, der als Partner im Bankhaus Metzler die Bereiche Corporate Finance und Informationstechnologie verantwortet, im Gespräch mit Quicumque-Chefredakteurin Axenia Schäfer nach. Dabei geht es auch um Venezuela, Griechenland und eine "Party ohne Ende", um Wölfe, Menschen und Schäfchen. Lesen Sie, warum der hippokratische Grundsatz des "primum nil nocere, secundum cavere" - zuallererst nicht schaden, dann vorbeugen - auch ein Leitsatz für eine vernunftgeleitete Ökonomie sein sollte. Zum Gespräch

Metzler meets Fraunhofer - Big Data

Juni 2016 Daten sind ein wertvoller Rohstoff im 21. Jahrhundert. Waren Datenerhebungen früher rein zweckgebunden, so geht Big Data heute darüber hinaus: Riesige Datenmengen werden erzeugt und gespeichert. Mithilfe selbstlernender Computerprogramme lassen sich unterschiedliche Datenbestände verknüpfen und nach Verhaltensmustern und Korrelationen durchsuchen.

Anlässlich der gemeinsamen Veranstaltung „Metzler meets Fraunhofer“ im Juni 2016 sprachen Prof. Dr. Stefan Wrobel, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS, und Dr. Johannes Reich, persönlich haftender Gesellschafter des Bankhauses Metzler, über Big Data im Gesundheitsmarkt.

markt:aktuell: - Die Inflation ist tot, lang lebe die Inflation

29.8.2016 Die Inflation kehrt zurück, meint Edgar Walk, Chefvolkswirt Metzler Asset Management. Kurzfristig treibe vor allem der steigende Ölpreis die Inflation, mittelfristig wirken dann eher die Lohn- und Geldmengenentwicklung - sowohl Lohnstückkosten als auch die Kreditvergabe haben in den USA schon merklich angezogen, die Eurozone dürfte folgen. Sehen Sie in seinem markt:aktuell-Video "Die Inflation ist tot, lang lebe die Inflation" auch seine Inflationsprognose bis 2017.

Jahrespressegespräch: Metzler mit gutem Start ins neue Geschäftsjahr

25.5.2016 „Wir hatten einen guten Start ins neue Jahr und sind für die Entwicklung unserer Kerngeschäftsfelder im Jahr 2016 optimistisch gestimmt“, so Emmerich Müller, Partner des Bankhauses Metzler, anlässlich des Jahrespressegesprächs 2016 in Frankfurt am Main. Metzler sei auf Verlässlichkeit, Nachhaltigkeit und Kontinuität ausgerichtet. Zentraler Erfolgsfaktor in allen Bereichen bleibe die Unabhängigkeit. So könne Metzler ausschließlich im Sinne der Kunden agieren, betonte Müller, der über ein erfolgreiches Geschäftsjahr berichtete.

Zur Pressemitteilung


Weitere Presse-Informationen