Cookies

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite technisch oder rechtlich notwendig. Andere helfen uns, unser Onlineangebot stetig für Sie zu verbessern oder den Seitenbesuch für Sie komfortabler zu gestalten, indem Ihre Einstellungen gespeichert werden. Sie können Ihre Auswahl der akzeptierten Cookies individuell treffen und die Einstellungen jederzeit ändern. Weitere Informationen erhalten Sie unter Details.

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite technisch oder rechtlich notwendig.
*Sie können daher nicht abgewählt werden.

Um unsere Webseite für Sie weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen.

Diese Cookies sollen Ihnen die Bedienung der Seite erleichtern. So können Sie beispielsweise Ihre Einstellungen 30 Tage lang speichern lassen.

Information für professionelle Kunden - 12.1.2021

Nachhaltiges Investieren, was heißt das konkret?

Nachhaltigkeitskriterien bei der Kapitalanlage zu beachten ist per se nicht neu. Standen anfangs ethische Aspekte im Vordergrund, liegt das Hauptaugenmerk seit einigen Jahren verstärkt auf ESG Themen. Deren Einbezug in die Kapitalanlage kann wesentlich dazu beitragen, das Rendite-Risiko-Profil von Portfolios zu verbessern. Baustein hierfür ist bei uns die Basisnachhaltigkeit in allen Portfolios und deren Ergänzung um unser proprietär entwickeltes System QbrickS®. Beispiel für nachhaltiges Stock-Picking ist das Thema Wasserstoff. Dieser wichtige Baustein für das Erreichen des EU-Ziels der Klimaneutralität 2050 kann sich auch als nachhaltiger Treibstoff für das Portfolio erweisen.

Dr. Rainer Matthes, Chief Investment Officer und Leiter Portfoliomanagement
Dr. Rainer Matthes, Geschäftsführer, Metzler Asset Management GmbH

Nachhaltiges Investieren als Element der Portfolio-Optimierung

Seit mehr als zehn Jahren belohnen Kapitalmärkte Investments in nachhaltige Unternehmen mit deutlichen Überschussrenditen. Nachhaltige Unternehmensführung steigert die Kapitalproduktivität: Unternehmen, die ökologische und soziale Kriterien sowie Aspekte guter Unternehmensführung berücksichtigen, wirtschaften oft profitabler als Wettbewerber, die nicht darauf achten. Ferner können sich solche Unternehmen zu günstigeren Konditionen refinanzieren. Die Akteure an den Kapitalmärkten preisen diese sich selbst verstärkenden Wettbewerbsvorteile bereits eindrucksvoll in die Kurse ein.

Ausgangspunkt unserer mehrdimensionalen ESG-Integration ist das individuelle Verständnis unserer Kunden von Nachhaltigkeit: ihre Ziele und Werte und die hieraus resultierenden Erwartungen und Anforderungen an die Kapitalanlage. Anhand unseres ökonomischen Verständnisses von ESG analysieren und steuern wir die Portfolios, für die wir auch ein umfassendes, transparentes und nachvollziehbares ESG-Reporting anbieten.

Früher Trend – heute (fast schon) Investmentstandard

Portfoliomanager weltweit berücksichtigen neben finanziellen auch nichtfinanzielle Indikatoren, um die Kapitalanlage nachhaltig auszurichten. Allein schon das Ziel der EU-Kommission, bis 2050 klimaneutral zu werden, bedingt grundlegende Veränderungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft – und hohe Investitionen. Dabei sollten Investitionen in „Stranded Assets“ – Vermögenswerte, die auf das Wirtschaften mit fossilen Energieträgern abstellen – vermieden werden. Ein umweltgerechtes Leistungsspektrum und die stärkere Reduktion von Umweltrisiken der Unternehmen führt zu strukturellen Wettbewerbsvorteilen auf dem Weg in eine dekarbonisierte Wirtschaft.

Auch an den gestiegenen Anforderungen an das Reporting von Unternehmen und Finanzdienstleistern lässt sich ablesen, dass der Einbezug von ESG-Kriterien sowie nachhaltiges und verantwortungsbewusstes Wirtschaften gefördert werden soll. Anleger müssen also immer umfassendere regulatorische Anforderungen erfüllen; insofern ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis sich Nachhaltigkeit in der Kapitalanlage als Marktstandard etablieren wird.

Nachhaltige Fonds: Ist auch wirklich drin, was draufsteht?

Dass nachhaltiges Investieren immer wichtiger wird, zeigt auch der EU-Aktionsplan zur Finanzierung von nachhaltigem Wachstum. Die regulatorischen Anforderungen umfassen zum Beispiel die EU-Taxonomie und die Offenlegungsverordnung. Mit beiden Initiativen verfolgt die EU das Ziel, eine bessere Vergleichbarkeit von Investments im Hinblick auf ihre Nachhaltigkeitsmerkmale zu erzielen. Erreicht wird dies mit unterschiedlichen Anforderungen an die Berichterstattung auf Ebene der Anlageprodukte und der Investmentgesellschaft.

Der Einbezug von Nachhaltigkeitskriterien ins Portfoliomanagement begleitet uns bereits seit über 20 Jahren (s. Abb.). Unser automatisiertes und digitales ESG-Reporting, das seit 2017 unseren Kunden zur Verfügung steht, bildet die Grundlage, um erweiterte regulatorische Anforderungen – wie die der Offenlegungsverordnung – erfüllen zu können. Um unsere grundsätzliche nachhaltige Ausrichtung der Fonds „sichtbarer“ zu machen, werden wir die Publikumsfonds von Metzler umbenennen ("Erweitere Nachhaltigkeit unserer Fonds soll sich im Namen sichtbar machen").

Nachhaltigkeit im Portfolio implementieren

Metzler Asset Management setzt in allen aktiv gesteuerten Publikums- und Spezialfonds automatisch eine Basisnachhaltigkeit um. Das heißt, dass in einem ersten Schritt Ausschlusskriterien zum Einsatz kommen, die sich an mehr als 120 Normen und Konventionen orientieren – unter anderem am Globalen Pakt der Vereinten Nationen und an der Deklaration der Internationalen Arbeitsorganisation ILO (International Labour Organisation). Die Daten stammen primär von MSCI ESG Research. Bei sogenannten „very severe controversies“, also schwersten Verstößen gegen eine dieser Normen, wird das Unternehmen aus dem Anlageuniversum ausgeschlossen.

Die Basisnachhaltigkeit wird ergänzt um die Definition von Nachhaltigkeit des Kunden und dessen Anforderungen an die Kapitalanlage. Daraus resultiert dann eine Ausschlussliste, die mit allen Anlagerichtlinien des Kunden konform ist – die Basis für das individuelle Konzept der nachhaltigen Kapitalanlage.

Auf dieser Grundlage konstruieren wir aktive und passive Investmentstrategien, um das Portfolio nach den ESG-Vorgaben des Kunden steuern zu können. Mithilfe von QbrickS®, unserem dynamischen Tool für Portfoliokonstruktion und Risikomanagement, lassen sich die Interdependenzen zwischen Allokations-, Risikoprämien- und ESG-Entscheidungen transparent machen und simultan steuern. So können wir finanziell-materielle Aspekte der Nachhaltigkeit nahtlos in die Kapitalanlage überführen.

Stock-Picking unter ESG-Gesichtspunkten: Auf die Gewinner von morgen setzen

Unser Portfoliomanagement analysiert, wie sich ESG-Kennzahlen auf das Geschäftsmodell auswirken, welche Chancen sich realisieren lassen und welche ESG-Risiken in einem Unternehmen bestehen. Bei der fundamentalen ESG-Integration werden ergänzend folgende Themenfelder analysiert:

  • Management von ESG-Risiken und Umgang mit Arbeitskräften
  • Auswirkungen des Klimawandels auf das Geschäftsmodell und Konformität mit den Klimazielen von Paris
  • Analyse von Umsätzen in strukturellen Trendthemen, zum Beispiel erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Abfallvermeidung und Wassermanagement.

Das Ergebnis ist ein Ranking der Einzeltitel, das aber nicht automatisch zum Kauf oder Verkauf der entsprechenden Aktien führt. Denn die Entscheidung, bestimmte Positionen im Portfolio  auf- oder abzubauen, treffen unsere Portfoliomanager immer diskretionär und nie ausschließlich anhand von Screening-Ergebnissen.

Wasserstoff – ein nachhaltiger Treibstoff auch fürs Portfolio

Wie sich solche Themenfelder im Portfolio berücksichtigen lassen, zeigt die gemeinschaftliche Analyse unserer Portfoliomanager und des Sustainable Investment Office zu erneuerbarem („grünem“) Wasserstoff.

Die Europäische Union (EU) hat zum Ziel, die Netto-Treibhausgasemissionen bis zum Jahr 2050 auf null zu senken, im Einklang mit dem Pariser Klimaschutzabkommen, das vorsieht, die Erderwärmung auf deutlich unter 2 °C gegenüber dem vorindustriellen Zeitalter zu begrenzen.

20 Jahre Erfahrung mit nachhaltigen Kapitalanlagen
Zahlen und Meilensteine zu ESG bei Metzler im Überblick
Zahlen und Meilensteine zu ESG bei Metzler
Quelle: Metzler

*Verwaltete Vermögenswerte (Assets under Management, kurz AuM) per 30. Juni 2020

„Grüner“ Wasserstoff, der mithilfe von Wind- und Solarenergie erzeugt wird, gilt dabei als Hoffnungsträger, um das Ziel der Klimaneutralität zu erreichen: Wasserstoff ist für eine nachhaltige Ökonomie von größter Bedeutung – er ist leicht, energiedicht, speicherbar und erzeugt keine direkten Emissionen.

Mit Investitionen von bis zu 500 Mrd. EUR bis 2050 will die EU die europäische Wasserstoffstrategie vorantreiben. Die Kosten der Produktion von erneuerbarem Wasserstoff sollen gesenkt, die Nachfrage gestärkt und Wasserstoff wettbewerbsfähig gegenüber fossilen Energieträgern gemacht werden.

Unser Portfoliomanagement hat die Wasserstoff-Wertschöpfungskette von der Erzeugung über die Speicherung, den Transport und die Verteilung bis hin zur Anwendung analysiert und Anlagechancen identifiziert: Zu den Sektoren, die von den EU-Plänen profitieren, zählen insbesondere erneuerbare Energien, Industriegüter, das Transportwesen, die Chemieindustrie und Gasversorger.

Titel mit Berührungspunkten zum Thema Wasserstoff haben insbesondere in den vergangenen drei Jahren deutliche Überschussrenditen erzielt. Steigende Bewertungsprämien spiegeln zudem die hohen Erwartungen an die künftigen Erträge wider. Je nach strategischer Ausrichtung des Portfolios investieren unsere Portfoliomanager selektiv in Einzeltitel aus den obengenannten Branchen.

Ausführliche Informationen rund um das Zukunftsthema und den Investmenttrend Wasserstoff, zu den Branchen und Unternehmen finden Sie auf unserer Webseite und in unserem ESG-Update „Wasserstoff“.

Weitere Beiträge

Diese Unterlage der Metzler Asset Management GmbH (nachfolgend zusammen mit den verbundenen Unternehmen im Sinne von §§ 15 ff. AktG „Metzler“ genannt) enthält Informationen, die aus öffentlichen Quellen stammen, die wir für verlässlich halten. Metzler übernimmt jedoch keine Garantie für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen. Metzler behält sich unangekündigte Änderungen der in dieser Unterlage zum Ausdruck gebrachten Meinungen, Vorhersagen, Schätzungen und Prognosen vor und unterliegt keiner Verpflichtung, diese Unterlage zu aktualisieren oder den Empfänger in anderer Weise zu informieren, falls sich eine dieser Aussagen verändert hat oder unrichtig, unvollständig oder irreführend wird.

Ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Metzler darf/dürfen diese Unterlage, davon gefertigte Kopien oder Teile davon nicht verändert, kopiert, vervielfältigt oder verteilt werden. Mit der Entgegennahme dieser Unterlage erklärt sich der Empfänger mit den vorangegangenen Bestimmungen einverstanden.

Wichtiger Hinweis

Sie werden auf die Startseite des Bereichs Asset Management weitergeleitet.

Sie werden auf die Startseite des Bereichs Asset Management weitergeleitet.

Sie werden auf die Startseite des Bereichs Asset Management weitergeleitet.

Abbrechen

Nutzungsbedingungen/rechtliche Hinweise

Die Inhalte, die auf der Metzler-Webseite veröffentlicht sind, dienen ausschließlich Informationszwecken.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den auf der Webseite zur Verfügung gestellten Unterlagen zu den Investmentvermögen der Metzler Ireland Limited um eine unverbindliche deutsche Übersetzung der englischen Originalunterlagen handelt.

Bitte lesen Sie auch die nachfolgenden wichtigen Informationen und Hinweise, die u. a. bestimmte vertragliche, gesetzliche und aufsichtsrechtliche Bedingungen erläutern, die für die Anlage in Investmentvermögen gelten.

Mit dem Zugriff auf die Metzler-Webseite erklären Sie sich als Nutzer mit der rechtlich bindenden Wirkung der nachfolgend bezeichneten Nutzungsbedingungen und dem Ausschluss der Haftung einverstanden.

Allgemeine Beschränkungen

Die Metzler-Webseite enthält Informationen über verschiedene Investmentvermögen, die von Kapitalverwaltungsgesellschaften in verschiedenen Ländern verwaltet werden. Die Investmentvermögen werden unter Umständen in verschiedenen Ländern vertrieben, wobei die konkrete Vertriebszulassung des einzelnen Investmentvermögens den jeweiligen Verkaufsunterlagen und dem Factsheet zu entnehmen sind. Die Informationen richten sich nur an Anleger in den Ländern, in denen das jeweilige Investmentvermögen zum Vertrieb zugelassen ist. Die nachfolgenden Informationen sind nicht zur Veröffentlichung oder Nutzung durch irgendeine Person oder Gesellschaft in einem Staat bestimmt, in dem das jeweilige Investmentvermögen nicht zum Vertrieb zugelassen ist oder in dem die Veröffentlichung oder Nutzung der nachfolgenden Informationen gegen die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen oder sonstigen Vorschriften verstoßen würde. Insbesondere sind diese Informationen und die Investmentanteile nicht für den Vertrieb in den Vereinigten Staaten von Amerika oder für Personen oder Gesellschaften bestimmt, die Staatsangehörige der Vereinigten Staaten von Amerika sind oder dort ihren Wohnsitz bzw. Sitz haben oder für solche Personen bzw. Gesellschaften handeln. Die auf den nachfolgenden Webseiten enthaltenen Informationen beinhalten weder ein Angebot noch eine Angebotsaufforderung zur Ausgabe bzw. zum Verkauf von Investmentanteilen in einem der aufgeführten Investmentvermögen in einem solchen Staat, in dem die Abgabe eines solchen Angebots oder einer solchen Angebotsaufforderung gesetzwidrig wäre, oder an solche Personen oder Gesellschaften, denen ein solches Angebot bzw. eine Angebotsaufforderung von Gesetzes wegen nicht gemacht werden darf oder die im Auftrag oder zugunsten solcher Personen oder Gesellschaften handeln.

Haftung für Inhalte

Die Metzler Asset Management GmbH (nachfolgend einschließlich der verbundenen Unternehmen „Metzler“ genannt) prüft und aktualisiert die Informationen auf ihren Webseiten ständig. Eine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Inhalte kann aber nicht übernommen werden. Haftungsansprüche, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen sind grundsätzlich ausgeschlossen, wenn und insoweit kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle eventuellen Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Metzler behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Links

Unsere Webseiten enthalten Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb kann Metzler für diese Fremdinhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Webseiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Webseiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Aufträge, keine Anlageberatung/Anlageempfehlung

Die Inhalte auf der Metzler-Webseite stellen keine Anlageberatung oder eine Empfehlung oder eine Aufforderung zum Erwerb bzw. zum Verkauf von Anteilen an Investmentvermögen dar noch sollen die Inhalte die Grundlage eines Vertrages bilden oder Bestandteil eines Vertrages werden. Verbindliche Grundlage für Aufträge zur Anlage in einem Investmentvermögen sind ausschließlich die in dem jeweiligen Auftrag genannten Unterlagen (z. B. Verkaufsprospekt, Anlagebedingungen, wesentliche Anlegerinformationen, Jahres- und Halbjahresberichte, oder andere anwendbare Dokumente und Bestimmungen). Diese Unterlagen können kostenlos angefordert werden bei:

Metzler Asset Management GmbH

Untermainanlage 1

60329 Frankfurt am Main

Postfach 20 01 38

60605 Frankfurt am Main

 

Telefon: (+49 - 69) 21 04 - 11 11

Telefax: (+49 - 69) 21 04 - 11 79

E-Mail: asset_management@metzler.com

 

Bitte lesen Sie diese Unterlagen sorgfältig, bevor Sie eine Anlageentscheidung/-empfehlung treffen, da sie nähere Informationen über die Anlageziele der Investmentvermögen und die damit verbundenen Risiken enthalten.

Urheberrecht

Alle Rechte sind vorbehalten und unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Metzler.

Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Frankfurt am Main, Bundesrepublik Deutschland.

Risikohinweis

Sie sollten sich der mit jeder Anlageentscheidung verbundenen Risiken bewusst sein. Bitte denken Sie daran, dass in der Vergangenheit erzielte Wertsteigerungen und Erträge keine Indikation für die zukünftige Wertentwicklung darstellen, so dass die angestrebte Entwicklung nicht zugesichert oder garantiert werden kann. Der Wert der Investmentanteile und deren Erträge sind von verschiedenen Risiken, u. a. von der jeweiligen Börsen- und Wechselkursentwicklung, abhängig und können somit steigen oder fallen, und es besteht die Möglichkeit, dass Sie bei einer Rückgabe der Anteile nicht den investierten Betrag zurückerhalten und Verluste erleiden. Bitte denken Sie auch daran, dass ein Investment in Fonds neben der Börsen- und Wechselkursentwicklung verschiedensten weiteren Risiken ausgesetzt ist (beispielhaft seien hier aufgezählt Anlageschwerpunkt, Fondsmanagement, Kursprognosen, allgemeine wirtschaftliche Entwicklung usw.), welche eine Zusicherung für einen Erfolg des Investments ausschließen. Die steuerliche Behandlung Ihrer Erträge kann Änderungen durch den Gesetzgeber oder abweichenden Interpretationen durch die Finanzverwaltung unterliegen.

Stand: April 2020