Cookies

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite technisch oder rechtlich notwendig. Andere helfen uns, unser Onlineangebot stetig für Sie zu verbessern oder den Seitenbesuch für Sie komfortabler zu gestalten, indem Ihre Einstellungen gespeichert werden. Sie können Ihre Auswahl der akzeptierten Cookies individuell treffen und die Einstellungen jederzeit ändern. Weitere Informationen erhalten Sie unter Details.

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite technisch oder rechtlich notwendig.
*Sie können daher nicht abgewählt werden.

Um unsere Webseite für Sie weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen.

Diese Cookies sollen Ihnen die Bedienung der Seite erleichtern. So können Sie beispielsweise Ihre Einstellungen 30 Tage lang speichern lassen.

Zukunft hat Geschichte

2024 feiert das Bankhaus Metzler seinen 350. Geburtstag. Der Wille zur Eigenständigkeit und der Mut zur Veränderung sind die Konstanten in der langen Unternehmensgeschichte. Gehen Sie mit auf die Reise durch die Jahrhunderte.

2024

Das Bankhaus Metzler wird 350.

2022

Das Digital Assets Office wird gegründet als Kompetenzzentrum für digitale Zukunftsthemen.

2021

Aus der KGaA wird eine Aktiengesellschaft. Alle Aktien sind weiterhin in Familienbesitz.

Metzler erwirbt erstmals eine Krypto-Anleihe.

2017

Friedrich von Metzler erhält den Deutschen Gründerpreis für sein Lebenswerk.

2009

Metzler stärkt sein Geschäftsengagement in Asien mit einer Repräsentanz in Peking.

Friedrich von Metzler
2006

Sylvia von Metzler wird Vorsitzende des Städelschen Museumsvereins.

2004

Friedrich von Metzler wird Ehrenbürger der Stadt Frankfurt am Main.

2001

Metzler expandiert sein Asset Management nach Japan und eröffnet eine Geschäftsstelle in Tokio.

1998

Friedrich von Metzler gründet die Albert und Barbara von Metzler-Stiftung, um das gesellschaftliche Engagement von Familie und Bank zu bündeln.

1992

Unter Friedrich von Metzlers Präsidentschaft geht die Deutsche Börse AG aus der Frankfurter Wertpapierbörse AG hervor.

Das Bankhaus Metzler stiftet die Gastprofessur für internationale Finanzwirtschaft an der Frankfurter Goethe-Universität.

Um 1990

Metzler etabliert sich im M&A-Geschäft und Corporate Finance.

Christoph von Metzler
1986

Metzler erhält eine neue  Gesellschaftsstruktur durch Umwandlung in eine „Kommanditgesellschaft auf Aktien“ und  Ausgliederung von Geschäftsfeldern in selbstständige Unternehmen unter dem Dach einer Holding.

1976

Metzler gründet in den USA eine Immobilienfirma, die Metzler North America Corp.

1971

Friedrich und Christoph von Metzler treten in die Geschäftsleitung ein und entwickeln Metzler zum Investmenthaus.

Albert von Metzler
1961

Albert von Metzler wird Vorsitzender des Vorstands der Frankfurter Wertpapierbörse.

1950

Albert von Metzler tritt nach der Rückkehr aus Kriegsgefangenschaft wieder in die Geschäftsleitung der Bank ein.

Nach 1945

Unter der Leitung von Dr. Gustav von Metzler und Hugo von Metzler nimmt die Bank ihre Geschäftstätigkeit wieder auf. 

1944

Der Geschäftssitz in der Großen Gallusstraße 18 wird fast völlig zerstört, wieder aufgebaut und bis 2014 als Firmenzentrale genutzt. 

Dr. Gustav von Metzler
1914–45

Dank stark reduzierten Bankgeschäfts übersteht das Bankhaus die Wirren des Ersten Weltkriegs, die Wirtschaftskrise und das Dritte Reich.

Um 1900

Der preußische König erhebt die Inhaberfamilien des Bankhauses Metzler in den erblichen Adelsstand.

1874

Wilhelm Peter Metzler ist Mitgründer des Mitteldeutschen Kunstgewerbevereins, dem Nukleus des heutigen Museums Angewandte Kunst, Frankfurt am Main.

Ab 1871

Metzler konzentriert sich zunehmend auf die Vermögensverwaltung und Geschäftsabwicklung für seine Kunden.

Emma Metzler
1866

Emma Metzler appelliert erfolgreich an ihren Briefpartner Otto von Bismarck, Preußen möge der Stadt Frankfurt am Main die Kontributionen zurückzahlen.

Um 1850

Effektenhandel und Depotgeschäft verdrängen das Kreditgeschäft.

1817

Kommerzienrat Friedrich Metzler ist Gründungsmitglied der „Senckenbergischen Naturforschenden Gesellschaft“.

1815

Johann Wilhelm Metzler wird als Ratgeber des Städelschen Kunstinstituts berufen – der Beginn von Metzlers tiefer Verbundenheit mit dem Frankfurter Museum.

Friedrich Metzler
Um 1800

Metzler gibt das kaum noch ertragreiche Geschäft mit Staatsanleihen auf.

1780

Das Geschäft mit Staatsanleihen für Kurbayern und Preußen blüht, und erstmals gibt Metzler eigene Optionen aus.

1779

Metzler steigt in das schnell wachsende und rentable Anleihegeschäft ein.

1771

Christina Barbaras Neffe Friedrich Metzler wird mit 22 Jahren Mitglied der Geschäftsleitung. Unter seiner Leitung wird Metzler endgültig ein Privatbankhaus.

Christina Barbara Metzler
1760

Die Firma „Benjamin Metzler seel. Sohn und Consorten“ führt erstmals den Zusatz „Banquiers“.

1757

Die erste Frau in der Unternehmensleitung: Christina Barbara Metzler leitet das Unternehmen erfolgreich 14 Jahre lang.

1742

Johann Jeremias Metzler wird in den Frankfurter Börsenvorstand gewählt.

Johann Jeremias Metzler
1728

Johann Jeremias Metzler bezeichnet sich erstmals als „merchand banquier“: ein Kaufmann, der mit Waren und Wechseln handelt. 

1716

Metzler handelt mit Wechseln.

1674

Benjamin Metzler gründet eine Tuchhandlung in Frankfurt am Main.

Metzler-Geschichte im Video

Das Senckenberg-Naturmuseum. Eines der bedeutendsten Naturkundemuseen Europas, eines der berühmtesten Museen Frankfurts. Was die Metzlers damit zu tun haben – und wie eine jahrmillionenalte Echse ins Spiel kommt, erzählt Berenike Seib in unserem neuen Geschichtsvideo.

Ein Fazit schon vorneweg: Das Senckenberg Naturmuseum ist immer einen Besuch wert!

Unsere Historikerin Berenike Seib nimmt sie mit durch fast 350 Jahre Metzler-Geschichte. Wer war Benjamin Metzler, der 1674 das Unternehmen gründete? Was ist im Metzler-Archiv zu sehen? B. Metzler seel. Sohn & Co. – warum ist der Name so lang? Schauen Sie sich die kurzen Videos an, und freuen Sie sich auf die nächsten Ausgaben. 

Geschichte und Geschichten

Geschichte ist mehr als eine chronologische Übersicht. Sie handelt von Ereignissen und Orten, aber vor allem auch von Menschen, von ihren Werten, Wünschen, Talenten - und ihren Beziehungen zueinander. Mehr über die Menschen, Ereignisse und Orte der Metzler-Geschichte erfahren Sie in unseren kurzen Texten.