Cookies

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite technisch oder rechtlich notwendig. Andere helfen uns, unser Onlineangebot stetig für Sie zu verbessern oder den Seitenbesuch für Sie komfortabler zu gestalten, indem Ihre Einstellungen gespeichert werden. Sie können Ihre Auswahl der akzeptierten Cookies individuell treffen und die Einstellungen jederzeit ändern. Weitere Informationen erhalten Sie unter Details.

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite technisch oder rechtlich notwendig.
*Sie können daher nicht abgewählt werden.

Um unsere Webseite für Sie weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen.

Diese Cookies sollen Ihnen die Bedienung der Seite erleichtern. So können Sie beispielsweise Ihre Einstellungen 30 Tage lang speichern lassen.

Nachhaltigkeit

Aktuelles

ESG-Integration: Ein Element der Portfolio-Optimierung

Kapitale und nachhaltige Wertanlage dank ESG

ESG steht für „Environment, Social and Governance“, also für Umwelt, Soziales und Unternehmensführung. Beim Einbezug von solchen Nachhaltigkeitsaspekten nutzen wir in der Metzler Asset Management GmbH Ausschlusskriterien, ESG-Integration, Dialoge und Stimmrechtsausübung sowie ESG-Controlling und -Reporting.

Neben rein finanziellen Kriterien berücksichtigt die Metzler Asset Management GmbH im Investmentprozess auch, wie Unternehmen ökologische, soziale und Aspekte der Unternehmensführung handhaben. Eine breitere Datenbasis soll die Titelauswahl und damit das Rendite-Risiko-Profil der Portfolios verbessern. Dieses Ziel kann weder garantiert noch gewährleistet werden.

Der Anteil nachhaltiger Kapitalanlagen an den Assets under Management (AuM) steigt stetig. Per 30. Juni 2021 entsprachen diese mit 31,9 Mrd. EUR einem Anteil von 63 % der gesamten AuM.

Für alle Aktien- und Unternehmensanleihen-Fonds kommen Ausschlusskriterien zum Einsatz, die sich an 120 Normen und Konventionen orientieren. Die Daten stammen primär von MSCI ESG Research. Bei „very severe controversies“, also schwersten Verstößen gegen eine dieser Normen, schließen wir das Unternehmen aus dem Anlageuniversum aus.

Auf Kundenwunsch beziehen wir weitere Kriterien in den Investmentprozess ein, zum Beispiel basierend auf Daten von ISS-ESG.

ESG-Integration hat das Ziel, durch den Einbezug wesentlicher Nachhaltigkeitsaspekte in die traditionelle Investmentanalyse das Rendite-Risiko-Profil der Fonds zu verbessern. Dabei bewerten wir zum Beispiel ökonomisch, wie sich folgende Punkte auf den Geschäftserfolg auswirken:

  • ESG-Scores von MSCI ESG Research
  • Branchenspezifische Schlüsselindikatoren (Key-Performance-Indicators – KPIs)
  • ESG-Aspekte der Geschäftsmodelle von Unternehmen

Die Metzler Asset Management GmbH hat dafür eine Zusammenarbeit mit BMO Global Asset Management (BMO) vereinbart. BMO und die Portfoliomanager selbst thematisieren in ihren Gesprächen mit den Unternehmen geschäftsrelevante ESG-Herausforderungen. BMO übt zudem die Stimmrechte aus. Hierüber und über die im Engagement erreichten Meilensteine erstellt BMO Berichte, die wir zum Teil in das ESG-Reporting für unsere Kunden übernehmen.

Informationen zur Stimmrechtsausübung:

Mittels eines ESG-Controllings verbessern wir die ESG-Integration kontinuierlich. Zudem bietet Metzler Asset Management seit Januar 2018 ein umfassendes ESG-Reporting an, auf Basis von bedeutsamsten Schlüsselindikatoren (KPIs) und breiteren Nachhaltigkeitsansätzen, Treibhausgasemissionen, schwersten Verstößen gegen internationale Normen und Konventionen sowie Dialogen und Stimmrechtsausübungen.

ESG-Reportings zu Publikumsfonds von Metzler Asset Management finden Sie unter Fondspreise & Dokumente.

Das Thema Nachhaltigkeit spielt bei Metzler Asset Management seit über 20 Jahren eine wichtige Rolle. Bereits seit 2016 wird bei allen fundamental und diskretionär gesteuerten Fonds eine vollständige ESG-Integration umgesetzt – mit dem Ziel (weder garantiert oder gewährleistet), das Rendite-Risiko-Profil der Fonds zu verbessern. Durch die Klassifizierung entsprechend Artikel 8 der EU-Offenlegungsverordnung haben Anleger die Sicherheit, dass im Rahmen des Portfolio- und Risikomanagements Nachhaltigkeitsrisiken ausreichend berücksichtigt werden. Das ermöglicht auch ein zukunftsorientiertes Investieren in Anlagestrategien, die sich bereits heute am Konzept für den ESG-Zielmarkt nach MiFID II orientieren.

Um das auch nach außen sichtbar zu machen, tragen zahlreiche Metzler-Fonds den Zusatz „Sustainability“ im Namen. Die Nachhaltigkeitsmerkmale dieser Fonds beziehen sich auf die sogenannten ESG-Faktoren Umwelt, Soziales und Governance.

Wertpapiere und Investmentanteile, in die diese Fonds investieren, sind nach den Grundsätzen der Nachhaltigkeit auszuwählen – und werden anhand von Nachhaltigkeitskriterien eingestuft, die die Gesellschaft für den Fonds definiert hat. Dabei können Analysen, Einschätzungen, Daten und/oder sonstige Informationen von externen Dienstleistern berücksichtigt werden.

Je nach Einstufung werden die Emittenten in das Anlageuniversum des Fonds aufgenommen – oder bei Verstößen gegen die Grundsätze der Nachhaltigkeit daraus wieder ausgeschlossen. Als Datenquelle dient derzeit das Research von MSCI ESG Research und/oder eigene Einschätzungen.
 

ESG-Integration und Ausschlusskriterien für Unternehmen

Im Rahmen eines ganzheitlichen ESG-Ansatzes werden über den ESG-Integrationsprozess Nachhaltigkeitsfaktoren verwendet, um unternehmensspezifische Risiken (z. B. Reputationsrisiken) zu reduzieren und Chancen (z. B. aus dem Klimawandel) zu identifizieren. Es wird ausschließlich in Unternehmen investiert, die entsprechend einem dezidierten Filter als nachhaltig gelten. Ausgeschlossen werden Unternehmen …

  • mit sehr schweren Verstößen gegen internationale Normen, z. B. Prinzipien des UN Global Compact
  • die geächtete und kontroverse Waffen produzieren und/oder vertreiben
  • mit hohem Umsatzanteil in den Bereichen
           – Stromgewinnung aus thermischer Kohle oder Kohleabbau
           – Förderung von Erdöl und Erdgas mittels nichtkonventioneller Methoden (z. B. Fracking)
           – Produktion oder Handel von Tabakprodukten
           – Produktion oder Handel von Rüstungsgütern.
     

Ökologische und soziale Merkmale sowie Aspekte guter Unternehmensführung

In der ESG-Integration sind systematisch zahlreiche ökologische und soziale Kennzahlen berücksichtigt – sowie Informationen, mittels derer sich die Unternehmensführung beurteilen lässt. Hierzu zählen zum Beispiel das Einhalten der Prinzipien des UN Global Compact, der verantwortungsvolle Umgang mit Arbeitskräften, Umsätze in klimafreundlichen Technologien sowie Struktur und Qualität des Aufsichtsrates. Darüber hinaus findet ein regelmäßiger aktiver Dialog mit Unternehmen zu ökologischen und sozialen Fragen statt.

Der Einbezug aller dieser Kriterien führt zur Auswahl von Emittenten, die sich durch ein gutes Management von ökologischen und sozialen Belangen auszeichnen und deren Geschäftsmodelle sich im Einklang mit den genannten ESG-Kriterien als langfristig nachhaltig einstufen lassen. In den ESG-Reportings, die für jeden Sustainability-Publikumsfonds auf www.metzler.com/asset-management unter dem Punkt „Fondspreise & Dokumente“ hinterlegt sind, wird transparent über ökologische und soziale Portfoliokennzahlen berichtet. Sie umfassen zudem einen Vergleich mit einem Referenzindex und zeigen die Entwicklung des jeweiligen Portfolios im Zeitverlauf.
 

ESG-Integration und Ausschlusskriterien für Staaten

Im Rahmen eines ganzheitlichen ESG-Ansatzes werden Nachhaltigkeitsfaktoren verwendet, um Risiken zu reduzieren und Chancen zu identifizieren. Es wird ausschließlich in Staaten investiert, die entsprechend einem Nachhaltigkeitsfilter nachhaltig sind. Dieser Filter umfasst folgende Themenfelder:

a)   Das Management von ESG-Risikofaktoren, ermittelt auf der Grundlage von ESG-Ratings für Staaten

b)   Der Zugang zu politischen Rechten und bürgerlichen Freiheiten

c)   Das Ausmaß der Korruption

d)   Der Friedensstatus

e)   Die Häufigkeit von Geldwäschefällen.

Informationen zu den Methoden der Bewertung, Messung und Überwachung der ökologischen und sozialen Merkmale, zu den Auswirkungen der nachhaltigen Investitionen, zu den Datenquellen und Kriterien zur Bewertung sowie zu den Nachhaltigkeitsindikatoren zur Messung der ökologischen und sozialen Merkmale finden Sie in der ESG-Policy der Metzler Asset Management GmbH. 

 

Metzler Asset Management ESG Meilensteine: Metzler Asset Management verfügt über 20 Jahre Erfahrung

QbrickS®: Die Integration von Nachhaltigkeit in Ihr Portfolio

Nachhaltigkeitsaktivitäten effizient umsetzen

Seit mittlerweile 20 Jahren verfolgen wir im Asset Management einen Ansatz, mit dem sich Nachhaltigkeit modular und praktikabel im individuellen Portfoliokontext umsetzen lässt. Entsprechend den veränderten Rahmenbedingungen haben wir diesen Ansatz weiterentwickelt:

Mit QbrickS® (PDF) bieten wir unseren Kunden ein komplettes Konzept, das kundenspezifische Beratung, maßgeschneiderte Implementierung und umfassende Reportings beinhaltet. So lassen sich die unterschiedlichsten Anforderungen unserer Kunden erfüllen – seien diese maßgeblich durch Werteorientierung, ökonomische Parameter oder regulatorische Restriktionen geprägt.

ESG-Reporting erhöht Portfoliotransparenz

Das Metzler-Reporting bietet eine hohe Flexibilität beim Erstellen maßgeschneiderten Reportings und verspricht gleichzeitig einen hohen Qualitätsanspruch an das Reportingergebnis.

Immer mehr institutionelle Anleger fragen nachhaltige Investments nach, und zugleich wird die rechtliche Regulierung umfassender (z. B. CSR-Richtlinie, EbAV II). Damit steigen auch Bedarf und Anforderungen an das ESG-Reporting für Kapitalanlagen.

Metzler Asset Management bietet seit Januar 2018 ein den Erfordernissen entsprechendes Reporting an, das wesentliche Nachhaltigkeitsaspekte umfasst. ESG-Auswertungen werden für die Anlageklassen Aktien, Unternehmens- und Staatsanleihen erstellt – grundsätzlich für alle aktiv gemanagten Publikumsfonds von Metzler Asset Management, auf Kundenwunsch auch für Spezialfonds sowie auf Ebene der Master-KVG.

Die monatlich aktualisierten ESG-Reports bieten Anlegern die gewünschte Transparenz zur Nachhaltigkeit ihrer Investments:

  • Auswertungen basierend auf wesentlichen ESG-Risiken und -Chancen (z.B. von MSCI ESG Research)
  • Auswertungen basierend auf breiten ESG-Bewertungen (z.B. von ISS-ESG)
  • Auswertungen zum Carbon-Footprint des Portfolios 
  • Kontroversenauswertungen verschiedener ESG-Datenanbieter
  • Engagementauswertungen (Unternehmensdialoge und Votings)

ESG-Reportings zu Publikumsfonds von Metzler Asset Management finden Sie unter Fondspreise & Dokumente.

Publikationen und Auszeichnungen

PRI-Assessment 2020: 5 mal A+ für Metzler AM
PRI Assessment 2020: 5-mal die Bestnote A+

Die von den Vereinten Nationen unterstützte Organisation Principles for Responsible Investment (UN PRI) hat Metzler Asset Management in sieben Kategorien im Bereich verantwortungsvolles Investieren beurteilt:

  • Höchste Gesamtpunktzahl der UN PRI für ESG-Strategie, -Integration, aktiven Dialog und Stimmrechtsvertretung erreicht
  • Spitzenposition unter den deutschen Asset-Managern in Sachen Nachhaltigkeit im Asset-Management gefestigt
  • Höchste Wertung in allen Kategorien angestrebt

Erfahren Sie mehr über die Assessment-Ergebnisse in unserem ESG:update und im PRI Assessment Report 2020.

TELOS Nachhaltigkeitsrating Metzler AM 2020
Bestnote AAA von Telos für ESG-Integration im Investmentprozess

Die Ratingagentur TELOS GmbH hat Metzler Asset Management im Rahmen eines umfangreichen ESG-Ratings mit Bestnoten ausgezeichnet: Für die ESG-Integration im Investmentprozess im gesamten Portfoliomanagement erhielt Metzler Asset Management mit AAA die höchste Auszeichnung, die Telos im Rahmen seiner Ratings vergibt. Für die organisatorische Umsetzung sowie das Produkt- und Serviceangebot hinsichtlich Nachhaltigkeit/ ESG erhält die Asset-Management-Einheit des Bankhauses Metzler die Bewertung AAA-. Zudem wurde der Bereich Master-KVG in einem separaten Rating mit AA+ (Ausblick: AAA-) ausgezeichnet. Diese Ergebnisse entsprechen der zweit- und drittbesten Bewertung auf der 18-stufigen Skala der Telos-Ratings (AAA bis C).

Telos ESG Fund Check Platin 2021
Platin für Metzler European Dividend Sustainability

Im Rahmen des TELOS ESG Fund Check Professional wurde im Mai 2021 bestätigt, dass der Fonds Metzler European Dividend Sustainability die höchsten Anforderungen im Bereich Nachhaltigkeit (ESG) erfüllt.

Der Fonds erhielt die Bewertungsstufe PLATIN für die äußerst professionelle und stringente Integration von Nachhaltigkeitsaspekten im Rahmen des Investmentprozesses. Zudem zeichne den Fonds ein klar strukturiertes Qualitätsmanagement, ein sehr aussagefähiges und transparentes ESG-Reporting sowie ein sehr gutes Ertrags-Risiko-Profil aus. Mehr zum ESG Fund Check

Informationen zum Metzler European Dividend Sustainability

Europäisches Transparenzlogo für Nachhaltigkeitsfonds
Europäisches Transparenzlogo

Das Europäische Transparenzlogo für nachhaltige Publikumsfonds steht für mehr Transparenz im nachhaltigen Anlagemarkt und stellt einen wichtigen Schritt für die Qualitätssicherung Nachhaltiger Geldanlagen und die Förderung des Vertrauens in diese besondere Form von Investments dar.

Die Metzler Asset Management GmbH gehört zu den Unterzeichnern der Europäischen Transparenzleitlinien und setzt ein transparentes Management ihrer nachhaltigen Investments um.

Informationen, für welche Metzler-Fonds das Transparenzlogo verliehen wurde, finden Sie im Europäischen SRI Transparenz Kodex der Metzler Asset Management GmbH.

Das Europäische Transparenzlogo für Nachhaltigkeitsfonds kennzeichnet, dass die Manager der genannten Fonds sich verpflichten, korrekt, angemessen und rechtzeitig Informationen zur Verfügung zu stellen, um Interessierten, insbesondere Kunden, die Möglichkeit zu geben, die Ansätze und Methoden der Nachhaltigen Geldanlage des jeweiligen Fonds nachzuvollziehen. Ausführliche Informationen über den Europäischen Transparenz Kodex finden Sie unter www.eurosif.org. Informationen über die Nachhaltige Anlagepolitik und ihre Umsetzung der Fonds finden Sie auf dieser Website. Der Transparenz Kodex wird gemanagt von Eurosif, einer unabhängigen Organisation.

Das Europäische SRI Transparenz-Logo steht für die oben beschriebene Verpflichtung des Fondsmanagers. Es ist nicht als Befürwortung eines bestimmten Unternehmens, einer Organisation oder Einzelperson zu verstehen.

ESG-Experten im Video

Daniel Sailer, Leiter Sustainable Investment Office & Philip Schätzle, Head of Institutional Sales,<br/>Metzler Asset Management

Verantwortungsbewusstes Aktieninvestment im Einklang mit dem Stiftungszweck

11.6.2021 — 32:10
Metzler Insight – ESG

Impressionen der virtuellen metzler:insight-Veranstaltung.

Daniel Sailer

Was sind die aktuellen Anforderungen institutioneller Anleger an das ESG-Reporting und -Controlling?

22.9.2020 — 3:19
Jan Rabe, Daniel Sailer

Vorausgedacht – Blick in den Maschinenraum

10.3.2020 — 3:19
QbrickS – Metzlers ESG-Experten im Video

Daniel Sailer und Jan Rabe, Sustainable Investment Office, über die Funktionen des Modells QbrickS

10.10.2019 — 1:47
Daniel Sailer, ESG-Experte bei Metzler Asset Management

Daniel Sailer, Sustainable Investment Office, über die Relevanz von ESG-Themen für Unternehmen und deren Kapitalanlage

19.9.2019 — 0:48

Veranstaltungen

Unser ESG-Expertenteam nimmt regelmäßig an Veranstaltungen und Konferenzen zum Thema nachhaltiges Investieren teil. Hier finden Sie eine Übersicht über bevorstehende und vergangene Veranstaltungen.

INSURANCE DAY 2021

23. September 2021, Wien

Der INSURANCE DAY von INSTITUTIONAL MONEY und dem Verband der Versicherungsunternehmen Österreichs (VVO) ist zu einem beliebten Branchentreff für Versicherungsgesellschaften aus Deutschland und Österreich geworden. Mit dem umfassenden Themenspektrum wendet sich die Veranstaltung u.a. an Finanzvorstände, Kapitalanlagenverantwortliche, Risiko- und Compliance Manager von Versicherungsunternehmen und Pensionskassen.

Jan Rabe und Daniel Sailer, Leiter Sustainable Investment Office bei Metzler Asset Management, erläutern in ihrem Vortrag „Klimaneutralität – Chancen im aktiven und passiven Portfoliomanagement“, was Klimaneutralität für die Kapitalanlage bedeutet und wie das Thema in Portfoliostrategien einfließen kann.

Weitere Informationen und Anmeldung

„ESG Investments: Artikel 8 oder 9?“ – Webinar für Stiftungen

20. September 2021, 11 bis 12 Uhr

Die EU-Offenlegungsverordnung unterscheidet zwischen zwei ESG-Investmentansätzen. Im kostenfreien Webinar von RenditeWerk mit dem Thema „ESG Investments: Artikel 8 oder 9?“ werden konkrete Anlagemöglichkeiten nach beiden Ansätzen vorgestellt, die sich für Stiftungen eignen können.

Daniel Sailer, Co-Head Sustainable Investment Office bei Metzler Asset Management, erläutert in seinem Vortrag „Green New Normal: Kapitalanlagen für Stiftungen im Kontext der ESG- Regulierung“ die Umsetzung der EU-Offenlegungsverordnung bei Metzler sowie das Artikel-8-Angebot. Zudem gibt er einen Einblick in ein Artikel-9-Produkt, das noch in Planung ist und strikte ESG-Ausschlusskriterien mit einer Senkung des CO2-Fußabdrucks kombiniert.

Sind Sie interessiert an einer Webinar-Teilnahme? Dann registrieren Sie sich direkt online auf der Anmeldeseite des RenditeWerks.

Zur Anmeldung

12. Wiesbadener Investorentag: Investieren im Spannungsfeld politischer Volatilitäten

9. September 2021, Wiesbaden

Im Rahmen der ganztägigen Veranstaltung der Telos GmbH stellen Asset Manager und Administrationsanbieter in kurzen informativen Vorträgen ihre Lösungsansätze und Services zu ausgewählten Themen vor und diskutieren diese mit institutionellen Investoren.

Daniel Sailer, Leiter Sustainable Investment Office bei Metzler Asset Management, erläutert in seinem Vortrag „Wege zur Klimaneutralität in der Kapitalanlage“, warum die Messung der „Portfoliotemperatur“ verstärkt in den Fokus von Investoren rückt, was Klimaneutralität für die Kapitalanlage bedeutet und welche Rolle hierbei Klimamodelle spielen. 

Weitere Informationen und Anmeldung

FinPro® 2021

7. und 8. September, Bergisch-Gladbach

Als Messe-Boutique für innovative Finanzprodukte bietet die FinPro® eine Plattform für Diskussionen zwischen mehr als 240 nationalen und internationalen Branchenexperten. Sie ist speziell auf die Bedürfnisse und Anforderungen der institutionellen Kapitalanlage von Versicherungen, Versorgungswerken sowie Pensions- und Sterbekassen zugeschnitten. 

Daniel Sailer, Metzler Asset Management, und Frank Sievert, uniVersa Versicherungen, erwarten Sie zum Vortrag "Green New Normal: Ein erster Erfahrungsbericht im Umgang mit der in Kraft getretenen ESG Regulatorik aus Sicht eines Investors". Zudem freuen wir uns auf den persönlichen Austausch mit Ihnen an unserem Messestand.

Weitere informationen und Anmeldung

Litigation, Governance & Stewardship for DACH Asset Managers & Owners: Why Shareholder Litigation is an Important Element of Investor Stewardship

25. Mai 2021, 10.30 Uhr, Digitaler Event

Die Tagung des Institutional Investor Forums konzentriert sich ausschließlich auf den Bedarf von Rechts- und Compliance-Teams bei Asset Managern in Deutschland, der Schweiz und Österreich.

Daniel Sailer, Leiter Sustainable Investment Office bei Metzler Asset Management, wird an der Paneldiskussion „Stewardship trends across DACH  what is on the horizon for the 2021 shareholder meeting season?" teilnehmen.

Weitere Informationen und Anmeldung

Metzler Insight – Klimaneutrale Portfolios: Vom Klimamodell zur Portfoliokonstruktion

3. März  2021

„Klimaneutralität“ wird auch für Investoren bei der Konstruktion eines Portfolios immer bedeutender. Im virtuellen Format beleuchten wir dieses komplexe Thema gemeinsam mit dem Klimawissenschaftler Prof. Anders Levermann. Er wird einen Einblick geben in die Perspektiven, die sich aus der Klimakrise ergeben. Zudem werden ESG-Spezialisten von Metzler Asset Management in die Welt der Klimamodelle einführen und erläutern, welche Implikationen sich aus der Klimaneutralität für Portfoliostrategien ergeben. Nach der Theorie schauen wir in die Praxis und zeigen die Auswirkungen der Klimaneutralität auf die Allokation eines europäischen Aktienportfolios.

Nähere Informationen 
 

ESG Investments & Sustainable Finance Forum von Global Sustain – Digitale Konferenz zu ESG-Investitionen in Zeiten von COVID-19

10. November 2020, 17 Uhr

ESG-Anlagestrategien in Zeiten von COVID-19, die Relevanz von nachhaltigem Investieren und die Finanzierung des Klimaschutzes – dies sind die Themen des fünften ESG Investments & Sustainable Finance Forums von Global Sustain. Daniel Sailer, Co-Leiter des Sustainable Investment Office bei Metzler Asset Management, wird darüber mit weiteren ESG-Experten im Rahmen eines virtuellen Round Tables diskutieren. Das Gespräch findet in englischer Sprache statt. Eine Registrierung ist hier möglich.
 

ESG-Workshop: Wie lässt sich Regulierung mit einem ökonomischen Verständnis von Nachhaltigkeit vereinbaren?

März 2020 in Düsseldorf, München, Wien, Frankfurt am Main und Hamburg

Nachhaltigkeit ist ein zentrales Thema für Investoren weltweit. Dabei haben sie durch die wachsende Anzahl an Regulierungen und ESG-Vorgaben immer größere Herausforderungen zu meistern. Um mehr darüber zu erfahren, warum nachhaltige Kapitalanlage nicht nur aus gesellschaftlicher Perspektive, sondern auch ökonomisch sinnvoll ist, würden wir uns freuen, Sie als institutionellen Anleger bei unserem ESG-Workshop „ESG-Integration: Vorausgedacht – Blick in den Maschinenraum“ zu begrüßen.

CRIC: Voting – Stimmrechte ausüben für eine nachhaltige Entwicklung

26. November 2019, Spenerhaus, Frankfurt am Main

Am 26. November 2019 lädt CRIC, Verein zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage, zur Veranstaltung „Voting - Stimmrechte ausüben für eine nachhaltige Entwicklung“ ein.  Das Ziel der Veranstaltung ist, Einblicke über aktuelle Praktikten und Herausforderungen in der Stimmrechtsausübung zu geben. Außerdem wird erläutert, wie mit der Stimmrechtsausübung ein wichtiger Beitrag für eine nachhaltige Entwicklung geleistet werden kann. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Metzler Insight: Corporates 2019

19. September 2019, Frankfurt am Main 

Mit der Veranstaltungsreihe wendet sich Metzler Asset Management speziell an Unternehmenskunden. Auch in diesem Jahr diskutieren wir gemeinsam mit namhaften Vertretern von Unternehmen über Themen, die die Unternehmenswelt bewegen. Unter den Referenten befinden sich auch die ESG-Experten unseres Hauses, welche einen Vortrag mit dem Titel „ESG – Relevanz für Unternehmen und deren Kapitalanlage“ halten. Im Anschluss an die Veranstaltung empfängt uns der Automobilhersteller BMW auf der Internationalen Automobilmesse IAA, um uns innovative Mobilitätslösungen aus erster Hand zu präsentieren.

Fachkonferenz „PRI in Person“

10. bis 12. September 2019, Palais des Congrès de Paris

Die Unterzeichner der Principles for Responsible Investment (PRI) treffen sich zum 13. Mal anlässlich der weltweit führenden Konferenz für nachhaltige Investments „PRI in Person“. Die jährliche Veranstaltung findet in diesem Jahr vom 10. bis 12. September in Paris statt. Den 1.500 Teilnehmern wird neben 100 Expertenvorträgen zu nachhaltigen Investments eine Plattform für Diskussionen zu ESG-Themen und weltweiten Trends geboten. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Fachkonferenz „Klimafreundlich investieren.“

3. September 2019, Evangelische Akademie, Frankfurt am Main

Am 3. September 2019 findet die erste Fachkonferenz des Projekts „Klimafreundlich investieren. Kommunales Divestment und Re-Investment“ statt, welches vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert wird. Auf der Veranstaltungsagenda steht eine Diskussion zum aktuellen Stand des Projekts. Darüber hinaus erläutern Experten die Möglichkeiten von nachhaltigen Geldanlagen und Divestment in der kommunalen Praxis. 

Weitere Informationen finden Sie hier

Verbände und Kooperationen

Im Bereich Nachhaltigkeit ist die Metzler Asset Management GmbH aktives Mitglied in verschiedenen Verbänden. Im Rahmen einer Reihe an Kooperationen und Initiativen treten wir darüber hinaus in regelmäßigen Austausch zu Themen rund um nachhaltige Investments. Erfahren Sie im Folgenden mehr zu unserem Engagement und Mitgliedschaften.

  • Bundesverband Investment und Asset Management (BVI): Das Team der Metzler Asset Management GmbH tauscht sich mit anderen Mitgliedern der ESG-Arbeitsgruppe des Bundesverbandes regelmäßig zu ESG-Themen aus. Dazu zählt die Integration der Leitlinien zum verantwortlichen Investieren in die Wohlverhaltensregeln des BVI.
  • CRIC e. V.: Seit 1. August 2018 ist die Metzler Asset Management GmbH ordentliches Mitglied von CRIC e.V. Zu den Tätigkeitsschwerpunkten des Vereins zählen die Themen Engagement, Forschung und Bewusstseinsbildung für nachhaltige Geldanlagen in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft.
  • Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG): Die Metzler Asset Management GmbH ist seit 2002 Mitglied im Forum für Nachhaltige Geldanlagen (FNG). Ziel ist, die Aufmerksamkeit für nachhaltige Lösungen in der Geldanlage zu steigern und dadurch einen positiven Lenkungseffekt bei den Investments auszulösen.
  • BMO Global Asset Management: Beim Thema „Dialoge und Stimmrechte“ arbeitet die Metzler Asset Management GmbH seit 2014 mit der BMO Global Asset Management.
  • ISS ESG: Bei kundenindividuellen ethischen und/oder nachhaltigen Ausschlusskriterien und/oder „Best in Class“-Ansätzen beim Management von Spezialfonds arbeitet die Metzler Asset Management GmbH seit 1999 mit ISS-ESG zusammen.
  • MSCI ESG Research: Die Daten für die ESG-Integration und die Auswertungen zu den „very severe controversies“ bezieht die Metzler Asset Management GmbH seit 2016 primär von MSCI ESG Research.
  • Nachhaltigkeitsinitiative „Green and Sustainable Finance Cluster Germany“: Die Initiative „Accelerating Sustainable Finance“ wird seit April 2018 zusammen mit dem Green Finance Cluster des Hessischen Wirtschaftsministeriums im neuen „Green and Sustainable Finance Cluster Germany“ fortgeführt. Das neue Cluster verfolgt das Ziel, die nachhaltige Entwicklung und den damit verbundenen Transformationsprozess in der Finanzbranche weiter voranzutreiben. Dabei nutzt das Cluster die gebündelte Finanzmarktexpertise, um Finanzmarktstrukturen zukunftsfähig zu machen – sowohl national als auch europaweit. Dieses Cluster bietet Metzler Asset Management einen Spielraum in angemessener Weise politischen Einfluss auf das Thema Nachhaltigkeit zu nehmen. Ferner ist Metzler Asset Management Sponsor des „Green and Sustainable Finance Cluster Germany“.

    „Accelerating Sustainable Finance“: Die Deutsche Börse AG hat gemeinsam mit weiteren wichtigen Akteuren des Finanzplatzes Frankfurt am Main die Nachhaltigkeitsinitiative „Accelerating Sustainable Finance“ ins Leben gerufen. Emmerich Müller, persönlich haftender Gesellschafter des Bankhauses Metzler, unterzeichnete am 5. Februar 2018 für die familiengeführte Privatbank die sogenannte „Frankfurter Erklärung“. Darin bekunden die Unterzeichner ihre gemeinsame Absicht, nachhaltige Infrastrukturen in der Finanzwirtschaft zu schaffen. Die Akteure der Frankfurter Nachhaltigkeitsinitiative setzen sich zum Ziel, auf Basis der eigenen Kerngeschäfte wichtige Meilensteine in puncto Nachhaltigkeit zu erreichen. Zudem sollen die Rahmenbedingungen einer nachhaltigen Finanzwirtschaft definiert und dazu passende Initiativen am Finanzplatz Frankfurt angestoßen werden.
  • Principles for Responsible Investment (PRI): 2012 unterzeichnete die Metzler Asset Management GmbH als einer der ersten deutschen Vermögensverwalter die Principles for Responsible Investment (PRI), die 2005 auf Initiative der Vereinten Nationen als freiwillige Selbstverpflichtung der Unterzeichner etabliert wurden. Der Initiative sind inzwischen mehr als 1.400 Mitglieder aus über 50 Ländern angeschlossen – mit einem Gesamtanlagekapital von rund 59 Bio. USD. 
  • Task Force on Climate-Related Financial Disclosures (TCFD): Die vom Finanzstabilitätsrat (Financial Stability Board, FSB) gegründete „Task Force on Climate-Related Financial Disclosures“ setzt sich für die Offenlegung von klimawandelbezogenen Informationen und Daten von Unternehmen ein. Diese sind aufgefordert, die Chancen und Risiken, die sich aus dem Klimawandel ergeben, zu analysieren und zu bewerten. Die zusätzlichen Informationen sollen Investoren dabei unterstützen, eine fundierte Entscheidung zu treffen. Als Unterstützer der TCFD setzt sich Metzler Asset Management für mehr Transparenz in der Klimaberichterstattung ein.


    Weitere Informationen zur TCFD sowie eine Liste der offiziellen Unterstützer finden Sie auf www.fsb-tcfd.org
    Eine umfassende Beschreibung der TCFD-Empfehlungen finden Sie im TCFD recommendations report.

Ihre Ansprechpartner im Sustainable Investment Office

Die Metzler Asset Management GmbH konzentriert ihre Nachhaltigkeitsaktivitäten im Sustainable Investment Office (SIO) unter der Leitung von Jan Rabe und Daniel Sailer – mit dem Ziel, ihre ESG-Strategie effizient umzusetzen und weiterzuentwickeln. Im SIO ist somit das Spezial-Know-how in ESG-Research, Asset Management, ESG-Reporting und kundenspezifischer Beratung gebündelt. 

Sie erreichen das SIO per E-Mail unter sustainableinvestments@metzler.com oder folgen Sie uns in den sozialen Medien unter #MetzlerESG.

Daniel Sailer, Metzler Asset Management
Daniel Sailer

ESG Advisory

Jan Rabe, Metzler Asset Management
Jan Rabe

ESG Integration

Philipp Linke, Metzler Asset Management
Philipp Linke

ESG Reporting

Wichtiger Hinweis

Sie werden auf die Startseite des Bereichs Asset Management weitergeleitet.

Sie werden auf die Startseite des Bereichs Asset Management weitergeleitet.

Sie werden auf die Startseite des Bereichs Asset Management weitergeleitet.

Abbrechen

Nutzungsbedingungen/rechtliche Hinweise

Die Inhalte, die auf der Metzler-Webseite veröffentlicht sind, dienen ausschließlich Informationszwecken.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den auf der Webseite zur Verfügung gestellten Unterlagen zu den Investmentvermögen der Universal-Investment Ireland um eine unverbindliche deutsche Übersetzung der englischen Originalunterlagen handelt.

Bitte lesen Sie auch die nachfolgenden wichtigen Informationen und Hinweise, die u. a. bestimmte vertragliche, gesetzliche und aufsichtsrechtliche Bedingungen erläutern, die für die Anlage in Investmentvermögen gelten.

Mit dem Zugriff auf die Metzler-Webseite erklären Sie sich als Nutzer mit der rechtlich bindenden Wirkung der nachfolgend bezeichneten Nutzungsbedingungen und dem Ausschluss der Haftung einverstanden.

Allgemeine Beschränkungen

Die Metzler-Webseite enthält Informationen über verschiedene Investmentvermögen, die von Kapitalverwaltungsgesellschaften in verschiedenen Ländern verwaltet werden. Die Investmentvermögen werden unter Umständen in verschiedenen Ländern vertrieben, wobei die konkrete Vertriebszulassung des einzelnen Investmentvermögens den jeweiligen Verkaufsunterlagen und dem Factsheet zu entnehmen sind. Die Informationen richten sich nur an Anleger in den Ländern, in denen das jeweilige Investmentvermögen zum Vertrieb zugelassen ist. Die nachfolgenden Informationen sind nicht zur Veröffentlichung oder Nutzung durch irgendeine Person oder Gesellschaft in einem Staat bestimmt, in dem das jeweilige Investmentvermögen nicht zum Vertrieb zugelassen ist oder in dem die Veröffentlichung oder Nutzung der nachfolgenden Informationen gegen die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen oder sonstigen Vorschriften verstoßen würde. Insbesondere sind diese Informationen und die Investmentanteile nicht für den Vertrieb in den Vereinigten Staaten von Amerika oder für Personen oder Gesellschaften bestimmt, die Staatsangehörige der Vereinigten Staaten von Amerika sind oder dort ihren Wohnsitz bzw. Sitz haben oder für solche Personen bzw. Gesellschaften handeln. Die auf den nachfolgenden Webseiten enthaltenen Informationen beinhalten weder ein Angebot noch eine Angebotsaufforderung zur Ausgabe bzw. zum Verkauf von Investmentanteilen in einem der aufgeführten Investmentvermögen in einem solchen Staat, in dem die Abgabe eines solchen Angebots oder einer solchen Angebotsaufforderung gesetzwidrig wäre, oder an solche Personen oder Gesellschaften, denen ein solches Angebot bzw. eine Angebotsaufforderung von Gesetzes wegen nicht gemacht werden darf oder die im Auftrag oder zugunsten solcher Personen oder Gesellschaften handeln.

Haftung für Inhalte

Die Metzler Asset Management GmbH (nachfolgend einschließlich der verbundenen Unternehmen „Metzler“ genannt) prüft und aktualisiert die Informationen auf ihren Webseiten ständig. Eine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Inhalte kann aber nicht übernommen werden. Haftungsansprüche, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen sind grundsätzlich ausgeschlossen, wenn und insoweit kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle eventuellen Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Metzler behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Links

Unsere Webseiten enthalten Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb kann Metzler für diese Fremdinhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Webseiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Webseiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Aufträge, keine Anlageberatung/Anlageempfehlung

Die Inhalte auf der Metzler-Webseite stellen keine Anlageberatung oder eine Empfehlung oder eine Aufforderung zum Erwerb bzw. zum Verkauf von Anteilen an Investmentvermögen dar noch sollen die Inhalte die Grundlage eines Vertrages bilden oder Bestandteil eines Vertrages werden. Verbindliche Grundlage für Aufträge zur Anlage in einem Investmentvermögen sind ausschließlich die in dem jeweiligen Auftrag genannten Unterlagen (z. B. Verkaufsprospekt, Anlagebedingungen, wesentliche Anlegerinformationen, Jahres- und Halbjahresberichte, oder andere anwendbare Dokumente und Bestimmungen). Diese Unterlagen können kostenlos angefordert werden bei:

Metzler Asset Management GmbH

Untermainanlage 1

60329 Frankfurt am Main

Postfach 20 01 38

60605 Frankfurt am Main

 

Telefon: (+49 - 69) 21 04 - 11 11

Telefax: (+49 - 69) 21 04 - 11 79

E-Mail: asset_management@metzler.com

 

Bitte lesen Sie diese Unterlagen sorgfältig, bevor Sie eine Anlageentscheidung/-empfehlung treffen, da sie nähere Informationen über die Anlageziele der Investmentvermögen und die damit verbundenen Risiken enthalten.

Urheberrecht

Alle Rechte sind vorbehalten und unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Metzler.

Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Frankfurt am Main, Bundesrepublik Deutschland.

Risikohinweis

Sie sollten sich der mit jeder Anlageentscheidung verbundenen Risiken bewusst sein. Bitte denken Sie daran, dass in der Vergangenheit erzielte Wertsteigerungen und Erträge keine Indikation für die zukünftige Wertentwicklung darstellen, so dass die angestrebte Entwicklung nicht zugesichert oder garantiert werden kann. Der Wert der Investmentanteile und deren Erträge sind von verschiedenen Risiken, u. a. von der jeweiligen Börsen- und Wechselkursentwicklung, abhängig und können somit steigen oder fallen, und es besteht die Möglichkeit, dass Sie bei einer Rückgabe der Anteile nicht den investierten Betrag zurückerhalten und Verluste erleiden. Bitte denken Sie auch daran, dass ein Investment in Fonds neben der Börsen- und Wechselkursentwicklung verschiedensten weiteren Risiken ausgesetzt ist (beispielhaft seien hier aufgezählt Anlageschwerpunkt, Fondsmanagement, Kursprognosen, allgemeine wirtschaftliche Entwicklung usw.), welche eine Zusicherung für einen Erfolg des Investments ausschließen. Die steuerliche Behandlung Ihrer Erträge kann Änderungen durch den Gesetzgeber oder abweichenden Interpretationen durch die Finanzverwaltung unterliegen.

Stand: April 2020