Cookies

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite technisch oder rechtlich notwendig. Andere helfen uns, unser Onlineangebot stetig für Sie zu verbessern oder den Seitenbesuch für Sie komfortabler zu gestalten, indem Ihre Einstellungen gespeichert werden. Sie können Ihre Auswahl der akzeptierten Cookies individuell treffen und die Einstellungen jederzeit ändern. Weitere Informationen erhalten Sie unter Details.

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite technisch oder rechtlich notwendig.
*Sie können daher nicht abgewählt werden.

Um unsere Webseite für Sie weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen.

Diese Cookies sollen Ihnen die Bedienung der Seite erleichtern. So können Sie beispielsweise Ihre Einstellungen 30 Tage lang speichern lassen.

Metzler Pension Management

Metzler Insight: Corporates | Jubiläumsveranstaltung

Das bAV- und Asset-Management-Forum

12. Juni 2024 | Meliá Frankfurt City

Metzler Pension Management bietet ein breites Spektrum an Dienstleistungen und Finanzierungsvehikeln rund um die betriebliche Altersversorgung (bAV). Der Fokus liegt auf kapitalmarktbasierten Lösungen zur Strukturierung von Versorgungsvermögen – immer mit Blick auf Langfristigkeit und partnerschaftlich ausgerichtete Beratung.

Im Fokus

3D-Puzzle Sozialpartnermodell

Sozialpartnermodell

Alles Wissenswerte zur reinen Beitragszusage und Umsetzung des ersten Sozialpartnermodells in Deutschland für Sie zusammengefasst – informieren Sie sich über eine Partnerschaft mit Zukunft.

Mehr erfahren
Gemeinsam stark - Kooperation Metzler und Aon

Kooperation Aon und Metzler Pension Management

Neue Maßstäbe in der bAV – gemeinsam gestalten Aon und Metzler Pension Management Ihre individuelle Lösung. Erfahren Sie mehr zur Konzeption, Finanzierung und Administration von Versorgungsmodellen aus einer Hand.

Mehr erfahren
Illustration Gabelstapler Pensionsverpflichtungen

Metzler Mittelstands-Pensionsfonds

Der Metzler Mittelstands-Pensionsfonds: betriebliche Altersversorgung für kleine und mittelständische Unternehmen.

Mehr erfahren

Aktuelles

News rund um Metzler Pension Management finden Sie auch auf LinkedIn unter dem Hashtag #MetzlerPensionManagement.

Individuelle Konzepte zur betrieblichen Altersversorgung

Betriebliche Altersversorgung (bAV)

In der bAV bieten wir Leistungen in den Durchführungswegen Direktzusage und Pensionsfonds. Als erster Anbieter der deutschen Finanzbranche mit einer überbetrieblichen CTA-Lösung und mit unserem eigenen überbetrieblichen, nicht-versicherungsförmigen Pensionsfonds helfen wir Unternehmen dabei, die notwendigen Rückstellungen für Pensionsverpflichtungen auszufinanzieren und neue Pensionspläne umzusetzen.

Metzler Trust e.V. – ausgereifte, überbetriebliche Verwaltungstreuhand

Mit dem Metzler Trust e. V., einer ausgereiften und einfach umzusetzenden überbetrieblichen, doppelseitigen Sicherungs- und Verwaltungstreuhand-Konstruktion, unterstützen wir Unternehmen bei der langfristigen Ausfinanzierung von Pensionsverpflichtungen. Auf diesem Weg lassen sich wichtige Unternehmenskennziffern verbessern, was sich wiederum positiv auf das Kreditrating des Unternehmens auswirken kann:

  • Kürzere Bilanz durch Saldierung von Plan-Assets und Pensionsverpflichtungen (bei Bilanzierung nach IFRS, US-GAAP oder HGB/BilMoG)
  • Höhere Eigenkapitalquote durch die Saldierung.

Metzler Pensionsfonds AG: Maximale Flexibilität und Transparenz

Unser überbetrieblicher, nicht-versicherungsförmiger Pensionsfonds bietet Unternehmen maximale Flexibilität und transparente Vertragsstrukturen. Wenn Unternehmen auf diesem Weg ihre Pensionsverpflichtungen auslagern, entfallen sie komplett in der HGB- und Steuerbilanz. Das kann weitere Vorteile mit sich bringen:

  • Verbesserung der Bilanzstruktur
  • Entkopplung vom HGB-Rechnungszins
  • Auslagerung betriebsfremder Risiken
  • Kein direkter Einfluss der Pensionszusagen auf das operative Geschäft
  • Langfristige Bildung von höherer Liquidität und größere operative Sicherheit
  • Transparenz für Versorgungsempfänger.

Bei der Konzipierung des Pensionsplans binden wir das Unternehmen sowie die kundenspezifischen Anforderungen eng mit ein. Somit ermöglicht der Pensionsfonds eine maßgeschneiderte kundenorientierte Gesamtlösung. Grundlage für die Kapitalanlage sind die Ergebnisse einer Asset-Liability-Management-Studie (ALM), in der alle relevanten Aspekte, wie Anlageziele und äußere Einflüsse, berücksichtigt werden.

Metzler Sozialpartner Pensionsfonds

Metzler bietet eigens für die reine Beitragszusage den Metzler Sozialpartner Pensionsfonds an. In der reinen Beitragszusage ist für jeden Arbeitnehmer eine kapitalgedeckte, kapitalmarktorientierte, langfristige Vermögensanlage zu günstigen Konditionen vorgesehen, die von dem Metzler Sozialpartner Pensionsfonds gemanagt und von den Sozialpartnern begleitet wird. Durch die Trennung der Bestände ist die Zuordnung insbesondere der nicht kapitalabhängigen Kosten eindeutig und für die Sozialpartner nachvollziehbar.

Informieren Sie sich umfassend zum Sozialpartnermodell.

Alternative Versorgungskonzepte

Metzler Fonds Vermögensverwaltung - Zeit für das Wesentliche

Für den speziellen Bedarf von Unternehmen bietet Metzler Pension Management alternative Versorgungskonzepte an.  Mit Lebensarbeitszeitkonten lassen sich die Konzeption und Finanzierung von Zeitwertguthaben sowie Einbringungs- und Verwendungsmöglichkeiten für die Arbeitnehmer-Beiträgedie realisieren. Gutschriftenpläne dienen dem arbeitgeberfinanzierten Vermögensaufbau für Führungskräfte und Leistungsträger.
 

Lebensarbeitszeitkonten als effizientes Versorgungskonzept

Die wachsende Bedeutung einer Work-Life-Balance sowie die zunehmende Relevanz von Themen wie Pflege, Elternzeit und Sabbaticals sorgen bei den Versorgungsberechtigten für einen wachsenden Bedarf an alternativen Vorsorgekonzepten. Lebensarbeitszeitkonten bieten ausgereifte Möglichkeiten, Zeitwertguthaben aufzubauen sowie vielfältige Einbringungs- und Verwendungsmöglichkeiten für Arbeitnehmer-Beiträge, z. B. Einbringung von Urlaubstagen, Bonusanteilen etc. 

Passgenaue Umsetzung und Vermögensanlage

Mithilfe von Lebensarbeitszeitkonten werden Bruttogehaltsbestandteile des Arbeitnehmers steuer- und sozialversicherungsfrei umgewandelt. So entsteht im Laufe der Zeit ein Wertguthaben, das am Kapitalmarkt angelegt wird. Der für Lebensarbeitszeitkonten verpflichtende Insolvenzschutz lässt sich über den Metzler Trust e. V. umsetzen. Außerdem sieht der Gesetzgeber eine Werterhaltungsgarantie mindestens für die eingezahlten Beiträge vor. Um das damit verbundene Arbeitgeberrisiko zu begrenzen, setzen wir wertgesicherte Konzepte für Versorgungsverpflichtungen ein wie die Metzler-Wertsicherung. Auf Wunsch lassen sich auch Publikumsfonds mit unterschiedlichen Wertuntergrenzen in Metzlers Life-Cycle-Konzept kombinieren.

Das Metzler-Life-Cycle-Modell: Altersgerechtes Risikomanagement für stetigen Renditeverlauf

Im Gegensatz zu einem klassischen Lebenszyklusmodell, in dem üblicherweise die Aktienquote mit steigendem Alter reduziert wird, sinken beim Metzler-Modell im vergleichbaren Zeitraum die Risikobudgets. Unabhängig von der Unterscheidung zwischen risikobehaftetem und sicherem Investment wird das Vermögen je nach Marktumfeld immer in die jeweils attraktivere Asset-Klasse umgeschichtet. Zudem soll das Risiko unkontrollierbarer Verluste durch eine jährlich neu festzulegende Wertuntergrenze minimiert werden. In der Folge gewährt unser Life-Cycle-Modell einen stetigen Renditeverlauf und eine gute Planbarkeit der Ergebnisse.

Mehr über unsere Wertsicherungsstrategien erfahren Sie hier

 

Metzler Life-Cycle-Modell | Metzler Pension Management

Innovatives Modell für zusätzlichen Vermögensaufbau

Dieses Bruttosparkonzept für Arbeitgeberbeiträge gibt es in dieser Form kein weiteres Mal am Markt. Es eröffnet innovative Gestaltungsmöglichkeiten für Unternehmen, die ihren Führungskräften und Leistungsträgern neue Optionen für einen arbeitgeberfinanzierten Vermögensaufbau anbieten und gleichzeitig die Risiken aus der betrieblichen Altersversorgung und den Lebensarbeitszeitkonten verringern wollen.

Der Gutschriftenplan richtet sich als aufgeschobene Vergütung ausschließlich an Arbeitnehmer mit einem Einkommen über der Beitragsbemessungsgrenze und wird in Form eines Versorgungsplans umgesetzt. Die Beiträge von Arbeitgebern werden auf eigens dafür eingerichteten „Gutschriftenkonten“ gutgeschrieben und erst beim Ausscheiden des Leistungsträgers besteuert und ausgezahlt.  Ein Insolvenzschutz lässt sich über den Metzler Trust e. V. umsetzen. 

Übergreifende Leistungen: Service aus einer Hand

Das fehlende Puzzlestück für Ihr Geschäftsmodell - MFXtra-Depot von Metzler

Metzler Pension Management bietet für jedes Unternehmen eine individuelle, gezielte Lösung sowie umfassende Leistungen rund um die Verwaltung von Ansprüchen aus einer Hand – von der Vermögensanlage über Administration bis hin zum Reporting.

Unsere enge Zusammenarbeit mit dem Metzler Asset Management und externen Kooperationspartnern erlaubt es uns, Synergien im Spezial-Know-how für unsere Kunden optimal auszunutzen.

Unsere Leistungen für eine optimierte Vermögensanlage

Unser Dienstleistungsspektrum rund um Ihre Vermögensanlage reicht von der Analyse der Bilanzstruktur und der Finanzierungsoptionen über die Strukturierung von verbindlichkeitsorientierten Anlagekonzepten für Pensionszusagen (Liability-Driven Investment) bis hin zu Asset-Liability-Management-Studien:

  • ALM-Studien (Asset Liability Management)
  • LDI-Konzepte (Liability Driven Investment)
  • SAA-Strukturierung (Strategische Asset-Allokation)
  • Metzler Life-Cycle-Modell
  • Multi-Asset-Strategien
  • Metzler Wertsicherung
Metzler Asset Management bietet eine kapitale und nachhaltige Wertanlage

Nachhaltiges Investieren: Ein Element der Portfolio-Optimierung

Das Metzler Asset Management integriert seit Jahren konsequent ESG-Komponenten in alle diskretionär gesteuerten Mandate und ergänzt damit die klassische Analyse anhand finanzieller Kriterien.

Erfahren Sie mehr dazu unter Nachhaltigkeit.

Effizient und transparent: Das MPM-System

Eine effiziente und transparente Administration ist die Erfolgsgrundlage einer kapitalgestützten Versorgungslösung. Das Metzler-Pension-Management-System (MPM-System), entwickelt von Metzlers IT-Spezialisten, entspricht den Anforderungen an eine technisch ausgereifte Administration, die dem Arbeitgeber und dem Arbeitnehmer ein hohes Maß an Transparenz gewährleistet.

  • Komplexe Administration unterschiedlicher Versorgungsmodelle in einem System: Mit dem MPM-System lassen sich alle Versorgungsmodelle mit ihren jeweils unterschiedlichen Ansprüchen, Zahlungen und Rückstellungen sowie unterschiedlichen Störfällen unternehmensübergreifend verwalten und abwickeln. Das System wird über Schnittstellen an die jeweilige Unternehmenssoftware angeschlossen und technisch eingebunden.
  • Straight-through-Prozess schafft Effizienz und Transparenz: Im MPM-System ist die gesamte Administration in einem vollautomatischen „Straight Through“-Prozess (STP) abgebildet. Damit steigen die Prozesssicherheit und die Geschwindigkeit in der Bearbeitung, während jede Abweichung durch ein Auftragscontrolling registriert wird.
  • Kosten sparen mithilfe des MPM-Systems: Die sichere elektronische Schnittstelle zum MPM-System ermöglicht es, die Administration der verschiedenen Versorgungsmodelle auszulagern und damit die Verwaltungskosten zu senken.
  • Service & Schulung: Mitarbeiter werden vor und während der Implementierung durch unsere Experten geschult und auch danach noch kontinuierlich betreut. 

Standardisierte Abläufe und individueller Service

Mit einer Kombination aus individuell zugeschnittenen Leistungen und hohem Automatisierungsgrad mittels MPM-Portal von Metzlers IT-Spezialisten können wir die Anforderungen unserer Kunden an ein umfassendes Reporting problemlos erfüllen.

  • Laufende Reportingdienstleistungen
  • Standard- und Sonderreportings für Arbeitgeber und -nehmer
  • E-Reporting für Spezialfonds
  • Online-Zugang mit einer Vielzahl an Auswertungsmöglichkeiten

Veranstaltungen

Wir sind für Sie unterwegs. Treffen Sie Metzler Pension Management auf Veranstaltungen rund um die betriebliche Altersversorgung. Wir freuen uns auf Sie.

Veranstaltung – Jubiläums-Edition

Metzler Insight: Corporates – Das bAV- und Asset-Management-Forum

12. Juni 2024, Meliá Frankfurt City | 2024 feiert die Veranstaltungsreihe ihr zehnjähriges Jubiläum und das nehmen wir zum Anlass, die Veranstaltung neu zu gestalten und zukunftsorientiert auszurichten. Vertreter von Unternehmen, Versorgungsträgern und Verbänden diskutieren Themen rund um die betriebliche Altersversorgung und das Asset Management. Erfahrene Experten bieten in verschiedenen Workshops wertvolle Einblicke, die auf die individuellen Herausforderungen zugeschnitten sind.

Veranstaltungsseite

In den Medien

Pflichtunterlagen

Ihre Ansprechpartner

Christian Remke
Christian Remke

Sprecher der Geschäftsführung
Metzler Pension Management GmbH

Martin Thiesen
Martin Thiesen

Geschäftsführung
Metzler Pension Management GmbH

Andreas Drtil
Andreas Drtil

Kundenbetreuung
Metzler Pension Management GmbH

Leonie Enders
Leonie Enders

Kundenbetreuung
Metzler Pension Management GmbH

Christian Pauly
Christian Pauly

Kundenbetreuung
Metzler Pension Management GmbH

Wichtiger Hinweis

Sie werden auf die Startseite des Bereichs Asset Management weitergeleitet.

Sie werden auf die Startseite des Bereichs Asset Management weitergeleitet.

Sie werden auf die Startseite des Bereichs Asset Management weitergeleitet.

Abbrechen

Nutzungsbedingungen/rechtliche Hinweise

Werbeinformation der Metzler Asset Management GmbH

Diese Unterlage der Metzler Asset Management GmbH (nachfolgend zusammen  mit den verbundenen Unternehmen im Sinne von §§ 15 ff. AktG „Metzler“  genannt) enthält Informationen, die aus öffentlichen Quellen stammen, die wir für verlässlich halten. Metzler übernimmt jedoch keine Garantie für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen. Metzler behält sich unangekündigte Änderungen der in dieser Unterlage zum Ausdruck gebrachten Meinungen, Vorhersagen, Schätzungen und Prognosen vor und unterliegt keiner Verpflichtung, diese Unterlage zu aktualisieren oder den Empfänger in anderer Weise zu informieren, falls sich eine dieser Aussagen verändert hat oder unrichtig, unvollständig oder irreführend wird.

Diese Unterlage dient ausschließlich der Information und ist nicht auf die speziellen Investmentziele, Finanzsituationen oder Bedürfnisse individueller Empfänger ausgerichtet. Bevor ein Empfänger auf Grundlage der in dieser Unterlage enthaltenen Informationen oder Empfehlungen handelt, sollte er abwägen, ob diese Entscheidung für seine persönlichen Umstände passend ist, und sollte folglich seine eigenständigen Investmententscheidungen, wenn nötig mithilfe eines Anlagevermittlers, gemäß seiner persönlichen Finanzsituation und seinen Investmentzielen treffen.

Vergangenheitswerte sind keine Garantie für zukünftige Wertentwicklung. Es kann daher nicht garantiert, zugesichert oder gewährleistet werden, dass ein Portfolio die in der Vergangenheit erzielte Wertentwicklung auch in Zukunft erreichen wird. Eventuelle Erträge aus Investitionen unterliegen Schwankungen; der Preis oder Wert von Finanzinstrumenten, die in dieser Unterlage beschrieben werden, kann steigen oder fallen. Im Übrigen hängt die tatsächliche Wertentwicklung eines Portfolios vom Volumen des Portfolios und von den vereinbarten Gebühren und fremden Kosten ab.

Bei den in dieser Unterlage eventuell enthaltenen Modellrechnungen handelt es sich um beispielhafte Berechnungen der möglichen Wertentwicklungen eines Portfolios, die auf verschiedenen Annahmen (z. B. Ertrags- und Volatilitätsannahmen) beruhen. Die tatsächliche Wertentwicklung kann höher oder niedriger ausfallen – je nach Marktentwicklung und dem Eintreffen der den Modellrechnungen zugrunde liegenden Annahmen. Daher kann die tatsächliche Wertentwicklung nicht gewährleistet, garantiert oder zugesichert werden.

Metzler kann keine rechtliche Garantie oder Gewähr abgeben, dass eine Wertuntergrenze gehalten oder eine Zielrendite erreicht wird. Daher sollten sich Anleger bewusst sein, dass möglicherweise in dieser Unterlage genannte Wertsicherungskonzepte keinen vollständigen Vermögensschutz bieten können. Metzler kann somit nicht garantieren, zusichern oder gewährleisten, dass das Portfolio die vom Anleger angestrebte Entwicklung erreicht, da ein Portfolio stets Risiken ausgesetzt ist, welche die Wertentwicklung des Portfolios negativ beeinträchtigen können und auf welche Metzler nur begrenzte Einflussmöglichkeit hat.

Insbesondere kann nicht garantiert, zugesichert oder gewährleistet werden, dass durch ESG-Investments tatsächlich die Rendite gesteigert und/oder das Portfoliorisiko reduziert wird. Ebenso kann aus dem Ziel des „verantwortlichen Investierens“ (Definition entsprechend den BVI-Wohlverhaltensregeln) keine zivilrechtliche Haftung seitens Metzler abgeleitet werden. Die Nachhaltigkeitsberichte und weitere Informationen zur CSR-Strategie der Metzler-Gruppe sind einsehbar unter www.metzler.com/konzern-nachhaltigkeit. Informationen zu Nachhaltigkeit bei Metzler Asset Management unter www.metzler.com/esg.  

Diese Unterlage ist kein Angebot oder Teil eines Angebots zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten, noch stellt diese Unterlage eine Grundlage für irgendeinen Vertrag oder irgendeine Verpflichtung dar. Weder Metzler noch der Autor haften für diese Unterlage oder die Verwendung ihrer Inhalte. Kaufaufträge können nur angenommen werden auf der Grundlage des geltenden Verkaufsprospektes, der eine ausführliche Darstellung der mit diesem Investment verbundenen Risiken enthält, des geltenden Basisinformationsblatts (PRIIPs) sowie des geltenden Jahres- und Halbjahresberichts. Diese und alle anderen relevanten Pflichtunterlagen, einschließlich des Prozesses zur Beilegung von Beschwerden über den Fonds sind auf www.metzler.com/fonds und www.universal-investment.com/en/Corporate/Compliance/Ireland/ verfügbar.

Dem Anleger steht das Recht auf eine Musterfeststellungsklage nach § 606 ZPO und auf Durchführung eines Ombudsverfahrens vor dem BVI zu. Es gilt das Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz (KapMuG).

Es kann jederzeit beschlossen werden, die Vereinbarungen über den grenzüberschreitenden Vertrieb zu beenden. In einem solchen Fall werden die Anleger über diese Entscheidung informiert und erhalten die Möglichkeit, ihre Anteile zurückzugeben.

Die Verwaltung der irischen OGAW-Sondervermögen obliegt derUniversal-Investment Ireland Fund Management Limited in Dublin. Die Verwaltungsgesellschaft hat bei der Erstellung der Werbeunterlage nicht mitgewirkt und ist für deren Inhalte auch nicht verantwortlich, vorbehaltlich aller anwendbaren Gesetze und aufsichtsrechtlichen Anforderungen.

Ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Metzler darf/dürfen diese Unterlage, davon gefertigte Kopien oder Teile davon nicht verändert, kopiert, vervielfältigt oder verteilt werden. Mit der Entgegennahme dieser Unterlage  erklärt sich der Empfänger mit den vorangegangenen Bestimmungen einverstanden.

Sonstige Hinweise zu verwendeten Indizes, Ratings und sonstigen Kennzeichnungen

Die Fondskennzahlen und -ratings („die Informationen“) von MSCI ESG Research LLC („MSCI ESG“) liefern Umwelt-, Sozial- und Governance-Daten in Bezug auf die zugrunde liegenden Wertpapiere in mehr als 31.000 Multi-Asset-Klassen-Publikumsfonds und ETFs weltweit. MSCI ESG ist ein eingetragener Anlageberater gemäß dem US Investment Advisers Act von 1940. Die Materialien von MSCI ESG wurden weder bei der US-amerikanischen SEC noch bei einer anderen Aufsichtsbehörde eingereicht oder von diesen genehmigt. Keine der Informationen stellt ein Angebot dar zum Kauf oder Verkauf oder eine Werbung oder Empfehlung eines Wertpapiers, eines Finanzinstruments oder eines Produkts oder einer Handelsstrategie, noch sollten sie als Hinweis oder Garantie für eine zukünftige Wertentwicklung, Analyse, Prognose oder Vorhersage angesehen werden. Keine der Informationen kann dazu verwendet werden, um zu bestimmen, welche Wertpapiere zu kaufen oder zu verkaufen sind oder wann sie zu kaufen oder zu verkaufen sind. Die Informationen werden in der vorliegenden Form zur Verfügung gestellt, und der Nutzer der Informationen übernimmt das volle Risiko, das mit der Nutzung der Informationen oder der Erlaubnis hierzu verbunden ist.