Cookies

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite technisch oder rechtlich notwendig. Andere helfen uns, unser Onlineangebot stetig für Sie zu verbessern oder den Seitenbesuch für Sie komfortabler zu gestalten, indem Ihre Einstellungen gespeichert werden. Sie können Ihre Auswahl der akzeptierten Cookies individuell treffen und die Einstellungen jederzeit ändern. Weitere Informationen erhalten Sie unter Details.

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite technisch oder rechtlich notwendig.
*Sie können daher nicht abgewählt werden.

Um unsere Webseite für Sie weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen.

Diese Cookies sollen Ihnen die Bedienung der Seite erleichtern. So können Sie beispielsweise Ihre Einstellungen 30 Tage lang speichern lassen.

Aktien

Sehen, was Wert ist: Aktives Aktienmanagement

Metzler Aktienkompetenzschiff - wir managen Portfolios aktiv

Aktive Manager werden nur dann mandatiert, wenn sie mit eigenen Fähigkeiten eine Mehrrendite gegenüber einer Benchmark – also ein Alpha – liefern können. Dazu gehört unter anderem, Strukturveränderungen und zukunftsfähige Geschäftsmodelle zu erkennen und für den Portfolioerfolg zu nutzen. Entsprechend fundamental ausgerichtete Investmentansätze werden daher immer langfristig ausgerichtet sein.

Im Metzler Asset Management ist stiltreues und aktives Stock-Picking mit klaren Prozessen und Strukturen eine der Kernkompetenzen. Investoren schätzen uns als aktiven Manager, weil wir uns den Herausforderungen stellen, „echtes“ Alpha zu liefern, das nicht auf bekannte Risikoprämien zurückzuführen ist, sondern den Stärken und Kompetenzen der Portfoliomanager zuzuschreiben ist. Unsere Portfolios sind keine „heimlichen Indexfonds“, sondern das Ergebnis gründlicher fundamentaler Analysen von Unternehmen, Branchen und Trends.

Unser Anspruch ist, Geschäftsmodelle im Detail zu verstehen, auf ihre Zukunftstauglichkeit abzuklopfen und die aktuelle Bewertung der Aktie entsprechend fundamental korrekt einzuordnen. Auch nichtfinanzielle Indikatoren (Stichwort „ESG-Integration“) beziehen wir in diese fundamentale Unternehmensanalyse ein – sofern wir sie als potenziell kursbeeinflussend ansehen.

Voraussetzung für erfolgreiches aktives Management ist eine klar definierte Anlagephilosophie, die ein Team mit möglichst geringer Fluktuation stringent umsetzt. Basis hierfür ist eine effiziente und leistungsorientierte Organisationsstruktur, die jedem Portfoliomanager Raum zur Entwicklung seiner Alpha-Ideen gibt und mit der sich gleichzeitig Risiken kontrollieren lassen.

Ein konsistenter Investmentansatz über alle Phasen des Aktienmarktzyklus ist uns sehr wichtig. Die langfristige Investmentphilosophie wird täglich von allen Portfoliomanagern „gelebt“, und die Investmententscheidungen sind jederzeit nachvollziehbar. Wir ändern unseren Anlagestil nicht nach Gusto und Marktphase, wir bleiben unserem langfristigen Ansatz auch in schwierigen Zeiten treu.

Integraler Bestandteil der Fundamentalanalyse auf allen Ebenen des Investmentprozesses für Aktien sind Nachhaltigkeitskomponenten. Dabei arbeiten wir mit etablierten Spezialisten für dieses wichtige Thema zusammen.

Je höher der Anteil passiver Investoren ist, desto größer sind die Alpha-Chancen aktiver Strategien. Wir wollen Mehrwert gegenüber den Vergleichsindizes erzielen, und zwar durch konzentriertes Investieren in Unternehmen, die den Kriterien unseres strengen Auswahlprozesses genügen. Wir suchen den hohen „Active Share“ und kontrollieren stringent die Portfoliorisiken.

Hochfrequenzhandel, indexorientiertes Investment und kurzfristige Anlagestrategien wie Trendfolgemodelle prägen den Markt. Die hohe Volatilität hat viele Anleger verunsichert, und der eigentliche Charakter der Aktie als erfolgreiche langfristige Anlageform ist in den Hintergrund gerückt. Wir verstehen uns als langfristig und fundamental orientierte Investoren und nutzen die Chancen großer Schwankungen. Die Volatilität ist der Freund des fundamentalen Anlegers, denn sie bietet interessante Investments zu attraktiven Bewertungen. Wir betrachten jedes Aktieninvestment als langfristige Beteiligung am Risikokapital eines Unternehmens. Entsprechend fokussieren wir uns darauf, die langfristigen Chance-Risiko-Strukturen der Unternehmen in unseren Portfolios zu verstehen und einzuschätzen. Wir spekulieren nicht, wir investieren.

Wir schaffen Mehrwert durch die sorgfältige Auswahl von Einzeltiteln auf der Grundlage fundamental abgesicherter Einschätzungen der Geschäftsmodelle. Wir analysieren die Werttreiber und Risiken von Geschäftsmodellen und bewerten die Qualität des Managements und seiner strategischen Entscheidungen. Wir befassen uns mit strukturellen Branchentrends und möglichen bahnbrechenden Veränderungen.

Jeder Portfoliomanager trägt die Verantwortung für Entscheidungen bei einzelnen Portfolios; gleichzeitig gehört er zu mindestens einer Expertengruppe. Mitentscheidend für den Erfolg unserer Analysen ist das Zusammenspiel der Expertengruppen mit allen Kolleginnen und Kollegen auf der Equity-Plattform. Das Know-how der Expertengruppen zu Themen der Branchencluster kann der Manager so mit seinem Detailwissen über einzelne Unternehmen seines Investmentuniversums kombinieren. Das Ergebnis ist eine auf die wichtigen Performancetreiber fokussierte Fundamentalanalyse, deren Erkenntnisse sich schnell und hochflexibel in den relevanten Portfolios umsetzen lassen.

Die Qualität unserer Aktienportfolios basiert auch darauf, dass wir einen sehr guten Zugang zu investitionsrelevanten Informationen haben und diese höchst effizient in Investmententscheidungen einfließen. Jeder Portfoliomanager pflegt den direkten Kontakt zum Topmanagement vieler Unternehmen im relevanten Universum; zudem nutzen wir intensiv externe Industrieexperten. Die Anlagephilosophie des stringenten fundamentalen Stock-Picking ist die Klammer für alle über die Equity-Plattform gemanagten Aktienportfolios.

Parallel zu rein finanziellen Kriterien berücksichtigen wir im Investmentprozess, wie Unternehmen ökologische, soziale und Aspekte der Unternehmensführung handhaben. Eine breitere Datenbasis soll die Unternehmensauswahl verbessern – und damit das Rendite-Risiko-Profil der Portfolios.

ESG steht für „Environment, Social and Governance“ – also für Umwelt, Soziales und Unternehmensführung. Beim Einbezug von solchen Nachhaltigkeitsaspekten nutzen wir Ausschlusskriterien, ESG-Integration, Engagement sowie ESG-Controlling und -Reporting.

Ziel: Besseres Rendite-Risiko-Profil

ESG-Integration hat das Ziel, durch den Einbezug wesentlicher Nachhaltigkeitsaspekte in die traditionelle Investmentanalyse das Rendite-Risiko-Profil der Fonds zu verbessern. So bewerten wir zum Beispiel ökonomisch, wie sich ESG-Scores von MSCI ESG Research und/oder branchenspezifische Schlüsselindikatoren (Key-Performance-Indicators – KPIs) und/oder ESG-Aspekte der Geschäftsmodelle von Unternehmen auf deren Geschäftserfolg auswirken. Mittels eines ESG-Controllings verbessern wir die ESG-Integration in unsere Investmentprozesse kontinuierlich. Zudem bieten wir auch auf Ebene von Master-KVGs, Spezialfonds und Publikumsfonds Auswertungen zu ESG-Themen, zum Beispiel zum Ausstoß von Treibhausgasen.

Einsatz von Ausschlusskriterien sowie Engagement durch Dialoge und Stimmrechte

Für alle Aktienfonds kommen Ausschlusskriterien zum Einsatz, die sich an 120 Normen und Konventionen orientieren. Die Daten stammen primär von MSCI ESG Research. Bei „very severe controversies“, also schwersten Verstößen gegen eine dieser Normen, schließen wir das Unternehmen grundsätzlich aus dem Anlageuniversum aus. Auf Kundenwunsch beziehen wir weitere Kriterien in den Investmentprozess ein, zum Beispiel basierend auf Daten von ISS-oekom.

Nicht zuletzt sorgen wir zusammen mit dem eigens mandatierten BMO Global Asset Management (BMO) dafür, dass wir in Gesprächen mit den in unseren Portfolios vertretenen Unternehmen geschäftsrelevante ESG-Herausforderungen thematisieren (sogenanntes Engagement). BMO übt zudem die Stimmrechte aus. Hierüber und über die im Engagement erreichten Meilensteine erstellt BMO Berichte, die wir zum Teil in das ESG-Reporting für unsere Kunden übernehmen.

Kapitale und nachhaltige Wertanlage dank ESG

Das Metzler Asset Management integriert seit Jahren konsequent ESG-Komponenten in alle diskretionär gesteuerten Mandate und ergänzt damit die klassische Analyse anhand finanzieller Kriterien.

Nachhaltigkeit

Portfoliomanager als Unternehmer im Unternehmen

Wir sehen den Schlüssel zum Erfolg auch in der Effizienz unserer Struktur – in der Aufstellung des kleinen Teams, das hochfokussiert und in seiner Investmentphilosophie homogen und performanceorientiert ist. Unsere sogenannte Equity-Plattform zeichnet sich aus durch klare Verantwortlichkeiten, kurze und effiziente Kommunikationswege sowie hohe Transparenz. „Integriert“ ist die Plattform, weil jeder Manager vom Know-how aller anderen profitiert. Die letztliche Verantwortung für das Portfolio trägt jeder Manager selbst. All dies kommt unseren Kunden zugute: Sie profitieren von den daraus resultierenden vielversprechenden Chancen auf eine langfristige Outperformance der Portfolios bei jederzeit überwachten Risiken.

Strukturelle Themen sind wichtiger als kurzfristiges Quartalsdenken

Mit unserer besonderen Aufstellung wollen wir vor allem die wichtigsten langfristigen strukturellen Trends in unterschiedlichen Branchen verstehen – sie sind wichtiger für unsere Anlagestrategie als der kurzfristige Fokus auf Quartalszahlen der Unternehmen.

Jeder Portfoliomanager gehört zu einer der sechs Expertengruppen – Capital Goods, Consumer, Energy/Basic Resources, Financials, Technology/Media/Telecoms und Health Care. Die Teams sind verantwortlich für die Analyse der Branchencluster und der dazu gehörenden Einzeltitel. Damit haben wir eine solide Basis, um auch komplexe, strukturelle Themen genau beobachten und analysieren zu können.

Clusterübergreifend arbeitet ein ESG-Research-Team aus zwei Portfoliomanagern und einem ESG-Integration-Manager. Letzterer ist zentral für das Thema ESG verantwortlich. Er soll sicherstellen, dass unsere hohen Qualitätsanforderungen auch im Bereich Nachhaltigkeit konsistent umgesetzt und weiterentwickelt werden.

 Lorenzo Carcano, Leiter Portfoliomanagement Equities
Wir bieten langfristigen Mehrertrag durch eine klare Investmentphilosophie, unternehmerisches Handeln und vernetztes Set-up.
Lorenzo Carcano
Leiter Portfoliomanagement Equities

Unsere Aktienstrategien im Überblick

Video-Reihe Investment-Espresso: Aktien – so investiert Metzler

Konzentriert & kurz: Experten geben Auskunft über Investmentstrategien aus dem Hause Metzler. Nehmen Sie sich einen Espresso lang Zeit, um sich aus erster Hand zu informieren.

Lorenzo Carcano und Oliver Schmidt leiten gemeinsam das Portfoliomanagement Equities im Metzler Asset Management. Sie sprechen in der Videoreihe Investment-Espresso über das aktuelle Kapitalmarktumfeld, über die Grundsätze des Managements der Aktienmandate und über die wichtige Rolle der ESG-Kriterien innerhalb des Investmentprozesses.

Konzentriert & kurz: Experten geben Auskunft über Investmentstrategien aus dem Hause Metzler. Nehmen Sie sich einen Espresso lang Zeit, um sich aus erster Hand zu informieren.
21.11.2019 — 3:55

Wichtiger Hinweis

Sie werden auf die Startseite des Bereichs Asset Management weitergeleitet.

Sie werden auf die Startseite des Bereichs Asset Management weitergeleitet.

Sie werden auf die Startseite des Bereichs Asset Management weitergeleitet.

Abbrechen

Nutzungsbedingungen/rechtliche Hinweise

Die Inhalte, die auf der Metzler-Webseite veröffentlicht sind, dienen ausschließlich Informationszwecken.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den auf der Webseite zur Verfügung gestellten Unterlagen zu den Investmentvermögen der Metzler Ireland Limited um eine unverbindliche deutsche Übersetzung der englischen Originalunterlagen handelt.

Bitte lesen Sie auch die nachfolgenden wichtigen Informationen und Hinweise, die u. a. bestimmte vertragliche, gesetzliche und aufsichtsrechtliche Bedingungen erläutern, die für die Anlage in Investmentvermögen gelten.

Mit dem Zugriff auf die Metzler-Webseite erklären Sie sich als Nutzer mit der rechtlich bindenden Wirkung der nachfolgend bezeichneten Nutzungsbedingungen und dem Ausschluss der Haftung einverstanden.

Allgemeine Beschränkungen

Die Metzler-Webseite enthält Informationen über verschiedene Investmentvermögen, die von Kapitalverwaltungsgesellschaften in verschiedenen Ländern verwaltet werden. Die Investmentvermögen werden unter Umständen in verschiedenen Ländern vertrieben, wobei die konkrete Vertriebszulassung des einzelnen Investmentvermögens den jeweiligen Verkaufsunterlagen und dem Factsheet zu entnehmen sind. Die Informationen richten sich nur an Anleger in den Ländern, in denen das jeweilige Investmentvermögen zum Vertrieb zugelassen ist. Die nachfolgenden Informationen sind nicht zur Veröffentlichung oder Nutzung durch irgendeine Person oder Gesellschaft in einem Staat bestimmt, in dem das jeweilige Investmentvermögen nicht zum Vertrieb zugelassen ist oder in dem die Veröffentlichung oder Nutzung der nachfolgenden Informationen gegen die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen oder sonstigen Vorschriften verstoßen würde. Insbesondere sind diese Informationen und die Investmentanteile nicht für den Vertrieb in den Vereinigten Staaten von Amerika oder für Personen oder Gesellschaften bestimmt, die Staatsangehörige der Vereinigten Staaten von Amerika sind oder dort ihren Wohnsitz bzw. Sitz haben oder für solche Personen bzw. Gesellschaften handeln. Die auf den nachfolgenden Webseiten enthaltenen Informationen beinhalten weder ein Angebot noch eine Angebotsaufforderung zur Ausgabe bzw. zum Verkauf von Investmentanteilen in einem der aufgeführten Investmentvermögen in einem solchen Staat, in dem die Abgabe eines solchen Angebots oder einer solchen Angebotsaufforderung gesetzwidrig wäre, oder an solche Personen oder Gesellschaften, denen ein solches Angebot bzw. eine Angebotsaufforderung von Gesetzes wegen nicht gemacht werden darf oder die im Auftrag oder zugunsten solcher Personen oder Gesellschaften handeln.

Haftung für Inhalte

Die Metzler Asset Management GmbH (nachfolgend einschließlich der verbundenen Unternehmen „Metzler“ genannt) prüft und aktualisiert die Informationen auf ihren Webseiten ständig. Eine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Inhalte kann aber nicht übernommen werden. Haftungsansprüche, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen sind grundsätzlich ausgeschlossen, wenn und insoweit kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle eventuellen Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Metzler behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Links

Unsere Webseiten enthalten Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb kann Metzler für diese Fremdinhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Webseiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Webseiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Aufträge, keine Anlageberatung/Anlageempfehlung

Die Inhalte auf der Metzler-Webseite stellen keine Anlageberatung oder eine Empfehlung oder eine Aufforderung zum Erwerb bzw. zum Verkauf von Anteilen an Investmentvermögen dar noch sollen die Inhalte die Grundlage eines Vertrages bilden oder Bestandteil eines Vertrages werden. Verbindliche Grundlage für Aufträge zur Anlage in einem Investmentvermögen sind ausschließlich die in dem jeweiligen Auftrag genannten Unterlagen (z. B. Verkaufsprospekt, Anlagebedingungen, wesentliche Anlegerinformationen, Jahres- und Halbjahresberichte, oder andere anwendbare Dokumente und Bestimmungen). Diese Unterlagen können kostenlos angefordert werden bei:

Metzler Asset Management GmbH

Untermainanlage 1

60329 Frankfurt am Main

Postfach 20 01 38

60605 Frankfurt am Main

 

Telefon: (+49 - 69) 21 04 - 11 11

Telefax: (+49 - 69) 21 04 - 11 79

E-Mail: asset_management@metzler.com

 

Bitte lesen Sie diese Unterlagen sorgfältig, bevor Sie eine Anlageentscheidung/-empfehlung treffen, da sie nähere Informationen über die Anlageziele der Investmentvermögen und die damit verbundenen Risiken enthalten.

Urheberrecht

Alle Rechte sind vorbehalten und unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Metzler.

Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Frankfurt am Main, Bundesrepublik Deutschland.

Risikohinweis

Sie sollten sich der mit jeder Anlageentscheidung verbundenen Risiken bewusst sein. Bitte denken Sie daran, dass in der Vergangenheit erzielte Wertsteigerungen und Erträge keine Indikation für die zukünftige Wertentwicklung darstellen, so dass die angestrebte Entwicklung nicht zugesichert oder garantiert werden kann. Der Wert der Investmentanteile und deren Erträge sind von verschiedenen Risiken, u. a. von der jeweiligen Börsen- und Wechselkursentwicklung, abhängig und können somit steigen oder fallen, und es besteht die Möglichkeit, dass Sie bei einer Rückgabe der Anteile nicht den investierten Betrag zurückerhalten und Verluste erleiden. Bitte denken Sie auch daran, dass ein Investment in Fonds neben der Börsen- und Wechselkursentwicklung verschiedensten weiteren Risiken ausgesetzt ist (beispielhaft seien hier aufgezählt Anlageschwerpunkt, Fondsmanagement, Kursprognosen, allgemeine wirtschaftliche Entwicklung usw.), welche eine Zusicherung für einen Erfolg des Investments ausschließen. Die steuerliche Behandlung Ihrer Erträge kann Änderungen durch den Gesetzgeber oder abweichenden Interpretationen durch die Finanzverwaltung unterliegen.

Stand: April 2020