Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
18.5.2018

Der italienische Patient

Es gibt Anzeichen für eine Regierungsbildung in Italien. Wenn es dazu kommt und die Koalition die geplanten Maßnahmen umsetzt, wird es teuer für den ohnehin schon hoch verschuldeten Staat. Wenn es mittelfristig schwieriger wird, Geld zu günstigen Konditionen aufzunehmen, könnte die Unsicherheit an den italienischen Finanzmärkten wieder steigen, so Edgar Walk, Chefvolkswirt Metzler Asset Management. 

markt:aktuell – Kapitalmarktausblick auf die 21. Kalenderwoche (PDF)