Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
10.8.2018

Italien zurück im Fokus

Die neue italienische Regierung will trotz der hohen Staatsschulden die Steuern senken und die Ausgaben erhöhen. Die EU-Kommission könne einen solchen Staatshaushalt sogar akzeptieren, so Edgar Walk, Chefvolkswirt Metzler Asset Management. In den bald bevorstehenden möglichen Schritten der Ratingagenturen sieht Walk aber ein Risiko für das Land. Zudem müsse Italien im nächsten Jahr deutlich mehr Anleihen emittieren, als fällig werden. Hierfür Käufer zu finden, dürfte schwierig sein – was wiederum steigende Renditen zur Folge hätte. Für die USA empfiehlt er, den dortigen Immobilienmarkt im Blick zu halten – er sei ein guter Frühindikator für einen eventuellen Wirtschaftsabschwung.

markt:aktuell – Kapitalmarktausblick auf die 33. Kalenderwoche (PDF)