Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
6.4.2018

Handelskonflikt könnte sich hochschaukeln

Sollte der gegenwärtige Handelskonflikt eskalieren und damit das weltweite Gleichgewicht niedriger Zölle aus dem Takt geraten, rechnet Edgar Walk, Chefvolkswirt Metzler Asset Management, mit der Gefahr einer globalen Rezession. Doch stünden die Chancen immer noch gut, dass die Androhung von Strafzöllen durch die USA bisher lediglich Verhandlungstaktik ist. Für die USA sieht Walk das Risiko steigender Inflationsraten. In Japan dürfte ein Lohnanstieg zu erwarten sein, was zu einer Abkehr von der sehr lockeren Geldpolitik beitragen könnte. 

markt:aktuell – Kapitalmarktausblick auf die 15. Kalenderwoche (PDF)