Wohlverhaltensregeln des BVI

Die Wohlverhaltensregeln des BVI (Bundesverband Investment und Asset Management) legen freiwillige Standards fest und tragen der Treuhänderschaft Rechnung, die Asset Managern besondere Pflichten gegenüber ihren Anlegern auferlegt. Dabei richten sie sich in erster Linie an deutsche Kapitalanlagegesellschaften. Auch ausländischen Gesellschaften, die am deutschen Markt tätig sind, wird die Einhaltung der Regeln empfohlen.

Die Metzler Asset Management GmbH verpflichtet sich als Mitglied des BVI zur Einhaltung der Wohlverhaltensregeln.

Unter diesem Link zur Website des BVI finden Sie die BVI-Richtlinien.